WLAN-Bridge mit Airport Express

Diskutiere das Thema WLAN-Bridge mit Airport Express im Forum Netzwerk. Hallo! Also, ums kurz zu machen, ich hab folgendes Problem: Ich wohne in einem Block in dem WLAN verfügbar ist...

P

pneurauter

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
4
Hallo!

Also, ums kurz zu machen, ich hab folgendes Problem: Ich wohne in einem Block in dem WLAN verfügbar ist (ich bezahle dafür), jedoch ist der Empfang mit meinem 15" Alu PB sauschlecht. Nun möchte ich gerne wissen, ob es möglich ist mit einem Airport Express (das ja Bridging unterstützt) das vorhandene Netz soweit zu verstärken, dass ich eine gescheide Inet-Connection herbekomme. Was mich interessiert ist, wie die ganze Konfigurationsprozedur so abläuft - erkennt das AP-Expr. das Netz automatisch und leitets weiter, oder funktioniert das nur mit entsprechenden Einstellungen an der Basisstation?

Ich hoffe, dass ich mich halbwegs verständlich ausgedrückt hab... :D

Vielen Dank schon mal,
pneurauter.
 
dannycool

dannycool

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.493
Das muss das PB nicht unterstützen. Du kannst theoretisch irgendwo in die Mitte einen Access Point stellen, der eine Repeater-Funktion bietet. Ob die Airport Express Basisstation darunter fällt, kann ich so aus dem Kopf nicht sagen. Prinzipiell gibt es da aber viele Wahlmöglichkeiten. Einige Netgear-APs haben die Fähigkeit z.B. auch, um etwas aus dem unteren Preissegment zu nennen. Für Dein PB sieht das nicht anders aus als bisher, nur mit besserem Empfang.
 
LetzterDetektiv

LetzterDetektiv

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
305
Airport Express kann das lt. Apple nur mit Airport oder Airport Express Basisstationen. Bleibt wohl nur noch der extra-AP dafür...
 
heldausberlin

heldausberlin

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
14.110
Die Airport Express kann ein WLAN erweitern, wenn der Router WDS unterstützt. Aber dafür muss es in deiner Wohnung eine Ecke geben, in der das Signal empfangbar ist.
Wenn das der Fall ist, kann die APE dieses Signal erweitern und du kannst in der ganzen Wohnung rumsurfen.
Wichtig ist aber das WDS.
 
P

pneurauter

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
4
hmmm... bedeutet also, dass wenn dieses dubiose WLAN dieses noch dubiosere WDS unterstützt, sollts eigentlich ohne Konfiguration an der Basisstation hinhauen, oder hab ich das falsch verstanden? :rolleyes:
 
heldausberlin

heldausberlin

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
14.110
Wenn das WLAN passwortgeschützt ist und du es kennst, kannst du mit der APE problemlos das Netz erweitern, ohne was an der Basisstation einstellen zu müssen.
 
P

pneurauter

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
4
erst mal vielen dank - bringt einiges an klarheit in diese sache... passwort kenn ich natürlich, allerdings musste ich auch 2 zertifikate installieren, dass es hinhaut und eine 802.1X-Verbindung erstellen...

es gibt übrigens schon einen fleck, an dem ich empfang hab, allerdings befindet sich dieser einzige punkt auf der herdplatte in meinem kleinen kocheck, was kein sehr vorteilhafter platz ist...
 
heldausberlin

heldausberlin

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
14.110
Die APE ist so klein und handlich, die kannst du fast überall unterbringen. Vielleicht klappt's ja. :)
 
P

pneurauter

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
4
ja dann sag ich mal vielen dank für die hilfe. hab mir jetzt bei amazon mal die APE bestellt zum ausprobieren...
 

Ähnliche Themen

Oben