Windows XP installiert sich ohne Unterbrechung neu

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Buberbaer, 12.08.2006.

  1. Buberbaer

    Buberbaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.08.2006
    Ich versuche gerade auf meinen IMac Windows XP zu installieren. Nach der gesamten Prozedur startet das System wieder und beginnt erneut mit der Installation ... immer und immer wieder.

    Was läuft schief?

    Ärgerlicherweise kann ich auch nicht mehr im Mac-Modus starten und beim Versuch der Neuistallation OS X zeigt er mir die HDD nicht mehr an.
     
  2. was macht er denn, wenn Du einfach mal die XP-CD rausnimmst?
     
  3. Buberbaer

    Buberbaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.08.2006
    ...dann fordert er die CD wieder an :-(
     
  4. r2k

    r2k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Sowas hatte ich mal auf einem W2k SP4 Server :(

    Gab nur eine Lösung:
    Partition löschen und von vorne beginnen.

    Wieso kannst du nicht ins OSX wechseln?
     
  5. Buberbaer

    Buberbaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.08.2006
    Danke ... ich habe das jetzt umgesetzt und schau an: Win XP installiert gerade.

    Ich bin gespannt ob er mit danach beide Betriebssysteme anbietet. Zwischenzeitlich kam nur das "Fragezeichen"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen