1. Wir werden um 10:30 Uhr die Forum Software auf die neue Version aktualiseren. Das Forum wird für ca. eine halbe Stunde geschlossen bleiben.

    Vielen Dank
    Macuser.de Community! Team

Zeilenabstand Doktorarbeit

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von 93noddy, 02.02.2006.

  1. 93noddy

    93noddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    Hi,

    zunächst: Ich muss keine Vorgaben beachten und der Zeilenabstand ist mir freigestellt.

    Ich tendiere im Moment zu 1.25fachem Zeilenabstand da mir 1.5 zu viel ist und 1 bei Formelzeichen oft für einen sehr "abwechslungsreichen" Zeilenabstand sorgt und imho deshalb nicht gut aussieht.

    Spricht irgendwas gegen 1.25 (ausser das es unüblich ist)?

    Dank und Gruß
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    welches programm? welche satzbreite? welche schrift? welche schriftgröße? welches papierformat?

    1.25 ist gar nicht so unüblich, gehe ich davon aus, daß damit 125% der Schriftgröße gemeint sind.

    Kann man aber nicht so pauschal sagen - hängt wie gesagt alles sehr stark von oben gefragten faktoren ab - könnte man eine doktorarbeit drüber schreiben...
     
  3. Enkidu

    Enkidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.11.2005
    Hallo,

    Standardvorgabe in Layoutprogrammen ist 120%. Entscheidend ist allerdings das Verhältnis von Schriftgröße, Zeilenlänge, Wortabstand und Durchschuss.
    »Je länger die Zeile, um so größer muß der Zeilenabstand sein. Je kürzer die Zeile, desto geringer kann der Zeilenabstand sein.« (H. P. Willberg)

    Ob etwas gegen deine Vorgabe spricht, solltest du anhand dieser Parameter überprüfen.

    Gruß
     
  4. 1,25fach ist okay. Das lässt sich sehr angenehm lesen. Ich würde (bei Texten) immer zwischen 1,2 und 1,3 bleiben.
     
  5. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    1,25 ist ok und auch nicht unüblich
    abgesehen davon hängt es auch von dem verlag ab bei dem du deine diss
    drucken lassen willst, die haben (zB shaker) gewisse vorgaben
     
  6. Björni

    Björni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Ich weiß nicht, in welchem Bereich du die Doktorarbeit schreibst. Im wissenschaftlichen Bereich sind 1,5 üblich.
     
  7. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Kann man auch eine Doktorarbeit außerhalb des wissenschaftlichen Bereichs schreiben?
     
  8. Björni

    Björni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Ja kann man :)
     
  9. Doktorarbeiten können gar nichts anderes sein als wissenschaftlich, denn sie sind lt. Definition schriftliche wissenschaftliche Arbeiten zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Universität.
     
  10. Björni

    Björni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Da würde ich besser recherchieren, es gibt auch noch andere Länder, wo die Erlangung des "akademischen" Grad Doktor nicht an wissenschaftliche Kriterien gebunden ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zeilenabstand Doktorarbeit
  1. pinpit
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.310

Diese Seite empfehlen