WindowsMediaPlayer zwingend notwendig für OSX

  1. beffmeff

    beffmeff Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Ist der Windows Media Player denn schon zwingend notwendig?
    Bei verschiedenen TV-Sendern gibt es die Möglichkeit sich Sendungsausschnitte als Stream übers Internet anzusehen.
    Ich habe viele verschiedene Homepages von Sendern durchstöbert und festgestellet, dass dort meist WMP oder der RealPlayer vorausgesetzt wird.
    Doch beide Player möcht ich mir nicht installieren. WMP weil er von Microsoft ist, und RealPalyer nicht, weil mir die Datenschutzerklärung und die verwendung meiner persönlichen Daten nicht gefällt.
    Ist es mir also vollkommen verwehrt TV-Streams zu sehen?
    Mir VLC kann ich teilweise den Link des Streams öffnen, jedoch bei RM-Streams höre ich nur den Ton, das Bild fehlt.

    Gibt es sonst noch Möglichkeiten? z.B. einen ReaPlayer oder WMP - Ersatz?

    Für Anregungen bin ich sehr dankbar.
     
    beffmeff, 22.05.2006
  2. baumbart

    baumbartMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    10
    baumbart, 22.05.2006
  3. Haro

    HaroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1
    also für den Realplayer gibt es meines Wissens keinen Ersatz, da kann dir auch nicht der WindowsMediaPlayer helfen.
    Was WMP angeht hat baumgart dir schon das richtige Plugin genannt.

    Bei mir ist das bei Video generell so: 70% VLC Player (eher offline, also nicht für Internet Streams), 25% QuickTime Player 5% RealOne Player
    WindowsMediaPlayer: 0,0%

    Wegen Datenschutzerklärung: oft wenn ich aufgefordert werde irgendwo zur registrierung meine Email Adresse anzugeben verwende ich mailinator.com einfach mal anschauen (hab den Tipp selbst erst vor einiger Zeit hier im Forum erfahren, echt ne super sache!)
     
    Haro, 22.05.2006
  4. beffmeff

    beffmeff Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Es geht ja nicht nur um Mailadressen, das wäre nicht so wichteig, da habe ich schon ne Spamadresse die ich für sowas verwenden könnte. Es geht mir eher um den Punkt, Was macht die Software? Telefoniert sie ständig nach Hause um zu sagen was ich mir gerade ansehe etc.

    Werde morgen mal flip4mac ansehn, danke, guds nächdle
     
    beffmeff, 22.05.2006
  5. Flupp

    FluppMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    15
    Je nach verwendetem Codec können teils wmf auch mit VLC abgespielt werden. Der Rest schaue ich einfach nicht an oder reanimiere eine Windows-Maschine, aber nur wenn es unbedingt sein muss. :sick:

    Und ich hasse DRM ! :koch:
     
    Flupp, 23.05.2006
  6. mojkarma

    mojkarmaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    64
    Es ist ganz einfach: Du willst etwas nicht installieren weil es von Microsoft ist, dann brauchst du meiner Meinung nach auch nicht deren Produkte und Formate zu verwenden (sprich: .wmf).

    Du kannst nicht Vegetarier sein und nach Wegen suchen, das eine oder andere Fleischstück doch in den Mund zu bekommen.
     
    mojkarma, 23.05.2006
  7. beffmeff

    beffmeff Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Das is schon n gewagter Vergleich!
    Ich kann nix dafür wenn die Videos NUR in wmv angeboten werden!
     
    beffmeff, 23.05.2006
  8. VXRedFR

    VXRedFRMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Der Vergleich hinkt schon da hast du recht.
    Allerdings liegt es doch an jedem User selbst, einfach mal die Seiten darauf aufmerksam machen, das es auch andere Formate gibt, XviD z.B. oder ein OGM-Stream.
    Wenn aber jeder nur immer denkt "Ich kann nix dafür..." dann ändert sich das auch nicht... Und WMV ist nun wirklich ein grottiges Format (gewagte These ich weiß ;) )
    Das kostet ja sogar noch richtig Kohle an den Publisher, genau wie RMV und andere...
     
    VXRedFR, 23.05.2006
  9. mojkarma

    mojkarmaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    64
    Ja, das gebe ich gerne zu. Mein Vergleich ist gewagt, und wie jeder Vergleich auch ein bißchen verfehlt.
    Ich möchte aber in der Diskussion sachlich bleiben und mich an objektiven Aussagen festhalten und diese lauten:

    "Doch beide Player möcht ich mir nicht installieren. WMP weil er von Microsoft ist, ..."

    Also, wo liegt das Problem: man möchte WMP nicht benutzen weil er von Microsoft ist. Dann bitte benutze Quicktime.

    Um mich klarer auszudrücken: ich würde verstehen, wenn jemand sagen würde, er benutze WMP nicht weil es ihm Probleme auf dem Rechner (Mac) verursacht. Nur aber, weil es von Microsoft ist. Das ist für mich klar eine Lebenseinstellung. Will man nach dieser leben, dann muss man auch alle Konsequenzen daraus ziehen.
    Übrigens, jeden Moderator darauf aufmerksam zu machen, dass es auch andere Formate gibt bringt nichts. Spart euch lieber die Zeit für etwas sinnvolleres. Wir wissen wie groß die Zahl der PC-Benutzer ist, und die haben alle WMP (was noch lange nicht heißt, dass sie damit zufrieden sind). Die Webseiteninhaber richten sich nach dieser Zahl. Das kann man ihnen nicht böse nehmen.
     
    mojkarma, 23.05.2006
  10. beffmeff

    beffmeff Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    ...und die habe ich.
    Habe flip4mac ausprobiert und nun kann ich mit Quicktime wmv gucken.
    Siehst, so einfach.
     
    beffmeff, 23.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WindowsMediaPlayer zwingend notwendig
  1. sapnho
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.480