Würdet ihr einen Clon kaufen?

Würdet ihr einen Clon kaufen?

  • Ja, wenn es günstiger ist und genauso funktioniert!

    Stimmen: 39 48,8%
  • Nein danke, ich bleib beim Original!

    Stimmen: 41 51,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    80

TCS

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
1.225
Man stelle sich folgendes Szenario vor:
Firma XY bringt für sämtliche Apple Produkte Clone heraus, welche sowohl funktional als auch designtechnisch mit den Originalen mithalten können.
Ein Gericht entscheidet, dass dies legal ist und Apple darf diesen Derivaten die Updates des OS nicht vorenthalten. Würdet ihr sie kaufen?
 

Karijini

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.08.2007
Beiträge
1.367
Wenn alles gleich ist, wird es kaum günstiger sein...
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
Ich hätte gern einen Klon, der meine Wohnung putzt ;)
 

TCS

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
1.225
Wenn alles gleich ist, wird es kaum günstiger sein...
Auch wenn man das anders sehen mag, geht es doch hier vielmehr um die Theorie. ;)
 
K

Krizzo

Ja, aber wirklich nur, wenn das Hardwaredesign außen wie innen wirklich genauso bis besser ist.

momentan tun sich einige Firmen ja schwer damit, fähige Designer einzustellen :rolleyes:
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
Immerhin gibt es bei Dell jetzt farbige Laptops passend zum Sturzhelm oder Lippenstift.
 

grünspam

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.02.2004
Beiträge
2.907
Naja also es gab ja schon UMAX Geräte.

Warum nicht. Hardware und Design dürfen schon unterschiedlich sein. Hatte auf nem alten Thinkpad (T43) auch schon OSX laufen. Und der Rechner daheim, hey der steht unterm Tisch, da ists mir ehrlich gesagt recht egal wie der aussieht. Der MacPro ist zwar schön, aber das is nur ein zusätzliches Feature in meinen Augen.

Ich halte zum Beispiel den G4 MDD für das hässlichste Gerät aller Zeiten.
 

Boogaboo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.589
Immerhin gibt es bei Dell jetzt farbige Laptops passend zum Sturzhelm oder Lippenstift.
und gäbe es die in Hellblau, dann würde ich sogar zuschlagen. :D
 
K

Krizzo

Der MacPro ist zwar schön, aber das is nur ein zusätzliches Feature in meinen Augen.

Ihr seht immer alle nur das Design von Außen.
Grade beim Mac Pro ist das fatal.

Der Mac Pro ist von innen so perfekt designt, es geht einfach kaum besser.
Guck dir das an, keine Schraube, keine Kabel, 4 Lüfter die man wirklich nicht hört, Festplatten einfach einschiebbar völlig ohne Kabel etc.
 
S

stevie steve

Der Mac Pro hat aber keine aktive Festplattenkühlung! Das ist eigentlich nicht ideal. Bei den Ram-Bausteinen sind glaube ich auch mal hohe Temps festgestellt worden...

Klar, mir gefällt auch der Mac Pro. Aber perfekt?
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.064
ein lüfter bläst direkt über die HDDs hinweg...
die RAMs kriegen nur die von den CPUs schon angewärmte luft ab, aber ich denke die können die hitze ab.



als zweitrechner würde ich mir auf jeden fall einen clone holen.
hab jetzt schon einen hackintosh da stehen und der läuft nach einer menge gebastel erstaunlich gut.
wenn das basteln dann auch noch wegfällt und die kiste einfach so laufen würde, würde nicht mehr wirklich was dagegen sprechen auch einen "richtigen" clone als zweitrechner zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

grünspam

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.02.2004
Beiträge
2.907
Ihr seht immer alle nur das Design von Außen.
Grade beim Mac Pro ist das fatal.

Der Mac Pro ist von innen so perfekt designt, es geht einfach kaum besser.
Guck dir das an, keine Schraube, keine Kabel, 4 Lüfter die man wirklich nicht hört, Festplatten einfach einschiebbar völlig ohne Kabel etc.
Und wenn das Raptor Raid in meinem loslegt schepperts metallen, das war im G5 nicht der Fall *G*

Logisch ist das auch effektiv, oberflächlich isses mir aber egal wenn mein Rechner anders aussieh. Davon ab stand im Eröffnungsthread "technisch gleich" SO - jetzt hastes :p

=)
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.064
haste recht ^^
hab grad mal in meinen reingeschaut. der bläst unten drunter weg.
 
K

Krizzo

Der Mac Pro hat aber keine aktive Festplattenkühlung! Das ist eigentlich nicht ideal. Bei den Ram-Bausteinen sind glaube ich auch mal hohe Temps festgestellt worden...

Klar, mir gefällt auch der Mac Pro. Aber perfekt?

Wenn der G5 schon aktive Festplattenkühlung hat, dann hat der Mac Pro sie sicherlich auch ;) (ich hab keinen ich weiß nicht wie es da drinne aussieht). Aber die Festplatten bewegen sich immer unter 40°C das hab ich hier im Forum auch schn erfahern. Das ist ideal.


Und ich weiß nicht wie oft ichs noch schreiben soll, Halbleiter werden erst bei Temperaturen um die 100° unzuverlässiger, kaputt gehen sie trotzdem nicht. Die RAM Steine haben bei hoher Belastung um die 80°C. Und hast du schonmal eine Lötstelle gesehen, die bei 80°C schmilzt?
 
S

stevie steve

dann hat der Mac Pro sie sicherlich auch ;) (ich hab keinen ich weiß nicht wie es da drinne aussieht).
Wo? Wie?

Aber die Festplatten bewegen sich immer unter 40°C das hab ich hier im Forum auch schn erfahern.
Bezweifel ich, bei entsprechender Nutzung.
 

empreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
2.967
Nice2have wäre einfach ein Standard-ATX Board mit EFI und ansonsten kompatiblen Komponenten. Dazu ein vernünftiges Lian-Li oder Silverstone Gehäuse und feddisch. Dann ist man mit < 1000 EUR dabei.

Und hast du schonmal eine Lötstelle gesehen, die bei 80°C schmilzt?
Nein, aber solche Wechseltemperaturen führen schneller zu kalten Lötstellen wie sie zuminst im G5-Netzteil auch gerne vorkommen.
 

TCS

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
1.225
Wenn der G5 schon aktive Festplattenkühlung hat, dann hat der Mac Pro sie sicherlich auch ;) (ich hab keinen ich weiß nicht wie es da drinne aussieht). Aber die Festplatten bewegen sich immer unter 40°C das hab ich hier im Forum auch schn erfahern. Das ist ideal.


Und ich weiß nicht wie oft ichs noch schreiben soll, Halbleiter werden erst bei Temperaturen um die 100° unzuverlässiger, kaputt gehen sie trotzdem nicht. Die RAM Steine haben bei hoher Belastung um die 80°C. Und hast du schonmal eine Lötstelle gesehen, die bei 80°C schmilzt?
Ist aber auch kein Problem mit Hitze, einfach den Computer im Ölbad versenken. Funktioniert! Anleitungen gibt es ohne Ende im Netz. Mit ein wenig Kreativität auch schön anzusehen!
 

TheRealScotty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
1.446
kommt auf den Preis an :noplan: aber je länger ich den iMac hab - desto mehr begeistere
ich mich für das Konzept ... und auf dem Sektor gibts bis jetzt für meinen Geschmack
absolut nichts vergleichbares - ausser man sagt hässlich und teurer ist vergleichbar
:teeth:

(bevor mich jem schlägt... das die iMac ähnlichen Rechner hässlich sind ist meine
Meinung und muss nicht geteilt werden :) )
 
Oben