Wlan spinnt, An, Aus, An, Aus im Sekundentakt

Diskutiere das Thema Wlan spinnt, An, Aus, An, Aus im Sekundentakt im Forum Netzwerk.

  1. goon83

    goon83 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2007
    Folgender Fehler ist zu beobachten:

    Manchmal, nach meinem subjektiven empfinden wenn ich das wlan "stark beanspruche" (Downloads, Skype Gespräch etc.) fängt Airport einfach an, aus, an, aus und wieder an zu gehen, und das im Sekundentakt (siehe Airport Symbol).

    Dies zieht sich dann über einen Zeitraum von schätzungsweise 5-10 Minuten hin. Danach funktioniert es dann wieder einwandfrei.

    Folgene Konfiguration habe ich:

    Macbook C2D, Leopard, zuerst DLink 524 Wlan Router und seit gestern Fritzbox 7170 (bei beiden Geräten kommt es zu dem Fehler). Hinzu kommt das auch meine Freundin mit Ihrem Notebook (selbe Konfi) an diesem Mysterium zu leiden hat.

    Verschlüsselung ist WPA, Entfernung zum Router max. 6 Meter. ISP ist Netcologne 16mbit, Wlan Kanal bin ich der einzige drauf, keine Mikrowellen vorhanden, und am Telefon liegts glaub ich auch nicht

    Ich bin ziemlich verzweifelt ;(
     
  2. cfischer

    cfischer Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    01.11.2005
    an aus an aus

    Hi, hast Du zufällig Kabel BW?
    Bei mir tritt das auch auf - ich werd bald verrückt...

    Einen D-Link Router habe ich auch, den ersetze ich jetzt allerdings durch eine Time Capsule (die ich aber nicht zum Laufen bringe...)

    Viele Grüße,

    christian
     
  3. goon83

    goon83 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2007
    Nein, hab netcologne ;(
     
  4. Nero2710

    Nero2710 Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    @cfischer:

    Bei mir (auch KabelBW) tritt das auch ab und zu auf. Neustart von Router und Kabelmodem (Stecker ziehen, kurz warten, wieder einstecken) hilft...

    Woran's bei goon liegen könnte, kann ich leider nicht sagen. Ist Necologne auch ein Kabel-Internet-Anbieter oder ist das DSL?

    Grüße,
    Nero
     
  5. chaos_inc

    chaos_inc Mitglied

    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Das Problem hatte ich bei meinem Mini auch, konnte es aber beheben:

    1. PRAM resetten
    2. PMU resetten

    Ausschalten, Akku raus, Netzteil ab, kurz warten, 5sec Einschalter drücken, gedrückt halten, Netzteil dran, starten lassen.
    Falls dann die Lüfter permanent laufen, den Vorgang wiederholen, allerdings beim einschalten ohne gedrückt halten.

    Mal ´ne neue Umgebung, evtl einen neuen Benutzer anlegen und schauen, ob es da anders ist.
     
  6. goon83

    goon83 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2007
    bei mir ists ganz normal dsl
     
  7. Saugkraft

    Saugkraft Moderator

    Beiträge:
    9.330
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.097
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Andere WLANs in der Nähe? Dann wechsel mal den Kanal.

    DECT Telefone und Mikrowellen können auch stören. Die Mikrowellen natürlich nur, wenn sie laufen. ;)
     
  8. goon83

    goon83 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2007
    Bin auf meinem Kanal der einzige, alle anderen Wlans senden auf einem anderen Kanal. Eine Mikrowelle gibts nicht (ihbah), ein Telefon schon, was aber nicht unbedingt erklären würde warum es 97% der Zeit funktioniert ;)
     
  9. Ren van Hoek

    Ren van Hoek Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    bei mir auch seit 10.5.2 immer mal wieder, sowohl am iMac (1und1 & fritz.box) als auch beim PB (T-online & Netgear)
     
  10. Arclite

    Arclite Mitglied

    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Seit 10.5.2 mit MacBook C2D auch hin und wieder. Aber besser als die Wlan-totalausfälle und von AirPort-Verursachte Kernelpanics unter 10.5.1. Linksys-Router.
     
  11. bumpl

    bumpl Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.10.2006
    Hi,

    bin mir nicht sicher, ob das Problem mit dem AN AUS usw. bei mir am Leopard oder am Umgebungswechsel liegt. Ich bin nämlich umgezogen, als ich das Leopard installiert habe. Seit dem hatte ich auch das Problem mit dem WLAN.

    Und zwar mit mittlerweile 3 Routern daheim. Komischerweise hat es in der FH immer funktioniert. Allerdings kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob es dort immer funktioniert hätte, da ich dort ja längst nicht so lang online bin wie daheim.

    Auf jeden Fall hab ich mir dann vor nem Monat ne AirPort Express Router zugelegt. Selbes Problem.
    Nachdem ich dann gestern gelesen hab, dass einige gemeint hätten, dass es vielleicht an den ganzen WLANs in der Umgebung liegen könnte, habe ich dann auch versucht einen Kanal selbst festzulegen -> keine Änderung.

    Jetzt habe ich gestern an der AirPort Express Station die Funktion "Störunempfindlichkeit" eingeschaltet (weiß nicht, ob das auch andere Router haben). Seit dem funktioniert es problemlos. Vielleicht kommt's ja wieder, aber bis jetzt alles klar.

    Somit könnte es durchaus an den ganzen Interferenzen liegen, die hier so rummschwirren (6 andere WLAN-Umgebungen in der Nähe).

    Gruß,

    bumpl
     
  12. ErniMC

    ErniMC Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Servus,

    leider muss ich mich wohl in die Riege derjenigen mit Airport-Problemen einreihen.

    Meine Hardware ist:

    Macbook C2D 2Ghz, 2Gb Ram
    DSL 16.000 bei 1und1
    Fritzbox 7270

    Bis vor 3 Wochen lief er unter Tiger 10.4.11:
    Hier lief das Wlan und das ganze System einwandfrei.

    Nun, seit 3 Wochen update auf Leopard, das System an sich läuft sehr schnell und stabil, bis auf

    WLAN. Ich krieg noch einen Fön. Sobald ich größere Daten downloaden will (Ubuntu, Filme per Maxdome oder Gespräche mittels iChat und Skype usw.) bricht das Wlan-Signal zusammen.


    WLAN geht an, aus, an ,aus, an, aus.......irgendwann gehts es wieder. Oftmals zerschießt es sogar komplett den Router, sprich der muss sich komplett wieder einwählen. Das heißt alle Lämpchen fangen an zu blinken und er wählt sich halt ein.

    Was kann ich tun???? außer warten auf ein update????

    Wow!!!!!! Upload genau der selbe Scheiß: Will ich meine Webseite mittels iWeb syncen oder meine iDisk passiert auch folgendes:

    Aiport bzw. WLAN an aus an aus an aus an aus an aus und es zerschießt mir den Router der muss sich neu einwählen
     
  13. Saugkraft

    Saugkraft Moderator

    Beiträge:
    9.330
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.097
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Vergib mal ne feste IP und schau ob es besser wird. Das hat zumindest bei mir geholfen.
     
  14. goon83

    goon83 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.02.2007
    Ich zumindest habe eine fest IP. Und das Problem tritt trotzdem auf.
     
  15. ErniMC

    ErniMC Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    08.01.2007
    Jop, egal ob feste IP oder nicht....
     
  16. braindub

    braindub Mitglied

    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Exakt das gleiche Problem hier mit Tiger (10.4.11 auf einem MBP C2D).

    Lustig nur, dass mein ibook daneben steht und der Fehler dort nicht zu beobachten ist. Hatte kurz nach meinem Routerwechsel auf W900V dass Gefühl, dass es besser wurde... leider doch nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wlan spinnt Sekundentakt
  1. MacChris213
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    474
  2. kennydee
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.476
  3. piwo13
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    881
  4. Spider
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    846
  5. sendito
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    731

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...