Win mit Parallels 4 installiert -> plötzlich Drucker weg

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.633
Moin,

habe seit über zwei Jahren auf meinem iMac über Parallels 4 Win XP installiert.
Ein Wireless Drucker von HP wird über den iMac (MacOS und Win), das PowerBook, das iPhone und das iPad benutzt. Hat immer problemlos funktioniert.
Plötzlich druckt er über Windows nicht mehr. Über Mac OS usw. kann ich drucken.
Liegt es an der Freigabe über Win? Kann die so einfach verschwinden?
Erneute Freigabe will er nicht speichern, da ich einen Druckernamen angeben muß und alles, was ich da an Namen versucht habe, will er nicht akzeptieren!
Wer kann helfen? Muß ich eventuell die Wintreiber neu installieren??:confused:
Danke im Voraus.
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Der Drucker ist weg? Waren Einbrecher da? Hat jemand deine Bude aufgeräumt? :hehehe:

Verstehe ich das richtig, dass der Drucker per Kabel am Mac hängt und dort freigegeben ist? Unter Windows? Sprich.. Lokaler Drucker unter Windows eingerichtet und im Netz freigegeben?
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.633
Keine Einbrecher. Der Drucker steht noch da, wo er immer stand.
Ich kann lediglich aus Win nicht drucken!
Drucker ist über W-LAN verbunden!

Edit: Der Drucker wird in den Druckereinstellungen von Win auch als Standarddrucker angezeigt, lediglich ohne Freigabe. Da ich aber nicht alle Nase lang in die Einstellungen schaue, kann ich nicht sagen, ob der jemals überhaupt 'ne Freigabe hatte. Er hat aber bis letzte Woche klag- und tadellos über Win gedruckt.
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Ah, ok. Die Freigabe ist ja nur dazu da, dass du von einem anderen Rechner über Windows auf dem Drucker drucken kannst. Wenn der Drucker z.B. kein WLAN hätte, könntest du ihn unter Windows freigeben und dich dann vom iPhone dort einklinken. Windows ist in dem Fall also der Druckserver. Die Freigabe muss uns in deinem Fall also nicht interessieren, da er ja per WLAN eingebunden ist und einen eigenen Druckserver im Gerät hat.

Bei XP muss ich jetzt etwas improvisieren, da kann ich die genauen Bezeichnungen der Einstellungen nicht nachsehen. Schau doch mal in die Eigenschaften des Druckers. Da gibt es irgendwo einen Punkt "Anschlüsse". Da sollte dein Port auftauchen. Zum Beispiel \\192.168.2.20\xy.

Poste mal, was da genau steht, damit ich weiß, wie der Drucker eingebunden ist.
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.633
Ich nehme mal an, Du meinst die Druckereinstellungen unter MacOS,oder?
Da es sich um ein Multifunktionsgerät handelt, taucht der Drucker dort 3x auf. 2x als Fax und einmal so (war aber auch schon immer so).
Der Drucker ohne den Zusatz "Fax" hintendran, ist als Standarddrucker aktiviert. Bei den beiden mit "Fax" gekennzeichneten steht eine IP dahinter (192.168.2.22 bzw.192.168.2.23), bei dem anderen steht keine IP dahinter, nur {D46842}.

EDIT: Bei Windows unter dem Punkt "Anschlüsse" tauchen die Drucker in der Liste gar nicht auf!
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Dann vermute ich mal, dass du den Drucker unter Windows gar nicht explizit eingerichtet hast (Drucker -> hinzufügen.. etc.), sondern auch mit Windows über OS X druckst (mit der entsprechenden Parallels Funktion). Bei der Variante reicht Parallels den Drucker einfach über einen virtuellen Port an Windows weiter. Windows erkennt einen (virtuellen) Parallelport und installiert die Treiber. So als würdest du den Drucker direkt anschließen.

Hier gibt's jetzt zwei Möglichkeiten.. Du "reparierst" den virtuellen Port (http://kb.parallels.com/de/5783) oder du richtest den Drucker unter Windows direkt ein. Wenn du ihn direkt einrichten willst, musst du einen Netzwerkdrucker hinzufügen. Wie das geht, steht zum Beispiel hier: http://grundlagen-computer.de/netzwerk/tutorial-netzwerkdrucker-unter-windows-xp-einrichten
(ab "Vorgang zum Netzwerkdrucker einrichten", den ersten Teil "Freigeben des Netzwerkdruckers bei Station A" brauchst du nicht, weil dein Drucker das schon selbst erledigt).

Falls du den Drucker doch eingerichtet hast (zum Beispiel über die Installations CD), dann lass die einfach nochmal unter Windows(!) durchlaufen. Mein Canon hat auch schon das eine oder andere Mal rumgezickt und ich musste die Treiber neu installieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Konrad Zuse

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.633
Ok, werde ich mal ausprobieren. Muß jetzt allerdings weg. Installations-CD muß ich natürlich auch erst wieder suchen...................
Werde das Projekt dann später mal in Angriff nehmen.
Vielen Dank.
 
Oben