Windows festplatte an Mac? Geht das?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Urban28, 09.02.2006.

  1. Urban28

    Urban28 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Ich habe in meinem nun ausgemusterten Win Rechner noch eine Platte, die dort als Zweitplatte fungierte. Da ist Musik drauf, gebootet hat er von einer anderen. Wie bekomme ich die Musi nun auf den Mac? Kann ich die IDE Platte einfach an den G3 klemmen, der auch zwei Platten hat, also kurzzeitig eine Platte abklemmen?

    Wie finde ich raus, auf welcher das System ist?
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    10
    wie ist die formatiert? FAT32 kann am mac gelesen/geschrieben werden. NTFS nur gelesen (klappt auch nicht immer).
    am besten du verbindest den mac und pc mit nem netzwerkkabel und transferierst so die daten. dann annst du die platte in den mac einbauen und sie HFS+ formatieren.
     
  3. lanthan

    lanthan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.06.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ein externes 3,5'' Gehäuse macht aus deiner Platte doch eine prima Backupmöglichkeit. Ansonsten kann man sie natürlich auch in den Mac selbst betreiben, wenn die abgesteckte platte nicht das System beherbergt.
    (Wie ist das eigentlich mit den Hirarchien von Festplatten/Laufwerken beim Mac?)
    Mit der Übertragung per Netzwerk (smb lässt grüßen) habe ich eher schlecht Erfahrungen gemacht, da die Geschwindigkeit, besonders wenn du große Datenmengen überträgst, nicht so berauschend ist.
     
  4. boogy

    boogy MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Naja die Geschwindigkeiten über Netzwerk gehen sofern man per kabel vernetzt, bei den 54Mbit wlans ist es langsamer und manchmal nervig bei großen datenmengen, bei kleinen reicht das aber finde ich auch! Aber wenn die platte NTFS formatiert ist, ist die lösung per netzwerk eine gute Lösung.

    Aber wenn der vorherige Rechner ausgemustert ist, worunter ich verstehe das dort nicht mehr viel drin ist, bzw. nicht mehr lauffähig ist und er keinen rechner in der nähe hat, bleibt dir nur noch die möglichkeit nen freund zu fragen ob er dir die brennt oder auf eine externe zieht die eine partition mit fat32 hat, damit du die mit deinem mac vernünftig einlesen kannst! Was natürlich sehr umständlich ist.
     
  5. Koshima

    Koshima MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
  6. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Aber nur, wenn die Festplatte nicht mit NTFS partitioniert ist.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Warum sollte NTFS so ein Problem sein?
    Hat bei mir bis jetzt immer gefunzt. Gut, waren bis jetzt nur drei Platten.
    Nur Schreibzugriff natürlich nicht.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen