Wozu DNS im lokalen netz?

  1. bvk

    bvk Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    5
    Zum Üben möchte ich einen OSX Server aufetzen. Beim Lesen diverser Bücher ist mir aufgefallen dass zB Marcel Bresink schreibt die Vorraussetzung für funktionierende Verzeichnisdienste sei ein funktionierender DNS Server,wegen Kerberos, Widowszugriffen etc. Also muss ich wohl einen für mein lokales Netz konfigurieren.
    Leider begreife ich nicht ganz warum, denn während der Serverinstallation wird ohnehin ein Netzwerk festgelegt , dieses ist lokal und alle Rechner finden sich per IP oder Rechnername.local. Wozu dann noch weitergehende Namensauflösung?
     
  2. slowfranklin

    slowfranklinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    Hauptschuldiger: Kerberos.

    -Ralph
     
    slowfranklin, 07.01.2007
  3. MaxS

    MaxSMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Wichtigster Grund ist, dass viele Dienste bspw. den DNS Namen nutzen zur eigenen Konfiguration: Der Webserver, der Mailserver, die VolumeShares für Netzwerklaufwerke, etc.

    All das funktioniert zwar auch wenn man erstmal kein DNS hat, aber, weil die Zone .local dynamisch ist, manchmal ziemlich langsam, weil Systemaufrufe wie "gethostbyname" eben zuerst auf DNS geleitet werden und nach dem Timeout Bonjour etc. an der Reihe ist.

    Richtig in die Hölle kommt man dann, wenn man sich später dann doch entscheidet DNS aus irgendwelchen Gründen einzusetzen, dann hilft nur noch ein changeip und einiges an Handarbeit. Das will man eigtl. vemeiden.

    Ist übrigens auch eine Empfehlung von Apple, DNS richtig im Netz konfiguriert zu haben (steht am Amfang der Dokumentation in den Installationsszenarien für einen Server).

    viele Grüße, Maximilian
     
    MaxS, 09.01.2007
  4. bvk

    bvk Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    5
    Danke für eure Antworten. Ach was waren doch AppleTalk Netze bequem, die haben ohne Sachverstand funktioniert. Das mit der Hölle habe ich auch bemerkt als die IP Nummer des DNS Servers ( der gleichzeitig der neu zu installierende Server ist ) per GUI geändert wurde. Dann geht gar nichts mehr und man fängt von vorne an.
     
  5. slowfranklin

    slowfranklinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    slowfranklin, 09.01.2007
Die Seite wird geladen...