WLAN erweitern / bridging / repeating?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Wattschaf, 30.07.2005.

  1. Wattschaf

    Wattschaf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Hallo,

    ich bin bereits um einiges schlauer als vor der google-Suche, aber noch ist nicht alles geklärt :D

    Es gibt ein bestehendes WLAN mit Internetverbindung. Router ist der Linksys WRT54GC-DE.
    Dann gibt es noch eine alte Win 98-Kiste, die per WLAN da mit ins Netz soll. Das hat auch eine Woche lang mit der Konfiguration geklappt, nun will es aber nicht mehr. Da sind ein paar Wände und Türen dazwischen. Zwischendurch wurde es so heiß - kann die schlechtere Verbindung daran liegen?
    Sei's drum - die Verbindung war bis dato immer "gut", nun zeit die D-Link-Software der Karte mittel bis schlecht an. Und das reicht nicht oder nur manchmal für den Abruf einer Internetseite. Also kein Zustand.

    Nun gibt es noch einen SMC 2804 WBR V.2.
    Die Idee war, den SMC als AccessPoint zu nutzen, so dass das Signal stärker ist und die Win 98 Kiste auch wieder ins Netz kommt.

    Geht das, dass der SMC das WLAN-Signal des Linksys empfängt und verstärkt? Also ohne ein Kabel dazwischen?

    Der SMC bietet mir WSD an, da kann ich dann eine MAC-Adresse eingeben - die des Linksys, klar. Das nennt er repeating. Ist das das, was ich will?
    Aber was ist mit den anderen hübschen Dingen, die man noch so einstellen kann?
    Muss PPoE deaktiviert werden? (Weiß nicht ob das geht, hab den Router nicht hier)

    Gleicher Subnetz, oder? Dem SMC geb ich eine statische IP.
    Auch gleiche SSID, nehm ich an. Was ist mit WEP?

    Muss der Linksys auch irgend wie gesagt bekommen, dass da ein Router ist, der mit ihm kooperieren will? Wenn ja, wo was eintragen?

    Muss der Linksys auch so WDS-Zeugs können?

    Bis waren wir soweit, dass der SMC im gleichen SUbnetz war, die MAC-Adresse des Linksys eingetragen war und das SSID übereinstimmte. Aber da ging nix. Getestet haben wir es allerdings mit einem per LAN angestöpselten Rechner... war das etwa das Problem?
    Aber per WLAN testen geht ja nicht, sonst nimmt der Rechner den "falschen" Router ;-)

    Ihr seht - ich hab nicht wirklich Ahnung, soll das aber für meinen Prof hinkriegen :D

    Sonst noch was, auf das ich achten muss?

    Danke und Gruß!
    Das Schaf
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.634
    Zustimmungen:
    551
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    >Der SMC bietet mir WSD an, da kann ich dann eine MAC-Adresse eingeben - die des Linksys, klar. Das nennt er repeating. Ist das das, was ich will?
    Aber was ist mit den anderen hübschen Dingen, die man noch so einstellen kann?

    Wenn damit "WDS" (W)ireless(D)istribution(S)ystem gemeint ist, geht das.

    >Muss PPoE deaktiviert werden? (Weiß nicht ob das geht, hab den Router nicht hier)

    Auf dem zweiten WLAN-Teil, dessen MAC-Adresse du ja schon dem Router mitgeteilt hast, unter Gateway, DNS oder was immer dort eintragbar ist, die IP-Adresse des ersten Routers eintragen und fertig.

    Gleicher Funkkanal! Gleiches Netz! Gleiches Subnetz!
    Gleiche WEP/WPA-Passwörter.
    Die SSID (Stationsname) sollte eigentlich egal sein.

    >Muss der Linksys auch irgend wie gesagt bekommen, dass da ein Router ist, der mit ihm kooperieren will? Wenn ja, wo was eintragen?

    Siehe Handbuch, kann ich nichts dazu sagen.

    >Muss der Linksys auch so WDS-Zeugs können?

    Ja sicher, wie sonst sollte das denn funktionieren.
     
  3. Wattschaf

    Wattschaf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Danke schon mal für die Antwort.

    Ich kann nur bei den WAN-Einstellungen überhaupt einen Gateway einrichten. Ich frag mich aber, ob nicht alles dort nur beim WAN-Ausgang auch funktioniert...

    Danke, das ist schon mal ein Wort.

    Keine Ahnung :cool:

    Das WDS, das der SMC kann, ist ja laut Erklärung dort Repeating. Also er wiederholt einfach nur das, was er bekommt, oder? Weshalb muss dann trotzdem der 1. Router gesagt bekommen, dass da noch ein zweiter sitzt?

    Ich merk schon - ich hab grundlegende Verständnisschwierigkeiten von Netzwerken. Werd ich mal bei Gelegenheit nachholen.
    Vielleicht sollte ich bis dahin einfach behaupten, der 1. Router ist nicht geeignet :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen