Windows vs Mac

  1. maclooser

    maclooser Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    ich habe soeben einen interessanten Artikel bei macnews gelesen, den ich Euch nicht vorenthalten will. Dies sei auch an die Adresse derer gerichtet, die immer behaupten, der Mac sei teuer!
    Gartner beweist: Macs kosten weniger Geld als Windows-PCs
    Die Marktforscher der US-amerikanischen Gartner Group haben laut einer Meldung von tecChannel herausgefunden, was viele Mac-Profis schon länger wissen, aber nicht der landläufigen Meinung entspricht: Apple-Rechner sind im professionellen Einsatz insgesamt günstiger als Windows-PCs. Der Unterschied beträgt dabei bis zu 36 Prozent. Verwendet wurde bei der Berechnung die TCO-Methode (Total Cost of Ownership), die neben den Anschaffungskosten auch alle Kosten berücksichtigt, die bei der Nutzung eines Rechners anfallen.

    Zugrunde lagen der Studie Rechnerinstallationen an den geisteswissenschaftlichen Fakultäten der Universität Melbourne, wo an etwa 4.700 Macs und 5.300 PCs gearbeitet wird. Im Endeffekt kostet ein PC nach Zahlen der Studie pro Jahr 1.438,- US-Dollar, während ein Mac mit 1.114 Dollar günstiger weg kommt. tecChannel schreibt, dass nach Gartner Macs in vielen Punkten billiger seien als PCs. Dies betreffe die Hard- und Softwarekosten ebenso wie den technischen Support für die Computer. (ms)
     
  2. nagareboshi

    nagareboshi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2002
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    1
    Yop, hab ich auch schon gelesen... Hehe, das sage ich auch den meisten, dass der Mac im Grunde billiger ist.. Aber nööö, die Windows User glauben mir nicht und meckern weiter rum. na egal, ist ja nicht mein Problem :D
     
Die Seite wird geladen...