Wirtschaftlichkeit MAC -PC Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von lenin, 08.06.2004.

  1. lenin

    lenin Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich könnte ganz dringend eure hilfe brauchen! und zwar folgendes Problem:

    ich arbeite in einer kommunikationsabteilung und gestalte dort auch auf pc verschiedenste drucksorten, zeitschriften, etc. (xpress, photoshop, freehand).
    seit jahren versuche ich bei der geschäftsführung einen mac durchzusetzen. bis jetzt ohne erfolg. nun gibts eine chance, wenn ich bis montag eine plausibilitätsrechnung abgebe.

    nun meine frage: habt ihr zahlen, daten oder fakten, wie ein mac im publishing bereich im vergleich zum pc kosten spart? bzw. nach wieviel zeit sich zb ein imac (rechnen wir mal 3.000 E) "gerechnet" hat, wenn man umsteigt?

    ich meine, mir ist klar, das ich mit nem mac längerfristig geld spare, nur kann ich das irgendwie nicht belegen!

    eine weitere frage wäre noch, inwieweit man einen mac in ein novell netzwerk (incl lotus notes) integrieren kann... (geht sicher, aber auch problemlos???)

    schnauf, wäre echt toll, wenn ihr mir weiterhelfen könnt,

    danke,
    lenin
     
  2. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
     
    Mit Novell bin ich mir nicht sicher, aber mit Lotus Notes sollte das auf jeden Fall problemlos klappen. Lotus Notes gibt's ja auch für den Mac, zumindest glaube ich zu wissen, dass das einige Arbeitskollegen von mir benutzen. Beim Restlichen kann ich dir leider nicht weiter helfen, da müssen andere was zu sagen..

    Ciao
     
  3. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Jetzt werde ich wahrscheinlich gleich gebanned, aber ich mach dir den Vorschlag diese Frage in möglichst vielen Foren zu posten. Hast ja schließlich nur bis Monatg Zeit!

    Viele DTPler treiben sich auch im

    MacWelt-Forum -> Hier


    rum.

    Jemand der dir bestimmt auch weiterhelfen kann ist Georg Albrecht, Pressesprecher von Apple Deutschland, kann dir gerne seine Mail-Adresse schicken.

    Mir fällt nämlich bezüglich Plausibilitätsrechnung im Moment nix ein :(

    Gruss
    Kalle
     
  4. Velaskin

    Velaskin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Novell geht prinzipiell. Es gibt einen Novell-Client für den MAC.

    Wir haben in unserer Firma auch MACs die mit Novell-Servern verbunden sind.

    Ich bin mir bloss nicht sicher, ob alles aus einem Novell-Anmelde-Script gezogen wird. Zumindest die Laufwerk-Mappings kommen aber :)

    Nachmittägliche Grüße,
    Velaskin
     
  5. Rauti

    Rauti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    30
    Das Schlagwort für die Wirtschaftlichkeit ist in diesem Fall Total Costs of Ownership (TCO). Soweit ich weiß erstellt die Gartner Group solche Studien.