1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Windows10 Bootcamp Installation auf MacOS Catalina nicht möglich-HD kann nicht partitioniert werden

Diskutiere das Thema Windows10 Bootcamp Installation auf MacOS Catalina nicht möglich-HD kann nicht partitioniert werden im Forum Windows auf dem Mac.

  1. iMacWindowsUser18

    iMacWindowsUser18 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.11.2018
    Hallo,

    ich habe diverse Apple Computer mittels Bootscamp zusätzlich mit Windows 10 bespielt und hatte nie Probleme.

    Nun habe ich mein Apple Macbook Air (2014 128GB,4GB) gegen ein Macbook Air (2015 256GB, 8GB) ausgetauscht und aus einem Backup des alten wiederhergestellt. In diesem Zusammenhang habe ich vom damaligen MacOS High Sierra wegen nun vorhandenem Festplattenspeicherplatz gleich auf das neueste Catalina upgedatet.

    Leider bricht nun meine Bootcamp-Installation von Windows 10 immer wieder ab. Angeblich kann die Partitionierung nicht durchgeführt werden…

    Im Festplattendienstprogramm sehe ich 2 Macintosh Volumes. Eines für Daten. Kann mich nicht erinnern, dass das auf meinem alten Macbook Air auch der Fall war. Scheint eine Besonderheit von MacOS Catalina zu sein. Kann mein Problem hiermit zusammenhängen? Aber dann sollte Bootcamp neuerdings bei allen Probleme machen… kann ich mir nicht vorstellen.

    Was ist zu tun? Ich bitte um für den Laien gut verständliche Tipps. Danke im voraus. Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.08.55.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.08.32.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.08.20.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.00.38.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.00.05.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 10.59.48.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.08.20.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.08.20.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.00.38.png Bildschirmfoto 2020-01-07 um 11.00.05.png
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.969
    Zustimmungen:
    6.575
    Mitglied seit:
    06.06.2004

    Genau. Das ist absolut normales und gewolltes Verhalten von Catalina. Es werden einfach die Systemdateien geschützt und mit weniger Zugriffsrechten ausgestattet als die Nutzerdaten: Informationen zum schreibgeschützten Systemvolume in macOS Catalina
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.310
    Zustimmungen:
    6.400
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nein, das hängt nicht zusammen.
    die volumes im APFS container interessieren hier auch nicht, da die partition für boot camp außerhalb erstellt werden muss und der APFS container halt dafür verkleinert.
     
  4. iMacWindowsUser18

    iMacWindowsUser18 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.11.2018
    danke. das macht Sinn. Aber gibt es einen Lösungsvorschlag, wie ich meine Installation mittels Bootcamp erfolgreich zu Ende bekomme?
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.310
    Zustimmungen:
    6.400
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hast du denn mal den von boot camp vorgeschlagenen schritt gemacht?
    wiederherstellung starten, festplattendienstprogramm aufrufen, erste hilfe auf die volumes und das gerät (oben links bei darstellung auf alle geräte stellen)?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...