WordPress: URL leitet, trotz Löschung der URL, um

mcfx

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2010
Beiträge
272
Hallo,

für die Gestaltung der Website, wurde eine URL erstellt, um unter dieser URL, die Website zu gestalten. Nun ist diese URL nicht mehr notwendig und der Inhalt wurde auf die Haupt-URL gelegt und für die Gestaltung benötigte erstellte URL, wieder gelöscht. Trotz Löschung dieser URL, leitet diese URL auf die Haupt-URL um. Wie lässt sich das Problem beheben?

Gruß,
mcfx
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.010
Du musst dein Problem mal genauer beschreiben. Was meinst du mit URLs? Domains? Subdomains? Ordner?

Wo wurde etwas umgeleitet? Beim Webhoster? In WordPress?

Und, und, und ...
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.247
Es gibt 2 Einträge im Backend bei WP, wo die Domain eingetragen werden kann und muss.
Macht man dies nicht komplett vor der Umlegung, dann muss man via mysql-Datenbank-Tool (phpmyadmin etc.) die alte Domain mit "search and replace" einmal ersetzen.
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
598
Bei der Beschreibung bekomm ich einen Knoten im Kopf.
Aber das wird die Datenbank sein, die halt noch zigmal auf die "alte" Umgebung zielt. Die bekommt ihre neue Umgebung nach Ex-/Import ja nicht mit.
Ist bei mir aber zu lange her. Man in der Datenbank Suchen&Ersetzen. Danach kann man mit Wordpress-Plugins alle alten Domainverweise auf die neue umbiegen.
 

mcfx

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2010
Beiträge
272
Du musst dein Problem mal genauer beschreiben. Was meinst du mit URLs? Domains? Subdomains? Ordner?



Wo wurde etwas umgeleitet? Beim Webhoster? In WordPress?



Und, und, und ...


Es gibt 2 Einträge im Backend bei WP, wo die Domain eingetragen werden kann und muss.
Macht man dies nicht komplett vor der Umlegung, dann muss man via mysql-Datenbank-Tool (phpmyadmin etc.) die alte Domain mit "search and replace" einmal ersetzen.


Bei der Beschreibung bekomm ich einen Knoten im Kopf.

Aber das wird die Datenbank sein, die halt noch zigmal auf die "alte" Umgebung zielt. Die bekommt ihre neue Umgebung nach Ex-/Import ja nicht mit.

Ist bei mir aber zu lange her. Man in der Datenbank Suchen&Ersetzen. Danach kann man mit Wordpress-Plugins alle alten Domainverweise auf die neue umbiegen.

Es handelt sich vermutlich um einen Permalink.


Wenn man in WordPress auf Seiten —> Alle Seiten —> unter der erstellen Seite auf Bearbeiten und dann weiter unten auf Code-Schnipsel bearbeiten klickt, dann ist weiter unten, im Bereich „Permalink“ zu sehen, dass der Name des Permalinks eingetragen ist.

Das gleiche unter WordPress auf Seiten —> Alle Seiten —> und unter der erstellen Seite auf QuickEdit. Da sieht man auch den Name des Permalinks unter dem Punkt „Titelform".

Wenn ich diesen Name ändere, gibt es dementsprechend, den alten Permalink nicht mehr, aber dafür einen neuen. Eine Permalink-Erstellung wurde auch schon mit Werten wie NULL o.Ä. versucht, aus dem Weg zu gehen, aber leider vergebens.

Gruß,
mcfx
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.247
Die Permalinks im Editor Backend sind interne relative URLs und stehen nachher exakt so in der Adresszeile des Browsers hinter dem Slash > domain.de/permalink

Die kann und sollte man nicht "vermeiden", weil die Site sonst ja nicht funktionieren würde.
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.608
Macht man das mit der Umleitung nicht in den Einstellungen beim Webhoster?
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
598
@KOJOTE Auch. Aber seine Beschreibung hier lässt darauf schließen, dass sein umgezogenes WordPress in der Datenbank noch auf die alte URL verweist, also sollte @Difool in #3 schon die Lösung parat gehabt haben.