Windows 7 auf SSD am Macbook einrichten

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
133
Hallo Community,

ich habe nun viel recherchiert und gesucht - viel gefunden aber nicht meine Frage beantwortet deswegen habe ich mich entschlossen ein neues Thema zu eröffnen.

zu meiner Situation / Problem:
ich habe ein Macbookair darauf habe ich Parallels installiert und eine Windows 7 Lizenz. Zusätzlich habe ich noch ein MacbookPro 2015.
Ich möchte nun auf dem MBP Windows nutzen. Allerdings nicht mit Parallels oder BootCamp auf der Hdd.
Auf einer SSD möchte ich Windows installieren und an den jeweiligen Mac anstecken und nutzen.
Die Windows 7 Lizenz habe ich gekauft mit einem Key. Gibt es die Möglichkeit diese Lizenz einfach auf der SSD zu installieren oder muss ich zuerst auf dem MBA mit Parallels und der funktionierenden aktivierten Win 7 Lizenz ein Update nach Windows 10 machen und dann auf die SSD umziehen? Benötige ich eine "Windows to Go" Lizenz oder Variante ? geht dass dann über Bootcamp ?

oder würdet Ihr generell abraten und Noch eine Parallels Lizenz kaufen mit Windows 10? ich möchte halt die eh schon sehr kleine SSD im MBP nicht noch weiter mit Windows zumüllen und die SSD dafür verwenden...

Herzlichen Dank für Eure Expertentips!

VG

MacGlueck
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.365
Das Thema ist nicht neu und wurde hier schon einige Male erörtert. Nutze mal die SuFu des Forums.
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.249
Hi
was willst du mit Win7 machen?

Reicht dir u.U. Win7 in einer virtuellen Maschine z.B. in VirtualBox?
... oder schwebt dir eine native Umgebung von Win7 vor .... extern auf der SSD?

... wobei das nicht so einfach zu verwirklichen ist, da Windows eigentlich keine externen Systeme unterstützt .... da bleibt dir wahrscheinlich wirklich nur WindowsToGo


Gruß yew
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.371
Nativ auf einer externen SSD ist möglich, schau mal in meinen Blog. Und bei Virtualisierung, also paralleles, VB oder VMWare kann man die virtuelle Festplatte ja dort abspeichern wo man möchte. Ich nutze gerne virtualbox, weil es gratis ist.

Du kannst übrigens gratis von W7 auf W10 migrieren.
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
133
Danke für Eure Posts!
klar nutze ich die SuFu des tollen Forums so gut es geht!

ich mache nun auf meinem MBA in Parallels das Update auf Win 10. Meine SSD habe ich im Format Mac OS Extended (Journaled) formatiert. danach möchte ich die .pvm Datei auf die SSD umziehen...

Gerade bekomme ich die Meldung dass WIN 10 nicht installiert werden kann da mindestens 2GB Ram erforderlich sind. habe das nun in Parallels eingestellt und den Download neu gestartet (Habe gedacht die installation macht da weiter und lädt nicht nochmal neu ^^)

musste dann den Produkt Key von WIN 7 pro eigegeben (WIN 10 Update ist ja kostenlos) leider wird der key nicht akzeptiert. :-(
 

MacGlueck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
133
sodele ich hab einen für mich gangbaren Weg gefunden:
ich hatte damals parallels 13 mit einer Dauerlizenz gekauft. die hatte ich dann irgendwann auf parallels 15 erweitert (auch Dauerlizenz).
leider nur für ein Gerät . die .pvm Datei liegt nun auf meiner SSD und ich muss nun an dem mac an dem ich gerade windoof verwenden muss den Lizenz Key eingeben. thats it. Durch die Geschwindigkeit kann man sogar damit arbeiten ..

als nächstes benötige ich einen USB Serial Wandler. ich muss in der Steuerungstechnik mich über seriell 9pol verbinden. Das MB hat das natürlich nicht.

Habt ihr da Empfehlungen für einen Adapter der (via Papallels) in meiner Konfig. funktioniert? hab schon unzählige probiert - leider ohne Erfolg :-(
 
Oben