Windows auf 2. Festplatte im MBP installieren... Bootcamp will CD!

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.779
Hallo Leute,
ich wollte gerade mittels Bootcamp Win10 auf meiner 2. Festplatte im MBP (habe ich statt dem DVD-Lw) installieren, und komme da nicht weiter, wo Bootcamp die Win-DVD sucht. Kann ich Bootcamo nicht klarmachen, dass ich von ISO installieren will?
Hat da wer ne Idee dazu bzw. ob ich über einen anderen Weg Win10 auf meine 2. HDD bekomme?
 

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.779
Habe gerade ein Video gesehen, wie man eine Win10-Installation auf einen USB-Stick bekommt

Könnte man diese auf das Laufwerk klonen?
 

uwolf

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
577

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.779
danke für die rasche Antwort, ich möchte Win10 auf einer internen(!) Hdd installieren!
Ich habe es bereits mittels Win2USB probiert (die Schritte aus dem Video), aber da sind keine Festplatten anzugeben möglich!
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
367
Merkwürdig. ich habe auch ein 2012er MBP, bei dem ich das Laufwerk schon vor einer Ewigkeit gehen eine HDD ausgetauscht habe. Ich habe gerade eben testweise mal Boot Camp geöffnet und der verlangt keine DVD.

Edit:
 

Anhänge

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
367
Es gibt eine Datei namens „/System/Applications/Utilities/Boot Camp Assistant.app/Contents/Info.plist“. Dort ist eingetragen, welche Modelle was unterstützen.
Sieh dir die mal an, die entsprechend „PreUSBBootSupportedModels“. Du musst dabei beachten, dass nicht jedes Modell explizit aufgelistet wird, sondern mit Maxima und Minima gearbeitet wird.

Laut deiner Signatur hast du ein Early 2011 und kein Mid 2012, was ich zunächst vermutet hatte, weil erst ab 2012 Win 10 offiziell angeboten wird von Boot Camp.
Andererseits hast du wiederum Catalina drauf, was offiziell auch nicht geht.
Hier bitte ich dich um Aufklärung, weil das einfach enorm wichtig ist.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.722
Fertige den USB-Stick doch einfach über deinen Hackintosh an?
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
367
Fertige den USB-Stick doch einfach über deinen Hackintosh an?
Naja, der USB-Stick wird nicht das Problem sein. Den kann man auch unter Windows erstellen. Der entscheidende Punkt sind die Treiber.
Ich habe jetzt übrigens verstanden, warum ich die Option angeboten bekomme und du nicht, obwohl unsere Geräte genauso über ein internes Laufwerk verfügt haben.
Der Boot Camp Assistant hat für "PreUSBBootSupported" die 2011er als Maximum eingetragen. Vermutlich ein „Bug“.
Es gibt dort sogar einen Tippfehler nämlich den Substring „SupporedNonWin10Models“.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: msg

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.779
Laut deiner Signatur hast du ein Early 2011 und kein Mid 2012, was ich zunächst vermutet hatte, weil erst ab 2012 Win 10 offiziell angeboten wird von Boot Camp.
Andererseits hast du wiederum Catalina drauf, was offiziell auch nicht geht.
Hier bitte ich dich um Aufklärung, weil das einfach enorm wichtig ist.
Mein MBP ist gepatched durch die app von dosdude1, sonst würde Catalina nicht laufen können...
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
367
So, jetzt habe ich das mal reproduziert. Ich habe dafür gesorgt, dass er auch für mein Modell ein Laufwerk verlangt, indem ich die Datei editiert habe.
Jetzt hat er mir auch nach dem Laufwerk gefragt. Dennoch konnte ich das überspringen und könnte nun die Treiber herunterladen.
Anhand der Bilder mit Sekundegenauer Uhrzeit kann man es sehr gut erkennen:
 

Anhänge

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
367
Wenn das bei dir nicht funktioniert, kannst du immer noch die „Info.plist“ editieren.
Und ganz wichtig: Wenn du den Installations-Stick für Windows erstellst, musst du auf jeden einen Legacy-Boot-Stick erstellen und niemals einen UEFI-Boot-Stick.
Ein UEFI-Boot von Windows 10 kann dein Macbook Pro beschädigen!
 

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.779
...
Der Boot Camp Assistant hat für "PreUSBBootSupported" die 2011er als Maximum eingetragen. Vermutlich ein „Bug“.
...
ich würde gern wissen, was ich da genau unter dem Punkt "PreUSBBootSupported" beim MocbookPro-Modell ändern soll ... habe MacBookPro7,1 und ...8,3 versucht, aber der BootCamp-app fragt immer nach der CD
Bitte um Unterstützung, ich bin bei der Editierung von plists absolut ungeübt