Benutzerdefinierte Suche

Wo versteckt OS X die restlichen Daten?

  1. roberty

    roberty Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Macusers

    Ich hatte vor ein paar Tagen einige Probleme mit dem Import von DV-Filmmaterial und deshalb relativ viele Daten hin- und herkopiert, geschoben, gelöscht ... bis es zuletzt geklappt hatte. Heute kontrollierte (siehe Screenshot) ich den freien Speicher meines Mac G5 Dual (160GB Festplatte) und staunte nicht schlecht, dass ich über 15 GB Daten nicht Bescheid weiss bzw. diese gar nicht finde!

    (Kontrolle mit "Apfel + I")
    Volume HD Benutzt 95 GB

    Benutzer 53 GB
    Library 20 GB
    Programme 5 GB
    System 1.5 GB

    Das ergibt zusammen ca. 80 GB Daten und das Volume zeigt 95 GB Daten an - wo versteckt sich der Rest von ca. 15 GB Daten?

    Habe übrigens den Papierkorb gelöscht und auch schon einen Neustart getätigt.

    Gruss, Roberty
     

    Anhänge:

    • Kontrollierte Daten.png
      Dateigröße:
      31,6 KB
      Aufrufe:
      66
    roberty, 11.10.2006
  2. compifrank

    compifrankMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Guck mal nach diversen Cache-Dateien. Viele Programme (Browser etc) sowie das Mac OSX legen Cache-Dateien an, die in der Größe unterschiedlich sein können und nicht immer sofort gelöscht werden.
     
    compifrank, 11.10.2006
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.636
    Zustimmungen:
    2.102
  4. macracer

    macracerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    ./.tmp ?
     
    macracer, 11.10.2006
  5. roberty

    roberty Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    habe mir das Programm Whatsize downgeloadet und schaut mal in den Screenshot.
    Zwei weitere Fragen:

    1. Was meint ihr, kann ich das ganze private-Verzeichnis mit 15.4 GB löschen oder zerschiesse ich mir damit das OS X?
    2. Wo ist das private-Verzeichnis überhaupt versteckt, sodass ich dieses nicht finde?

    Gruss, Roberty
     

    Anhänge:

    • OS-X.jpg
      Dateigröße:
      66,1 KB
      Aufrufe:
      95
    roberty, 11.10.2006
  6. ichamel

    ichamelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    Das gehört zum Unix Unterbau von OS X! Auf keinen Fall löschen! Aber Du kannst Dir ja mal den Inhalt von Deinem Private Verzeichnis ansehen. So viel GB, wie Du da drinne hast finde ich schon ein wenig merkwürdig. Bei mir sind's z.B. 380 MB.
     
    ichamel, 11.10.2006
  7. friedb

    friedbMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    gab es da nicht die nette möglichkeit sämmtlichen Datenverkehr zu protokollieren .... (*vermut) - s Grafik ... das verursacht meine ich mächtig "Dampf" - ansonsten einfach noch mal tiefer mit WhatSize forschen ...
     

    Anhänge:

    • SystemeinstellungenSchnappschuss003.jpg
      Dateigröße:
      31,9 KB
      Aufrufe:
      56
    friedb, 11.10.2006
  8. roberty

    roberty Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Kann bzw. darf ich die beiden sehr grossen tmp-Ordner (siehe markierte Ordner im Screenshot) löschen oder können sich auch darin noch systemrelevante Daten befinden.

    Gruss, Roberty
     

    Anhänge:

    • Temp_Dateien.jpg
      Dateigröße:
      54,8 KB
      Aufrufe:
      49
    roberty, 11.10.2006
  9. ichamel

    ichamelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    Der eigentliche Brocken ist ja die iDVD temp Geschichte. Du hast ja einen Film erstellt und die gerenderten Daten sind temporär hinterlegt. Das ist immer eine Masse. Du kannst diese Temp Geschichte ruhig löschen.

    Besser aber nimm Cocktail:

    Cocktail ist eine gute Software, um das System zu pflegen, auch ohne sich mit dem UNIX Unterbau auszukennen. Damit kann man auch die Cron Jobs laufen lassen, die sonst des Nächtens automatisch von OS X angestoßen werden (aber eben nur, wenn der Rechner an und nicht Standby ist) http://www.maintain.se/cocktail/index.html. Die CronJobs bereinigen auch Protokoll und Temp Dateien.
     
    ichamel, 11.10.2006
  10. macracer

    macracerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    nicht die ./tmp Ordner, sondern dessen Inhalt kann man bei Bedarf und wenn man erkennt, was es ist, löschen. Ein Hilfsprogramm, wie oben erwähnt, zu benutzen, erleichtert die Angelegenheit.
     
    macracer, 12.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - versteckt restlichen Daten
  1. Tuxtom007
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    257
    Tuxtom007
    16.07.2017
  2. Jojojojo

    Speicherstruktur?

    Jojojojo, 13.04.2014, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    477
  3. Satelis
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    330
    Satelis
    23.10.2013
  4. Crizz D
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.160
    Crizz D
    09.02.2012
  5. renci
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.514
    Macs Pain
    04.02.2011