Windows 7 unter Bootcamp aus MBP extern nutzen

Schaltwerk_D

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.02.2004
Beiträge
47
Hallo,

habe folgendes Problem:

Aus meinem MBP mid 2010 hab ich die alte HDD ausgebaut und gegen eine neue SSD gewechselt. Auf der alten ist unter Bootcamp Windows 7 installiert. Die MAC-Installation dabei mit Clone auf die neue SSD per USB überspielt. Nur eine Partition für MAC. Das hat alles gut funktioniert. Betriebsystem ist wegen noch gebrauchter Programme auf dem MBP aus Powerbook Zeiten 10.6.8. Ich könnte auf der neuen SSD auch ein neueres Betriebssystem installieren, wenn die MAC-Partition auf der alten HDD erhalten bleibt. Kann ich ja dann dort nutzen.

Nun wollte ich die externe Festplatte mit Windows weiter benutzen. Darauf sind unter Windows viele Programme die ich wegen Absturz meiner Sicherheitsfestplatte nicht mehr habe. Die MAC-Partition auf der externen Festplatte lässt sich über USB starten. Bootcamp wird angezeigt. Bei der Ausführung läuft Windows aber nicht an. Hab das hier auch schon teilweise nachlesen können. Auch werden Tricks genannt die dazu führen sollen das es doch geht. Nur beschrieben werden diese Tricks nicht.

Gibt es eine Möglichkeit meine Windows 7 Partition mit Daten irgendwie zu retten? Besonders die darauf installierten Programme?

Ein Ansschluß der HDD Festplatte via Sata auf eSata über meine jetzige Sicherungsfestplatte im Freecom Quattro Gehäuse mit Anschlüssen für Firewire 800+400+USB, sowie eSata haben nicht funktioniert. Anschluss der Sicherungsfestplatte über Firewire 800 am MBP.

Wäre eine große Hilfe, wenn jemand dazu einen Tipp hat was ich machen kann um meine Daten und Programme unter Windows 7 zu retten.
Wäre mir vielleicht mit dem Einbau der externen Festplatte in ein anderen MAC geholfen, oder läuft Windows nur auf dem MAC auf dem Windows unter Bootcamp installiert wurde?

Grüße, Bernd
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.341
Hi, ich habe jetzt von der Thematik keine Ahnung, hätte aber einen Ansatz/Idee (ohne es verifiziert zu haben!).
Was wäre, wenn du eine Boot Camp-Partition auf der neuen SSD erstellst und dort Windows installierst. Danach einfach das "alte" Windows mit Cline ebenfalls kopieren?
Oder spricht etwas dagegen? Das einzige, was ich mir gerade vorstellen könnte, wäre, dass Windows möglicherweise ein Problem bekommt, dass es jetzt auf einer SSD läuft, aber die HDD "kennt".
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.753
Windows auf der externen Platte über eine Virtualisierung laufen lassen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.720
oder aus der partition eine vdmk für eine VM erstellen.

windows 7 extern über USB ist halt so ein sache, da muss man einiges beachten.
im netz findest du diverse anleitungen wie man win7 überredet zu starten.
hättest vielleicht vorher auf win 10 updaten sollen, da geht das einfacher.
 

Schaltwerk_D

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.02.2004
Beiträge
47
Hallo,

danke für eure Infos!
Die diversen Anleitungen wie ich Windows 7 überreden kann zu starten habe ich nicht gefunden. Nur das es mit Win 7 nicht geht.
Möglichkeit wäre noch die alte HDD wieder ins MBP einbauen und dann auf Win 10 aktualisieren und wieder ausbauen. Ginge das? Bleiben da alle Programme auf der alten Win 7 Partition erhalten? Oder lieber mit Win 8 updaten? Vereinzelt wurde davon gesprochen das es mit 8 auch geht.
Brauche da leider etwas Hilfe. Die Aussagen sind da zu vielfältig.
Welche Version brauche ich genau um mit dem Update eine lauffähige Version zu bekommen? Das letzte mal hab ich das von einer CD gemacht. Wie geht man da Heute vor? Bin da leider völlig Windows fremd.

Über Virtualisierung geht nicht da läuft mein CAD unter Windows nicht.

Grüße, Bernd
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.341
Also as Windows Upgrade auf die 10er - Version bekommt man noch for free. Muss mal googeln.
Mir wäre nciht bekannt, wieso Software von windows 7 nicht auf Windows 10 laufen sollte, aber du könntest vor dem Upgrade ja eine Kopie erstellen ;)

oder aus der partition eine vdmk für eine VM erstellen.

[...]

Das hat nicht funktioniert?
 

Schaltwerk_D

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.02.2004
Beiträge
47
Hallo Kenduo,
ich weiß nicht wie man eine Partition für eine VM erstellt. Was ist vdmk?
Unter VM soll eben mein CAD nicht laufen. Deswegen habe ich das damals über Bootcamp gelöst, da dort quasi Windows alleine läuft und nur die Hardware vom MAC angesprochen wird.

Die beste Möglichkeit scheint mir wie beschrieben die alte Platte wieder ins Book und dann updaten auf 10. Welche nehme ich da? Oder ist das egal?

Kopie vom alten Windows mit Clone? Kann das wieder funktionsfähig aufgespielt werden?
Grüße, Bernd
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.720
Alles ist möglich. Aber Windows 7 oder 10 per USB an einem MBP mit nur USB 2.0 ist recht lahm. Ich würde fast sagen, bau das Optische laufwerk aus und baue dort die Festplatte ein. Dann hast du sowohl die SSD drin für OSX als die alte Festplatte für Windows.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.341
Ich hab das nie gemacht und das mit CAD habe ich nicht "mitbekommen". Ansonsten würde ich versuchen, eine Boot Camp Portion auf der neuen SSD zu erstellen und die Partition dahin zu kopieren.

Alles ist möglich. Aber Windows 7 oder 10 per USB an einem MBP mit nur USB 2.0 ist recht lahm. Ich würde fast sagen, bau das Optische laufwerk aus und baue dort die Festplatte ein. Dann hast du sowohl die SSD drin für OSX als die alte Festplatte für Windows.
Wenn möglich, auch ein guter Vorschlag.
 

Schaltwerk_D

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.02.2004
Beiträge
47
Hallo,

angeschlossen wird die Festplatte später über Firewire. Versuche die Sata über eSata Adapterkabel an meine Freecom Quattro anzuschließen wie angedacht hat leider nicht funktioniert. Externe Stromversorgung der Sataplatte ist angeschlossen.

Das mit dem Ausbau des optischen Laufwerks hab ich schon gelesen. Könnte je vielleicht auch extern benutzt werden, oder?

Noch mal, wie kann man eine ganze Windowspartition inkl. Programme und Daten auf eine neue Partition lauffähig kopieren? Welches Programm macht das? Danke für Vorschläge.

Grüße, Bernd
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.720
Zum klonen von Windows nutze ich gerne Acronis, allerdings habe ich das noch nie auf einem Apple-Gerät mit unterschiedlichen Betriebssystemen gemacht.
 
Oben