Windows "Light", was soll der schwachsinn??

SchaSche

Aktives Mitglied
Registriert
09.02.2003
Beiträge
8.732
M$ darf nicht mehr den MediaPlayer mitliefern, wegen Wettbewerb und so, deshalb also Win Light..
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.427
Ich glaube nicht, dass das hier irgendjemanden juckt. Und wenn schon - der Verbraucher hat es doch so gewollt. Sich jetzt darüber zu beschweren ist doch völlig hirnrissig.
 

Arioch

Mitglied
Registriert
15.11.2004
Beiträge
739
admartinator schrieb:
Ich glaube nicht, dass das hier irgendjemanden juckt.
Nicht nur hier!
Der Computer-Bild Leser schreit zwar auch nach einem Windows ohne IE, Media Player, etc. weiss aber nicht wirklich warum und lädt sich das Programm wieder über die Update-Funktion runter.
...just my two cents.
Arioch
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.643
m$ wurde von der EU im kartell verfahren zu 500 millionen strafe verdonnert, und zu auflagen, wie z.B. der entbundelung von windows und media player...
damit halten die sich auf auflage, und tropedieren sie gleichzeitig, weil wer kauft schon zum gleichen preis weniger inhalt...
da hat die EU halt bei der auflage gepennt...
 
M

Mitraix

Diese Meldung würde mich nicht einmal in einem Windows-Forum kümmern, geschweige denn hier... :D ;)

Hat MS halt ein Alibi-Package veröffentlicht... *gähn* sleep
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Registriert
18.08.2004
Beiträge
5.858
Der Kommission ist der Preis der Software sch****egal. Sie ist nur daran interessiert, dass eventuelle Mitbewerber die Möglichkeit bekommen, in Wettbewerb zu treten. Genau aus diesem Grund hat die Kommission nicht gepennt, sie hätte gar keine entsprechende Kompetenz.
 

bebo

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2003
Beiträge
3.714
Das eigentliche Monopol Microsofts ist nicht der Mediaplayer, sondern die Officeformate von Word und Excel. Wären die offen und frei gäbe es kein Office mehr.
 

Tim99

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
1.524
Naja, Apple liefert ja auch Quicktime, iTunes, Safari, Mail usw. mit. Der einzige Unterschied ist glaub ich, dass man die Apple Sachen problem- und restlos entfernen kann.
 

Tim99

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
1.524
bebo schrieb:
Das eigentliche Monopol Microsofts ist nicht der Mediaplayer, sondern die Officeformate von Word und Excel. Wären die offen und frei gäbe es kein Office mehr.
Verwendet MS nicht seit einiger Zeit mehr oder weniger schnödes XML oder hab ich das falsch in Erinnerung?
 

bebo

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2003
Beiträge
3.714
Es geht darum, dass Standardmäßig alles in Doc und xls gespeichert wird. Jeder der es gescheit öffnen will braucht daher auch ein MS-Produkt, um nicht alles neu formatieren zu müssen. Nur so verkauft MS so viele Lizenzen von Office: Es gibt keine Alternative, die voll kompatibel ist.
 

Arioch

Mitglied
Registriert
15.11.2004
Beiträge
739
bebo schrieb:
Das eigentliche Monopol Microsofts ist nicht der Mediaplayer
Richtig. Die Komission hätte ganz woanders ansetzen müssen. Das ist nur der berühmte Tropfen auf dem heissen Stein. Das ganze wird der Monopolstellung von Microsoft keinerlei Einbußen bringen...
bebo schrieb:
...sondern die Officeformate von Word und Excel. Wären die offen und frei gäbe es kein Office mehr.
Zweifelsohne ist Office von Microsoft (meiner Meinung nach) ein sehr gutes Programm! Was sollte da geöffnet werden?
Gruss,
Arioch
 
Oben