1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WWDS auf Macnews.de

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von St.Garg, 06.06.2005.

  1. St.Garg

    St.Garg Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    91
    Sagt mal, bin ich der einzige hier, der die WWDC auf macnews.de verfolgt??
     
  2. The Grinch

    The Grinch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    7.113
    Zustimmungen:
    395
    Doch ich :D
     
  3. hellobs

    hellobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    10
    Ich auch (hätt ich doch nur Feierabend gemacht)

    Dann würde ich jetzt noch nicht wissen, dass mein Lieblingscomputerhersteller auf Intel geht.

    Is schon so, als wechselt man von einem eleganten BMW auf einen aufgebohrten Opel Kadett.

    Wie seht ihr es?
     
  4. ziska

    ziska MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    7
    Das ließe sich eventuell im mittlerweile über 700 Beiträge langen Thread im Gerüchte Bereich erfahren.. ;)
     
  5. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    Intel baut gute Prozessoren. Der Pentium-M ist dem PowerPC in vielen Dingen überlegen - da muss man nicht lange drüber diskutieren. Wenn ein Billig-Windows-Notebook ein Powerbook nass im Regen stehen lässt und so ganz nebenbei locker mit einem Dual-G5 mithält, dann ist irgendwas schiefgelaufen.

    Apple zieht die Konsequenz - das ist denke ich realistisch und bedeutet ja nichts schlechtes. An Windows ist ja nicht der Prozessor "schlecht" ;) also keine Bange: solange MacOS läuft wird der User da kaum was von merken - außer vielleicht, dass es endlich schnellere PowerBooks geben könnte ;)