WIN10-ISO via BootCamp installieren: ich bekomme es nicht hin, "Speicherplatz zu klein" usw. ...

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.11.2007
Beiträge
396
...ich bin schon ein Nervenbündel. Ich habe einen iMac (21,5", Ende 2013); eine heruntergeladene Datei mit 1010 auf DVD; externen SAMSUNG Brenner; USB-Stick 64GB; der iMac hat 1 TB und beim Versuch, WIN10 via BootCamp zu installieren klappt es nicht. Es kommt die Meldung "Speicherplatz reicht nicht aus". Schau ich bei APPLE nach, dann lese ich, bei solcher Meldung soll ich das Betriebssystem updaten. Habe ich gemacht, aber neuer als High Sierra geht nicht.

Wenn ich wüsste, welches Parallels funktionieren würde, dann schaffte ich das an. Bei eBay sehr ich Versionen um die € 30,00. Aber auch ein Angebot "beinhaltet keinen Datenträger". Was soll das denn wieder heissen?

Nachtrag zu der Bemerkung unten "Festplatte zu voll"--->>> siehe bitte Foto. Danke.
 

Anhänge

  • festplatte.jpeg
    festplatte.jpeg
    21,8 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.600
Klingt als sei seine Festplatte zu voll.

Wenn ich wüsste, welches Parallels funktionieren würde, dann schaffte ich das an. Bei eBay sehr ich Versionen um die € 30,00. Aber auch ein Angebot "beinhaltet keinen Datenträger". Was soll das denn wieder heissen?
Nun mal langsam. Auf welchem Weg du Windows nutzt, hängst ganz erheblich davon ab, was du damit vor hast. Vielleicht solltest du das erst einmal klären.
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.573
Bei eBay sehr ich Versionen um die € 30,00. Aber auch ein Angebot "beinhaltet keinen Datenträger". Was soll das denn wieder heissen?
Heißt wahrscheinlich, dass Du nach erfolgreicher Bezahlung die Software herunterladen musst. Schlüssel kommt dann i.d.R. per Nachricht im eBay.
 

biro21

Aktives Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
1.142
Das klingt nach dem alten Problem mit Festplatten und großen, stark fragmentierten Dateien so dass BootCamp keine hinreichend große Partition am Stück erzeugen kann.

Die Lösung wäre die 3-4 größten Dateien auf ein externes Laufwerk zu kopieren, dann auf der Festplatte löschen und zurückkopieren.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.775
Ist das die Bootcamp Version, die die Install DVD auf eine Partition kopiert und von dort installiert?
Falls ja, dann kann der wohl die Partition nicht anlegen, weil die Mac Partition nicht mehr zu verkleinern ist.
 

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.11.2007
Beiträge
396
Ich bin immer noch am Kämpfen, und ich werde immer verzweifelter. Ich verstehe schon am Anfang nicht, was der Bootcamp-Assistent meint (Bildschirmfoto):

Ich habe eine DVD, externe, mit der WIN10-ISO. Wenn XP Prof auch noch ginge, würde ich wechseln, denn davon habe ich den WIN-Key.

Ich will dem Befehl oben folgen, dann sehe ich eine ganze Reihe von Dateien. Soll ich setup.exe anklicken? Wenn ich das mache, dann soll ich Ziellaufwerk angeben. Warum das? WIN10 soll doch auf die BOTCAMP Partition. Angeboten unten ist schon der USB64GB-Stick. Darauf sind aber schon die Hilfsdateien von APPLE für Bootcamp.

Wähle ich aber den Befehl, den Stick zu nutzen, dann kommt die Meldung "wird überschrieben, alle Daten gehen verloren". Sage ich okay, dann kommt die Meldung, der Speicherplatz sei zu klein.

Kann mir vielleicht jemand über Mobil und Teamviewer helfen? Bei Erfolg zahle ich auch.


BOOTCAMP1.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.349
Selbiges Problem hatte ich auch schon. Das Problem war, dass offenbar nicht genug zusammenhängender Speicher verfügbar war.
TM-Backup gemacht, interne Platte gelöscht und TM-Backup wieder eingespielt. Danach ging die Installation über Bootcamp anstandslos.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.703
Das ist nicht Schade!
Jeder kann mit den entsprechnden Skillz das olle XP, auf seinen Rechner Bügeln.
Dagegen macht und sagt doch keiner was.

Aber das jedem anzubieten, der vielleicht auch nur "Ich hab nen Key" buchstabieren kann wäre grob Fahrlässig.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
294
Das ist nicht Schade!
Jeder kann mit den entsprechnden Skillz das olle XP, auf seinen Rechner Bügeln.
Dagegen macht und sagt doch keiner was.

Aber das jedem anzubieten, der vielleicht auch nur "Ich hab nen Key" buchstabieren kann wäre grob Fahrlässig.
Ok, stimmt natürlich auch wieder :).
 

wiefra3

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2004
Beiträge
1.263

nesnaika Einfach das Iso von der Originalseite bei Microsoft neu herunterladen, schon probiert?

 

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.11.2007
Beiträge
396
Nun also der Lösungsweg:

Ich bin 100km zu meinem früheren Wohnort Osnabrück gefahren und habe einen altbekannten zertifizierten APPLE Experten aufgesucht. Ich hatte telefonisch mein Problem wie ganz oben geschildert.

Auch bei ihm klappte es nicht. Immer die Meldung, das Speichermedium sei zu klein, um WIN10 ISO aufzunehmen. Von einer DVD die WIN-ISO aufspielen geht nicht; es muss ein USB-Stick sein. Er meinte zunächst, vielleicht seien 64-GB zu viel, und er wählte einen kleineren aber genügend grossen USB-Stick.

Das alles bei High Sierra. Ich hatte gelernt, bei iMac mid2013 sei High Sierra das letztmögliche Betriebssystem.

Aber der Experte meinte, 10.15.7 CATALINA, gehe auch noch. Aber das Aufspielen dauere zu lange, ich solle wieder nach Hause fahren und am nächsten Tag wiederkommen.

Mit CATALINA hat das dann geklappt. WIN10 war aufgespielt worden, und ich habe endlich das einzige WIN-Programm drauf, das ich benötige. Die Lizenz habe ich für € 14,00 bei eBay gekauft. Nach einigen Anläufen wurde der Key angenommen.

Falls ich mal wieder das Betriebssystem neu herunterladen müsste, dann würde der mid2013er sich wieder High Sierra reinziehen. Wie kann ich CATALINA "auf Vorrat" bereithalten"

Eine Stunde kostete mich € 90,00.

(Es war wohl meine Pech-Woche: Auf dem Rückweg fing mein VOLVO stark an zu qualmen. Keilriemen gerissen und geschmolzen, weil Kältekompressor blockiert hatte. Ersatz-Kompressor erforderlich, Hydraulikpumpe-Servo auch und auch das Antriebsrad auf Kurbelwelle. Kompressor wird nur als Umlenkrolle gebraucht; ich will nichts mehr von Klimaanlage hören. 3 Wochen vorher hatte ich das Kältemittel für € 60 erneuern lassen. Ob vergessen wurde, Öl zuzufügen? Um meinen iMac abzuholen musste ich einen Leihwagen nehmen.)
 

wiefra3

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2004
Beiträge
1.263
Falls ich mal wieder das Betriebssystem neu herunterladen müsste, dann würde der mid2013er sich wieder High Sierra reinziehen. Wie kann ich CATALINA "auf Vorrat" bereithalten"
Ein komplettes Backup erstellen mit allen versteckten Partitionen, dann ist auch das Windows gleich wieder mit drauf. Das am besten gestern schon, solange das System noch Sauber und Frisch ist.
Dazu noch den passenden USB Notstart-Stick. Den man wegschließt, damit niemand den für was anderes benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten