1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wo gibt es rechnungsvorlagen für word?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von mr.barcode, 23.01.2005.

  1. mr.barcode

    mr.barcode Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hi..


    sagt mal, kennt einer von euch einen guten link für rechnungsvorlagen in word?
    ich hab nur wenige gefunden und die sahen alle absolut nicht gut aus...


    ?
     
  2. Luke1

    Luke1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    37
    Die U.S.-Seite von Microsoft bietet zahlreiche Vorlagen für Office:mac an. Zugang hier: http://www.microsoft.com/mac/resources/templates.aspx?pid=templates
    Erst vor einigen Tagen haben sie etwas veröffentlicht das "Small Buisness" oder so heist. Da sind auch "invoices" dabei. Hab allerdings keine Ahnung ob diese Vorlagen etwas taugen.
     
  3. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Selber machen? ;)

    Hab auch lange gebraucht ... Bin mittlerweile bei einer "Übergangslösung".
     
  4. RC-FFM

    RC-FFM MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auch auf der deutschen M$-Seite kannst Du was finden, Excel- und Word-Vorlagen. Klickst Du hier.

    Wenn Dir das Layout nicht ganz gefällt, einfach umgestalten und neu als eigene Vorlage speichern oder die Tabelle mit den Formeln in eine selbst erstellte Vorlage kopieren. Zumindest hast Du Dir dann das erstellen der Formeln erspart.
     
  5. iMick

    iMick MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir auch selber eine Vorlage erstellt: Kopf und Fusszeile für Logo und Kontakt/Bankdaten, für den Adressbereich ein Textfeld und dann einfach über "Einfügen->Objekt" eine Excel-Tabelle auswählen in der dann die Berechnung stattfindet. Abspeichern als Dokumentenvorlage und fertig.

    Funktioniert klasse und sieht wirklich nicht schlecht aus im Ergebnis.