WLAN Router

  1. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafik Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    http://www.saturn.at/start.html?klabSessionID=f26047ad99957aab2654a3d0f26df6aeS6987adg

    habe Chello zu hause ( also Kabel ) und möchte diesen wlan router eisetzen für drahtloses surfen im garten ( 20 m entfernt / eine mauer ) und für heimnetzwerk zwischen standpc und noch einen anderen windows laptop

    ich selbst habe ein neuen PowerBook 15"

    reicht das ?

    danke für die antworten
     
    PowerBookGrafik, 13.05.2005
  2. enemy

    enemyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    da ist kein router, aber wenn du einen guten unbilligen suchst kann ich dir einen netgear entpfehlen irgendetwas mit 614 drin so um 60 euro
     
    enemy, 13.05.2005
  3. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafik Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    D-LINK DI-624 AIRPLUS WIRELESS ROUTER 4X10/100

    Übertragung: 108 Mbit /s max.
    WLAN-Übertragungsstandard: 802.11g
    LAN Anschlüsse (Ethernet Ports): 4
    geeignete Internetanschlüsse: ADSL, Kabel
    Verbindungsstandards (Protokoll): Ethernet, PPOE, PPTP, TCP/IP

    Verschlüsselungsart (für Datensicherheit): 128 bit
    integrierte Firewall
    DHCP (automatische Netzwerkadresszuordnung)
    abnehmbare Antenne
    ZUBEHÖR:
    Netzteil, Software
     
    PowerBookGrafik, 13.05.2005
  4. enemy

    enemyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    nimm den netgear der ist besser, den dlink hatte ich auch mal, nicht so toll, der netgear ist benutzerfreundlicher
     
    enemy, 13.05.2005
  5. kosmoface

    kosmofaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    11
    Plag dich nicht mit den Billigteilen. Mit D-Link wie Netgear gibte szum Teil ganz bittere Erfahrungen. Ich hab jetzt im Endeffekt mehr bezahlt weil ich auch erstmal Geld sparen wollte. Am Ende bin ich regelmäßig durch's Haus gerannt um den Router zu resetten.

    Jetzt funkt hier ein Draytek Router und alle Probleme sind gelöst. Einmal an und nicht wieder aus.
     
    kosmoface, 14.05.2005
Die Seite wird geladen...