WLAN-Probleme, Enttäuschter nutzer

milzandreas

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2008
Beiträge
14
Ja,
ich bin auch einer der leidenden die WLAN-Porbleme haben (Siehe meine Threads).
Mein iMac hat ca. 1600€ gekostet. und was habe ich davon? WLAN-Probleme. Airport Karte 2x vom Servicepartner getauscht. Keine Besserung. Jetzt, nach meinem rumexperimentieren durch Tips auf dieser Seite, läuft es schon mal besser aber mit Geschwindigkeitsschwankungen. Die Frage ist nur wie lange. Morgen schon kann es wieder abbrüche geben.
Für das Geld hätte ich auch einen vernüftigen Laptop mit Windows drauf bekommen womit ich weniger probleme hätte.

Ich habe einen faulen Apfel oder ist da doch ein Wurm drin?

Mein Bruder hat mit seinem iMac und dem gleichen Router keine Schwierigkeiten. Am Router liegts nicht. Habe an zwei verschiedenen Modellen und Herstellern mit WLAN probleme.

Das dumme ist nur das Apple sich da nichts einallen läst. Es scheint wohl ein "Globales" problem zu sein. Ehrlich gesagt finde ich den Service von denen gar nicht gut. Für soviel Geld nur ein Jahr Garantie!! und dann auch nicht mal eine E-Mail Adresse über die man den Support kontaktieren kann. Sauerei. Wenn ma noch einen haufen Geld drauglegt dann kann man mit denen kostenlos quatschen. Wird da einem auch wirklich geholfen?

Ich bin da irgendwie machtlos. Keine hilfe bei meinem WLAN-Problem. Weder vom Servicepartner noch von Foren geschweige denn eine vom Support (duch ein Update, dass das Problem endlich mal beheben würde).

Vielleicht bin ich einer der wenigen MAC-Nutzer die nicht ganz überzeugt, begeister und zufrieden sind mit ihrer Anschaffung (rausgeschmissenem Geld).

Schade.
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Ja, Schade aber helfen kann ich dir auch nicht, da ich keine Probleme mit W-Lan und div. Apple-Geräten kenne. :noplan:

Probleme mit Routern hingegen schon, da sich nicht alle an gewisse Standards halten. Ich musste in den Letzten 2 Jahren bereits 3 neue Router anschaffen, da sie in irgend einer Disziplin versagt haben. Das System spielte dabei keine Rolle...

Grüße
 

milzandreas

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2008
Beiträge
14
Die Hardware nicht aber das Betriebssystem spielt schon eine Rolle. Warum läuft (es ist ja hier im Forum nachzulesen) die WLAN-Verbindung bei Win XP und mit dem selben Computer nur mit dem Apple Betriebssystem gibt es probleme. Ich würde da nicht die Schuld auf die Router Hersteller schieben. Sonst gäbe es ja mit Windows auch die Probleme. Apple ist schuld!!!!!
 
Oben