Zugriff auf WinXP-PC von G5 PowerMac

Ulli63

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.03.2014
Beiträge
18
Hallo Leute,

ich habe einen Mac G5 unter 10.5.8 ("PowerMac" mit IBM-Prozessor) und möchte auf einen WinXP Client zugreifen (und umgekehrt). Beide Rechner sind per Netzwerkkabel mit einem Router "Thomson TWG 870" verbunden. Der PC wird im Finder unter Freigaben auch korrekt angezeigt. Irgendein Zugriff ist jedoch nicht möglich.

Bereits "Microsoft Remote Desktopverbindungs-Client für Macintosh 2.0.1" installiert von:
http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=465
Fragt den Namen des zu verbindenden Computers ab (der im Finder korrekt angezeigt wird). Nach Eingabe werden die Zugangsdaten dieses zu verbindenden Computers abgefragt. Nach Eingabe Fehlermeldung "Der Macintosh kann keine Verbindung herstellen, da der Windows-basierte Computer nicht gefunden wurde."

Der (im Finder angezeigte) Name des Windows-PCs ist korrekt. Abfrage am PC über:
Start > Ausführen > CMD > Hostname
liefert exakt den im Finder angezeigten Namen.

Der Win-PC ist in einer Domäne, steht jedoch remote und wird entweder stand alone oder mit VPN-Anbindung an einen Win2003-Server genutzt. Gleicher Befund wie oben auch wenn der über
Systemsteuerung > System > Computername
angezeigte vollständige Computername eingegeben wird.

Wer hat einen Tipp? Vielen Dank vorab.
Ulli63
 

pk2061

Aktives Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
1.341
Was für einen Zugriff möchtest du denn machen?
Nur Datenaustausch? (Freigabe im Finder)
Oder auch Remote Desktop (Remote Desktop Verbindung?)

Hast du auf dem Windows PC die Zugriffsrechte auf die Freigaben überprüft?
Möglicherweise hat der Benutzer auf dem PowerMac keine Zugriffsrechte.
 

Ulli63

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.03.2014
Beiträge
18
@pk2061: Datenzugriff (in beide Richtungen) wäre erst einmal hinreichend. Remote Desktop wäre ideal.
Das entspr. Laufwerk (D:) auf dem WinXP-Client ist frei gegeben. Freigabename ist das standardmässig vergebene "D$".
Bei klick auf "Berechtigungen" auf dem PC unter
<Laufwerksbuchstabe> Rechtsklick > Eigenschaften > Freigabe > Berechtigungen
sagte es mir auf dem PC allerdings: "Diese Freigabe ist für administrative Zwecke eingerichtet. Berechtigungen können nicht gesetzt werden." Obwohl dort als Admin angemeldet.
 

Zsmoker

Registriert
Registriert
16.09.2007
Beiträge
2
Hallo,

ich glaube, unter WinXP kann kein komplettes Laufwerk freigegeben werden (zumindest nicht so, dass es funktioniert!).

Lege auf dem Win-PC bei deinem LW (D) ein neues Verzeichnis an (z.B. Freigabe_XP) und zum testen dann gleiche ein paar Dateien dort ablegen! Dieses Verzeichnis gibst du dann entsprechend frei. Nun solltes du am Mac deine freigegebenes Verzeichnis sehen und du kannst das Verzeichnis öffnen.

Grüße
zsmoker
 

Ulli63

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.03.2014
Beiträge
18
@Zsmoker,
bingo, das funktioniert. Vielen Dank.
Muss ein XP-/OS X-spezifischer Befund sein. Bei einer XP-XP-Verbindung über den gleichen Router kann man die Systemplatte (C:) frei geben und dann vom anderen Rechner komplett drauf zugreifen.

Grüsse
Ulli63
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben