Word Dokumente mit TextEdit oder AppleWorks öffnen....

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von tabularasa, 13.03.2005.

  1. tabularasa

    tabularasa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    hallo leute....
    dieses thema ist wahrscheinlich schon ein uralter hut, aber hab bis jetzt noch nichts brauchbares gefunden.
    bin seit 2 tagen glückliche mac-userin(absolute anfängerin) und bis jetzt lief auch alles wie am schnürchen..... doch nun hab ich ein problem:
    hab die wichtigsten dateien, darunter einige word dokumente, von meinem alten pc auf den mac geladen. nun stellt sich die frage wie ich diese dokumente öffne, ohne dass dabei Buchstabensalat herauskommt oder nur reiner text . hab schon einiges probiert, aber ohne erfolg.

    meine textverarbeitungsprogramme: AppleWorks6 u. TextEdit 1.3 (v202)

    bin für jede (brauchbare) antwort dankbar...
    lg
     
  2. flinkerfinger

    flinkerfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Hallo,

    ich nutze NeoOffice ( wie OpenOffice ). Ist kostenlos und
    gut.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.446
    Zustimmungen:
    1.939
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Apple Works kann es auch brauchbar öffnen.
    Aber wie bei allen Konvertierungen ist es NIE so wie im Original.

    Besser ist das MS Office 2004 für den Mac, als Schülerversion 149 €.
     
  4. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    19.02.2003
  5. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Hallo und willkommen,

    es wäre gut zu wissen, um welche Art von Dokumenten es sich handelt, ob du schon eine genaue Vorstellung hast, womit du deine Texte in Zukunft erstellen möchtest, ...

    Ausser den von dir genannten Anwendungen Apple Works, Text Edit und Word gibt es noch unzählige andere Möglichkeiten: Ragtime, NeoOffice, OpenOffice, LaTeX, Mellel, ...
    Die Forumsuche ist sehr ergiebig :)

    Gruss, neptun
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    09.11.2004
    wie stehts eigentlich mit der geschwindigkeit des NeoOffice?? Ist es jetz brauchbar??
     
  7. macsurfer

    macsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Ich nutze es auf dem mini mit 1 Gig. Das Öffnen dauert einen Moment, aber dann arbeite ich doch sehr flüssig. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Freeware... Es erfüllt seinen Zweck und reicht für meine Belange...
     
  8. tabularasa

    tabularasa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    danke für die tipps! NeoOffice klappt wirklich ganz gut....

    grüße tabularasa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen