WLAN-Netz lässt nur Verbindung zu Google und Facebook zu

Diskutiere das Thema WLAN-Netz lässt nur Verbindung zu Google und Facebook zu im Forum Online-Software.

  1. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Hallo miteinander,

    mit dem Macbook bzw. dem iPhone Verbindung zu einem WLAN-Netz aufzunehmen war bisher für mich überhaupt kein Problem: ggf. richtiges Netz auswählen (wenn mehrere angezeigt werden), Schlüssel eingeben, auf „Verbinden“ klicken – und schon geht’s ins Internet.
    So auch diesmal, als ich beruflich in der Lausitz unterwegs war und in meiner Unterkunft meine E-Mails abrufen wollte. Allerdings war es diesmal anders: Die WLAN-Verbindung zum Router wurde ohne weiteres aufgebaut – nur kam ich dann nicht ins Internet. Was noch merkwürdiger war: Auf die Seiten von Google und Facebook kam ich trotzdem. Überall sonst hieß es aber immer nur „konnte die Seite nicht öffnen“. Meine Zimmerwirtin konnte sich das nicht erklären; ihre bisherigen Gäste hatten keine derartigen Probleme.
    Es ist auch egal, ob ich es vom MacBook (MB Pro 17" von 2011) oder vom iPhone 4S versuche – beide verhalten sich wie oben beschrieben.
    Woran kann das liegen?

    Die Screenshots zeigen die Einstellungen, wie sie sich per DHCP ergeben haben.

    Herzliche Grüße
    Martin


    Bildschirmfoto 2018-10-11 um 17.24.04.png Bildschirmfoto 2018-10-11 um 17.24.11.png
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    5.364
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Mal mit Google DNS Server versuchen

    8.8.8.8
    8.8.4.4
     
  3. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    827
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    die IP-Adresse u Teilnetzmaske sind auch seltsam, als wenn sich der Rechner nicht mit dem Router verbinden kann, bei DHCP werden normal andere IP-Adressen vergeben, 192.168.X.X usw.
     
  4. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.230
    Zustimmungen:
    4.609
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    du hast eine Autokonfig IP Adresse weil dein Book Probleme mit dem Router hat oder der kein DHCP anbietet.
     
  5. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.806
    Zustimmungen:
    2.694
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    das gilt nur für ipv4. eine ipv6 (2003:/telekom) hat er bekommen und ist ordentlich eingerichtet.
    man sieht aber, mit reinem ipv6 ist man verratzt. :p
     
  6. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Danke für den Tip.
    Kann man denn ipv4 UND ipv6-Adressen als DNS eintragen? Ich kann’s leider erst übernächste Woche testen …

    Herzliche Grüße – Martin
     
  7. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Nö, das sind ganz normale ipv6-Adressen …
     
  8. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Heißt das, ich kann da gar nichts machen?
    Wenn es an ipv6 liegt, kann man das nicht deaktivieren? Ich sehe im Popup-Menü außer „Automatisch“ nur die beiden Optionen „Manuell“ und „Nur Link-Local“ …

    Herzliche Grüße – Martin
     
  9. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.806
    Zustimmungen:
    2.694
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    dein problem liegt ja nicht auf der ipv6-seite, die funktioniert ja, siehe google/facebook.
    du bekommst vom router eben keine ipv4-adresse und der großteil des internets läuft halt immer noch nur auf ipv4.

    unsere "reisende" mit apple-kram bekommen i.d.R. einen wlan-AP oder LTE-router mit. damit kann man solche probleme meistens umschiffen.
     
  10. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Und es gibt keine Möglichkeit, den Router dazu zu bringen, dass er mir eine ipv4-Adresse gibt?

    Oweh – was ist denn ein WLAN-AP?
     
  11. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Aah … hab’s gerade gesehen, steht ja sogar unterm Eingabefenster: „IPv4- oder IPv6-Adressen“ :)
     
  12. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.806
    Zustimmungen:
    2.694
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    1. wie soll ich das von hier aus beantworten?! vermutlich ja, wahrscheinlich nein.
    2. die einfachste variante wäre ein tp-link mr3020 im WISP-modus.

    das nützt dir ja nichts, solange du keine passende ipv4 vom router bekommst.
    evtl. klappt es alles manuell einzugeben, in abstimmung mit den daten des routers, bzw. daten, die andere clients dort bekommen.
     
  13. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Sorry – ich wusste ja nicht, dass das anscheinend vom Router abhängt. Ist ein ZyXEL Speedlink (ich glaube 5501).

    Ah, guter Hinweis.
    Was ich allerdings nicht verstehe: In den Netzwerkeinstellungen IST doch eine IPv4-Adresse eingetragen. Siehe ersten Screenshot – oder zu welchem Gerät gehört die Adresse 169.254.88.227?
     
  14. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.806
    Zustimmungen:
    2.694
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    das ist eine APIPA und vergibt dein rechner selbst, weil er mit dem DHCP des routers/zyxel nicht einig wird und mit so einer 169.254er IP kommst ja nicht raus ins netz.
     
  15. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    827
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    diese ipv4 Adresse hat sich dein Rechner selbst gegeben, weil er keine ipv4 Verbindung zum Router herstellen konnte.

    Gruß Franz
     
  16. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.480
    Zustimmungen:
    1.972
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Besser, weil schneller (und angeblich ohne Logs):
    CloudFlare DNS

    1.1.1.1
    1.0.0.1
     
  17. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    OK, erstmal vielen Dank für eure Antworten!
    Ich werde wie gesagt erst übernächste Woche wieder dort sein und mich darum kümmern können. Werde dann berichten …

    Herzliche Grüße – Martin
     
  18. martinmiethke

    martinmiethke Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.10.2010
    Hallo miteinander,

    nachdem meine Zimmerwirtin mir gesagt hatte, dass bei ihrem Router alles in Ordnung sei und es an meinen Einstellungen liegen müsse, hatte ich die Sache erstmal aufgegeben.
    Letzte Woche wollte ich es dann aber doch nochmal versuchen, habe IPv4 einfach auf „DHCP mit manueller Adresse“ umgestellt und als Adresse „192.168.2.164“ eingetragen, außerdem „8.8.8.8“ als DNS.

    Tja, und das reichte tatsächlich – damit klappt’s :) Die Teilnetzmaske stimmt jetzt, und auch die Routeradresse ist nun richtig eingetragen (da stand ja vorher gar nichts).

    Herzliche Grüße
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...