WPA1 / 2 Probleme mit Zyxel und MBA

Diskutiere das Thema WPA1 / 2 Probleme mit Zyxel und MBA im Forum Netzwerk.

  1. mutanto

    mutanto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.04.2008
    Hallo !

    Erstmal vorweg: das ist mein erster Post hier, bin auch ganz frischer stolzer (?) Besitzer eines neuen MBAs.

    Habe die Suchfunktion schon genutzt und bin auch auf einige Nützliche Hinweise gestoßen, aber trotzdessen konnte ich mein Problem nicht lösen.

    Folgende Situation:
    Ich nutze bei mir einen Zyxel WLAN Router (mitgeliefert bei Arcor Online Vertragsabschluß). Dieser nutzt eigentlich WPA-PSK als Verschlüsselung.
    Ein per LAN angebundener Windows PC läuft (natürlich) ohne Probleme.
    Dazu kommt ein Windows Laptop, welches über die Windows FZ Konfiguration ebenfalls problemlos per WPA-PSK mit dem WLAN kommuniziert.
    (Ping in alle Richtungen möglich etcpp)

    Seit vorgestern kommt nun ein neues MBA hinzu. Da haben die Probleme angefangen. Ich musste (aus welchen Gründen auch immer) die Verschlüsselung des Zyxel Routers auf WPA2-PSK umstellen, damit mein MBA überhaupt die Verbindung aufgebaut hat. (Zu diesem Zeitpunkt war das EFI Firmware Update noch NICHT auf dem Mac)

    Doch der Windows Laptop kann leider aufgrund der verwendeten WLan Komponente kein WPA2.

    Daher muss ich WPA nutzen - doch dies hat der Mac nicht hinbekommen.

    Hinweis hier aus dem Forum: Aktualisierung der Firmware des Zyxel Routers UND des Macs.
    Tja... hat leider nicht geholfen, der Mac kann nun weder per WPA noch WPA2 mit dem WLAN kommunizieren. (Ohne Verschlüsselung geht alles wunderbar)..
    WEP würde ich gerne vermeiden.
    Übrigens: Der Mac liefert keine Fehlermeldung, sondern nur einen Timeout während des Verbindungsvorgangs.....

    Was kann ich tun ?

    Viele Grüße und Danke im Voraus,
    Sebastian
     
  2. webhonk

    webhonk Mitglied

    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Läuft auf dem Windows Rechner XP oder Vista? Wenn XP dann such mal den WPA2 Patch für XP. Der wird nicht über die Software Aktualisierung geliefert. Aber Wenn die Hardware WPA kann, sollte sie auch WPA2 können da sich die beiden Verschlüsselungen nicht groß unterscheiden. WAP TKP und AES optional, WPA2 AES und TKP optional. Wo das Problem mit dem MBA liegt kann ich Dir leider nicht sagen.
     
  3. mutanto

    mutanto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.04.2008
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe gestern bereits das WPA2 Patch installiert, doch die WPA2 verbindung klappt vom windows laptop nicht.. würde schon wpa1 nutzen wollen....
     
  4. mutanto

    mutanto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.04.2008
    ....aaaalso:
    das MBA habe ich wieder zum laufen bekommen. Lösung:
    SSID des WLans umbennen und neu versuchen.
    Aber leider habe ich immernoch probleme mit dem WindowsLaptop.. das wird werden, irgendwie klappts immer *G*
     
  5. webhonk

    webhonk Mitglied

    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Was für Optionen kannst Du denn unter Verschlüsselung auf dem Win PC einstellen? Zeigt er Dir nur WPA-PSK an oder noch mehr?
     
  6. mutanto

    mutanto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.04.2008
    eingestellt ist schon wpa2-psk.
    bisher klappt es weder mit den neuen treibern noch mit der windows onboard wpa2 unterstützung..
     
  7. mutanto

    mutanto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.04.2008
    ist erledigt :)

    hinweis für interssierte: beim zyxel wlan router muss der kombimodus ausgeschaltet werden. damit hat es bei mir auf allen laptops und normalen pcs funktioniert.
     
  8. Rick7

    Rick7 Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Hallo, ja, ich bin interessiert: aber was meinst Du mit Kombimodus ausschalten? Kannst Du mir das genauer sagen? Danke im voraus und Gruss
     
  9. mutanto

    mutanto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.04.2008
    Hallo Rick7 !
    bei dem Router gibt es in der Konfigurationsoberfläche,
    im Bereich WLAN Sicherheit die FUnktion "Kombi-Modus"
    Die musste ich deaktivieren, und schon konnten alle Rechner ins Netz. Frag aber bitte nicht warum ;-)
     
  10. Rick7

    Rick7 Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Hallo mutanto,
    vielen Dank für Deine Antwort. Bei mir steht das leider alles nur englisch drin, und von "Kombi-Modus" ist nichts zu sehen. Handelt es sich um den "802.11 mode"? Da steht allerdings "mixed", was ich jetzt auf 802.11g only" umgeschaltet habe. Kannst Du nochmals nachhelfen?... Danke und Gruss
     
  11. phreichmuth

    phreichmuth Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    20.06.2008
    Hallo Rick7

    Ich nehme mal an mutanto meint den Kombi-Modus der Verschlüsselungmethode: "WPA-PSK/WPA2-PSK).

    Aber mit dieser Verschlüsselung bekomme ich auch keine Verbindung. Nur mit WPA-PSK klappts, WPA2-PSK geht nicht.
     
  12. Rick7

    Rick7 Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Danke für Deinen Hinweis, phreichmuth! Eigenartigerweise geht bei mir WPA2-PSK. Mein Problem ist aber, dass die Verbindung öfters (Logik ist mir aber unklar!) einfach abbricht und erst durch Aus- und gleich wieder Einschalten des WiFi wieder hergestellt werden kann. Dann läuft's wieder eine Weile (Manchmal Minuten, manchmal Stunden), und dann beginnt das Problem wieder von vorne. Ich versuch's aber jetzt doch mal mit WPA-PSK. Danke!
     
  13. GerdKube

    GerdKube Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.11.2009
    MacBook und Zyxel (erst nach Firmware-Update)

    Hallo zusammen,
    auch wenn der Thread schon etwas älter ist, wollte ich hier die Nachricht hinterlassen, dass auch bei mir das Zusammenspiel zwischen MacBook und Zyxel nicht geklappt hat.
    Abhilfe schaffte bei mir ein Update der Zyxel-Firmware (V3.60AMX5C0, 2009-09-02).
    Vorher kam das MacBook nur ohne Verschlüsselung ins Netz, jetzt mit WPA2-PSK, Hidden SSID und MAC-Liste :)
     
  14. phreichmuth

    phreichmuth Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    20.06.2008
    Hallo GerdKube

    1. Hidden SSID ist quatsch! Mit jedem Freeware-Tool hat man ein WLAN mit ausgeblendeter SSID inner weniger Minuten, wenn nicht Sekunden gefunden und weiss genügend über das Netz, um sich ans Haken des Schlüssels zu machen. Ich selbst hab mich auch schon mehrere Male mit dem Handy in WLANs mit versteckter SSID eingeloggt und genutzt, da sie nicht verschlüsselt waren. Das einzige, was du erreichst, ist, dass deine Nachbarn ev. keine stabile Verbindung auf ihrem WLAN hin bekommen, da sie unbewusst denselben Kanal nutzen wie du. Aber sie können das nicht herausfinden, weil sie deine SSID nicht finden. Die können dann auch nciht mit dir reden um sich gemeinsam auf verschiedene Kanäle zu einigen oder so. Vielleicht geht es sogar dir so, weil ein Nachbar seine SSID auch nicht anzeigt. Könnte auch das Problem von Rick7 zwei Posts weiter oben sein.
    Die Verschlüsselung bringt da mehr Sicherheit, schon WEP selbst braucht mehr Zeit zum haken als ein ausgeblendetes WLAN zu finden.

    2. MAC-Filter bringt auch nicht sehr viel, da du bei jedem Netzwerk-Client die MAC-Adresses vorgeben kannst. Du machst dir nur viel mehr Arbeit beim Administrieren des Netzes, weil du für jedes geänderte, zusätzliche oder neue Geräte den Filter anpassen musst. (Bringt aber schon etwas mehr Sicherheit als die SSID auszublenden.)

    3. Gib doch mal an, welchen Router du hast. So bringt das wenig, da die Firmware gerätespezifisch ist.
     
  15. phreichmuth

    phreichmuth Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    20.06.2008
    Rick7, versuchs mal mit einem anderen Kanal. Vielleicht funkt dir ein Nachbar mit einem ausgeblendeten Netzwerk dazwischen. Zudem sollten WLAN-Router mind 1 Meter weg von schnurlos-Telefonen aufgestellt werden.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...