Word / Office 2008 - OSX Update, Abstürze, Arbeitsspeicher, Ärger

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von momsen, 17.04.2008.

  1. momsen

    momsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.10.2003
    Hallo zusammen!
    Eigentlich bin ich von dem neuen Mac Office 2008 recht angetan.
    Es lieft zunächst auch stabil auf meinem MacBook, 2,2GHz 2GB Ram.
    In letzter Zeit stürzt Word ständig ab. Es hängt oft und ich guck nur den Sat1-Ball an und hoffe, dass es wieder reagiert.
    Außerdem habe ich den Eindruck dass mein mac insgesamt langsamer geworden ist - beim Starten von Programmen etc. Das ist mir nie vorher aufgefallen und tritt gemeinsam mit den Word-Abstürzen auf

    Ich habe die Befürchtung, dass es mit einem Update zusammenhängt, dass ich vor einigen Tagen installiert habe. Ich habe sowohl Office als auch OSX upgedatet, un wohl noch einige Kleinigkeiten mehr. Danach traten die Probleme dann auf.

    Deswegen meine Frage: Ist es ein generelles Problem, dass durch Office verursacht wird. Immerhin frisst es bei mir ungefähr 1GB (!!!) Arbeitsspeicher. Es macht also durch die hohen Resourcen, die es benötigt, meinen ganzen Rechner lahm?
    Oder liegt es etwa am Update von OSX oder Office? Hatte hier jemand das gleiche Problem?
     
  2. gustl

    gustl unregistriert

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Selbiges Problem bei mir - ich speichere mittlerweile schon nach jedem 2. Satz die Datei ab! Und das bei einem läppischen 30 Seiten Dokument...
     
  3. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.120
    Zustimmungen:
    3.033
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Bekanntes Problem; da hilft nur häufiges Speichern und auf Update warten.
     
  4. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Der Speicherbedarf bei Dir ist nicht normal. Auf diversen Rechnern hier liegt der Bedarf in "üblichen" Regionen, je nachdem, was man so anstellt...
     
  5. geWAPpnet

    geWAPpnet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.966
    Zustimmungen:
    1.818
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    "Generell" im Sinn von "das hat JEDER Office-2008-Anwender"? Dann ein klares Nein! Ich habe wie viele andere hier überhaupt keine Abstürze, obwohl ich Word sehr häufig und seit nun Monaten einsetze. Meinst Du aber "Generell" im Sinne von "es gibt auch noch den einen oder anderen mit dem gleichen Problem", dann kannst Du an den anderen Antworten ja sehen, dass dem so ist.
     
  6. ErniMC

    ErniMC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Moin moin,

    ich hatte ähnliche Probleme mit Word 2008. Auch ich bin eigentlich postitv angetan von dem neuen Office-Paket, jedoch brachte Word 2008 mein Macbook alle 4 min. regelmäßig an seine Grenzen. Verbrauchte teilweise weit über 1GB Ram und die Lüfter gingen alle 4-5 min. auf volle Stärke an. Beim schreiben meiner Dipl.-Arbeit ist das nicht grad hilfreich.

    Was mir nun geholfen hat, ich habe bis auf die Rechtschreibkorrektur sämtliche Überprüfungen rausgenommeb, sprich Grammatikprüfung etc. Die rödelte nämlich wie bekloppt, hat man ein Wort geschrieben überprüft Word die gesamte Grammatik des Dokumentes.

    Habe seitdem ich die Grammatikprüfung abgestellt habe, weder Abstürze erlebt noch hochdrehende Lüfter oder CPU-Vollauslastung. Word läuft nun einwandfrei

    Gruß
     
  7. geWAPpnet

    geWAPpnet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.966
    Zustimmungen:
    1.818
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Kann aber auch nicht DAS Problem sein, denn ich habe die Überprüfungen immer aktiviert und trotzdem noch nie einen Absturz gehabt. So unterschiedlich sind unsere Konfigurationen ja auch nicht, aber irgendwas muss den Unterschied ausmachen, warum bei Dir und auch anderen mit der Rechtschreibprüfung solche Probleme auftauchen.
     
  8. bjoern07

    bjoern07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.193
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Den alten Thread mal wieder ausgrab...

    Die Grammatikprüfung schlägt wohl immer noch zu.
    Heute ist eine Freundin hier und macht ihre Diplomarbeit fertig. Ca. 80 Seiten, 20 Diagramme aus Excel und 5 Bilder. Wupps, alle 5 Minuten Crash.
    Im Fehlerreport stand was von German grammar, also die Grammatikprüfung ausgeschaltet und seit dem läuft es. Muss noch bis heute nacht halten, dann ist es egal.


    (Word 12.2.6, dt., Endnote installiert auf MBP mit 10.6.4).
     
  9. 12.2.6 habe ich auch. Rennt wie der Teufel und ganz ohne Probleme. Meine MBP haben aber alle 4GB RAM und keines unter 2.4 GHz. Selbst auf den beiden MB 13" unibody tadellos und noch nie einen Absturz gehabt.
     
  10. bjoern07

    bjoern07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.193
    Zustimmungen:
    511
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Ich benutze eher Pages, um Sachen zu schreiben.
    Diese Arbeit ist seit langem mal wieder was großes in Word.

    Zu Zeiten von Word 6 war meist schon bei 32 Seiten mit ein paar Bildern Feierabend.

    Wenn ich jetzt eine große Arbeit schreiben müsste, wüsste ich wirklich nicht, womit.
    LaTEX geht nicht so an mich ran.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen