XML (wie auf myspace.com) wird bei mir weder unter Safari, noch Firefox dargestellt!

  1. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    5
    ich hab da eine kleines Problemchen. Aus irgendeinem Grund wird auf meinem Powermac - im Gegensatz zum iBook meiner Frau (beides 10.3.9) - zB. der XML player von Myspace.com nicht angezeigt. Ich hab da immer nur einen weissen Fleck, während das iBook fein säuberlich den Player mit Album und tracklist usw anzeigt.
    Ich hab bei meine Browser eigentlich nichts herumgepfuscht und die Programme sind die gleichen.
    Also kann mir jemand sagen worans liegen könnte?????????
     
    scareglow, 17.11.2005
    #1
  2. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    22
    Habe keine Ahnung, da ich myspace.com nicht kenne, aber hast Du Java und Javascript in Safari eingeschaltet?
     
    emaerix, 17.11.2005
    #2
  3. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    5
    jaja..javascript ist aktiviert. und habe zusätzlich flash- und shockaveplayer neu installiert. :rolleyes:
     
    scareglow, 17.11.2005
    #3
  4. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    5
    und in Wirklichkeit war es?! TATAAAAAAAA:
    NET BARRIER Datenfilter ...selber Schuld *lol* clap
     
    scareglow, 05.12.2005
    #4
  5. Meerjungfrauman

    Meerjungfrauman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    4
    Kenne Myspace nur vom Namen her, mir erschien das eher langweilig, von wegen "Lege dein Profil an und wir empfehlen dir User mit denen du dich verstehen wirst!"

    Was bietet das denn noch ?
     
    Meerjungfrauman, 05.12.2005
    #5
  6. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    5
    hmm..
    naja...effektiv wird es als "Werbeplattform" genutzt. Bringt einem Hauptsächlich in den USA was. Da hat man auch Majorbands wie KORN, Linkin Park usw dabei, oder Avril Lavigne usw. Die kannst du dann zu deinen FRIENDS adden,...wenn die dich dann akzeptieren (was jeder macht, weil - je mehr friends, desto mehr promo) stehst du in DEREN friendslist usw usw.
    Da werden dann wieder Leute auf Dich aufmerksam.

    Für Privatpersonen ist es lustig weil man so weltweit interessante Leute kennenlernt, auf die man sonst nicht gekommen wäre...

    für Bands und Leute die sich sonstwie selbst vermarkten (Tänzer oder auch Pornodarsteller - obwohl keine Nackbilder erlaubt sind) ist das dann halt SEHR interessant.

    Ich kenn Bands die konnten so die Zugriffe auf Ihre Websites verzehnfachen...(Schleichwerbung erlaubt und erwünscht)
    hat sich dann auch in den Verkäufen wiedergespiegelt.
    :)

    Sinnvoll oder nicht. Es scheint als würd jeder der was auf sich hält einen Myspace account haben........
    Zitat einer Amerikaners:
    So wie Best of 80ies und best of 90ies wird myspace in 20 Jahren in den best of 00's shows sein.
     
    scareglow, 05.12.2005
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - XML (wie auf
  1. zeitlos
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    152
    Veritas
    06.05.2017
  2. ManyWurst
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    179
    ManyWurst
    15.04.2017
  3. naxa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    427
    Saugkraft
    01.03.2010
  4. driks
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.456
    driks
    01.02.2008
  5. Meanyue
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    428
    Meanyue
    06.02.2007