• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

WIN10: Update auf v2004 bleibt bei 24% hängen

DrHook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.409
Wertes Forum,
zugegeben, es passt nicht ganz in diese Forum, handelt es sich doch um ein Update auf einen DELL-PC, der sich ebenfalls in unserem Haushalt befindet...
Ich habe gestern das Update zur Version 2004 angestoßen und nun hängt die Installation bei 24% fest. Die Problembehandlung für Windowsupdate werkelt ewig vor sich hin, kommt aber zu keinem Ergebnis. Ein Neustart hat leider auch keine Besserung gebracht. Gibt es ein Kommando, die Installation einfach zu beenden und neu starten zu lassen?
Entschuldigt die Frage zu einem Problem auf einem reinen Windows-System, ich wollte einfach mal mein Glück versuchen. Wir haben neben unseren diversen Macs noch zwei Window-Rechner und ich muss zugeben, dass das jetzt das erste Mal ist, dass ein Update Probleme verursacht (Soviel Fairness muss sein.)
Danke & ein schönes Wochenende
Hook
 

DrHook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.409
Da läuft nur der Defender. Ich werde Windows wahrscheinlich zurücksetzen müssen. Kann man ja mit der Option „Daten erhalten“ machen. Ich hoffte nur auf einen einfacheren Trick.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.956
Was heißt denn das die Installation festhängt? Über welchen Zeitraum reden wir den da?

Ich habe auf meinen Win Computern auch installiert, bei einem habe ich es um 10 Uhr abends gestartet
und die Installation war erst nach 3 Uhr morgens beendigt, dabei hing er zwischendurch auch sehr lange

Ich gehe einmal davon aus, dass genügend freier Speicher zum Installieren vorhanden ist, es müssen ja parallel
2 unterschiedliche Versionen von win 10 auf die Platte.

Sagt Dir das etwas:

Installationsprobleme: Das Mai Update bricht die Installation ab, wenn Programme oder Spiele bestimmte Versionen von aksfridge.sys oder aksdf.sys nutzen.

https://www.chip.de/news/Bugs-im-Mai-Update-Fehler-in-Windows-10-2004_182737243.html
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
697
Wo hängt es denn, noch vor dem Neustart (blaues Fenster im Vollbild, Windows läuft noch im Hintergrund) oder nach dem 1./2. Neustart?

Dass es manchmal sehr lange dauert, ist mir auch aufgefallen, aber länger als einen Tag kann eigentlich nicht sein. Wenn Du einfach neustartest, wird wahrscheinlich entweder weitergemacht oder das alte System wiederhergestellt.
 

DrHook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.409
Danke für eure Antworten auf dieses eigentlich fremde Thema...
Die Installation bleibt bei 24% einfach stehen, der Rechner ist jedoch weiterhin nutzbar. Auch nach einem Neustart ändert sich daran nichts. Ich werde ihn nochmals viel Zeit geben, dem geposteten Link folgen und weiter hoffen, Wiederherstellen kann ich ja immer noch.
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
697
Also passiert das noch vor dem ersten Neustart? Kannst Du davon mal einen Screenshot anhängen?

Bis jetzt habe ich den 2004-Build nur manuell per Inplace-Upgrade installiert, was einer Neuinstallation ähnelt, nur eben mit Übernahme von Dateien, Programmen und Einstellungen.
Ich würde das noch versuchen:
-sämtliche Updates des jetzigen Builds installieren
-Datenträgerbereinigung inkl. Systemdateien ausführen
-Systemdateien prüfen und reparieren lassen mit SFC
-Wenn es tatsächlich nur per Inplace-Upgrade zum 2004er-Build werden kann: Vorm upgraden alle nicht benötigten Laufwerke ausstecken und Internetverbindung trennen.
 

xentric

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.137
Ich werde Windows wahrscheinlich zurücksetzen müssen. Kann man ja mit der Option „Daten erhalten“ machen.
Ist meiner Meinung nach noch nicht nötig. Windows hat eigentlich ein sehr gutes Logging, auch wenn die Fehlermeldungen besser sein könnten.

Schau mal hier rein: https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/upgrade/resolve-windows-10-upgrade-errors
Den QuickFixes-Teil kannst du weglassen (sinnlos imho), aber https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/upgrade/setupdiag#log-files (bzw. https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/upgrade/log-files) das würde ich mir angucken.

Wenn du mit den Logs nicht weiterkommst, zuerst alles bei google einfach reinposten, gucken was du findest, ansonsten hier posten. Ich hatte auch schon ein kaputtes WIndows update, konnte es aber so fixen ohne Windows zu resetten oder gar neuzuinstallieren.

Und wenn das reguläre Update über Windows Update nicht funktioniert, dann geht sehr oft trotzdem das Update über das Media Creation Tool. Das kann man auch "In-Place" ausführen auf die aktuell laufende Instanz: https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=691209 über https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 (Tool jetzt herunterladen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

DrHook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.409
Danke für euren Support! Ich bin jetzt unterwegs und kann daher eure Tipps (noch) nicht umsetzen...

@Udo Martens: den Neustart veranlasse ich, nicht das System. Dieses, oder besser gesagt die Anzeige des Status, bleibt einfach bei „wird installiert 24%“ stehen. Ich werde ihm morgen einfach nochmals richtig viel Zeit geben und den Artikel bei Chip lesen.
 

xentric

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.137
Wie gesagt. Starte das Update einmal über das Media Creation Tool und schaue obs direkt geht. Bin mir fast sicher das wird so sein.
 

DrHook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.409
Kurzes Update: ich habe mal die Schilderung von „lulesi“ zum Anlass genommen und dem Rechner nochmals richtig viel Zeit gegönnt. Siehe da, nach einer Weile stellte Windows fest, dass es das Update nicht installieren kann und fragte nach, ob das Update wiederhol werden soll - logo! Nun lief alles wie gewohnt durch.
Ich nehme dein Fehler mal auf meine Kappe: bei meinem DELL Laptop lief das Update sehr schnell durch. Beim Desktop war ich wahrscheinlich viel zu ungeduldig, als ich nach über einer Stunde Stillstand den Neustart durchführte. Nochmals Danke für eure Hilfestellungen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und dg2rbf

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.901
Nach dem mir die Installation in der Vergangenheit mal hängen geblieben ist*, lade ich mittlerweile immer gleich die ganze ISO-Datei bei Microsoft herunter, mounte diese im Explorer und installiere direkt von dort als In-Place-Upgrade; das funktionierte die letzten 4-5 Major Updates jeweils tadellos und auf allen Systemen (Mobil und Desktop) merklich schneller als über das partielle (?) Windows Update-Upgrade.
(*Vermutlich hätte es gereicht, wenn ich wie hier beschrieben einfach ein paar Stunden gewartet hätte.)
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
Nach dem mir die Installation in der Vergangenheit mal hängen geblieben ist, lade ich mittlerweile immer gleich die ganze ISO-Datei bei Microsoft herunter, mounte diese im Explorer und installiere direkt von dort als In-Place-Upgrade; das funktionierte die letzten 4-5 Major Updates jeweils tadellos und auf allen Systemen (Mobil und Desktop) merklich schneller als über das partielle (?) Windows Update-Upgrade.
mache ich auch so.