Zeitverzögerung bei Textverarbeitung

z-charlotte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
107
Immer wenn ich bei meinem ibook Texte flott in die Tasten haue kommt es vor, dass Geschriebenes erst mit einer kleinen Zeitverzögerung auf dem Monitor erscheint. Ist das normal oder eine Frage der Softwareeinstellung?
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Mit wievielen Fingern haust Du denn? Was heißt denn schnell?

Ich habs mal ebend probiert, Zeitverzögerung ist nicht normal. Eine Einstellung für Anzeigeverzögerung von getipptem Text ist mir auch nicht bekannt. Ich hatte so ein Problem mal auf einem iMac G3... ich glaube in dem 6er Netscape...

Ich muß mal überlegen...


Jörg
 

Quicksilver1976

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
437
Bedingt kann es normal sein, wenn Du im 10 Fingersystem flott schreiben kannst kann es schon mal passieren das ein einen ganz kurzen Moment dauert bis es dargestellt wird. Z. B. wenn an dem Rechner nicht nur die Textverarbeitung läuft.
 

z-charlotte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
107
Ich tippe nur mit 4 Fingern und nicht besonders schnell. Das irgendwas im Hintergrund für die Verzögerung verantwortlich ist habe ich mir auch schon gedacht. Rechner wird aber nur ganz normal gestartet und danach rufe ich Word aus dem Dock auf. Wie kann man überprüfen ob sich noch was zum Laufen gebracht hat. Ich hab das ibook erst seit einer Woche und bisher und os 9, os 10.1.5 sowie 10.2 ,office mac, macgiro installiert.
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Bei der Geschwindigkeit ist das eine signifikante Verzögerung.

Kann es sein, daß das was ähnliches ist, wie bei martini? Unter ? Viel Programme, wenig RAM -> Virtueller Speicher?

Jörg
 

Litosphere

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2002
Beiträge
18
Hi,

Mit welchem Programm tippst Du und wie groß ist die Datei, d.h. sind viele Abbildungen dabei?


Entsinne mich ähnlicher Probleme vom G3 Powerbook als ich meine Dipl.Arbeit tippte... ächz!


Gruß

Lito:D
 

z-charlotte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
107
Es handelt sich um das 700 ibook mit max. Arbeitsspeicher ich glaub 640 oder so. Ich war eben mal in der Stadt und hab das bei einem ibook im Geschäft ausprobiert da passierte aber genau dasselbe. Ich hoffe, dass ich nicht zu pingelig bin aber bislang ist mir diese Verzögerung nur beim ibook aufgefallen obwohl meine Sekretärin mich gerade getröstet hat das ihr dieses auf dem windowsrechner auch passiert (allerdings schreibt die auch schneller als ich diktieren kann)
 

z-charlotte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
107
Hab gerade Problem von martinishaker gelesen. Punkt c beschreibt das Problem teffend. das mit dem virtuellen Speicher muß ich mir mal näher anschauen. Danke erstmal.
 

z-charlotte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
107
Hmmm

gestern nochmal am ibook geschrieben da lief wieder alles einwandfrei. Woran liegt das?
 

Quicksilver1976

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge
437
Da scheint wirklich was im Hintergrund zu laufen. Vielleicht hast Du auch eine kleine Pause gemacht, die Festplatte fährt mehr oder weniger runter, Du fängst das Schreiben an und die Verzögerung kommt vom Anlaufen der Platte. (Hilfe, ich soll wieder arbeiten? Na dann erst mal Saft auf die Platte und schauen obs was zum Nachladen gibt)