Win als eigenständige Patition auf Macbook 4.1

frz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
23
Hallo, wie gesagt habe ich ein Macbook 4.1 (early 2008).
Vor wenigen Tagen habe ich versucht meine Leopard cd einzulegen und neu zu installieren. Leider hatte die Cd einen fehler und nun geht gar nix mehr. Snow Leopard wird bestellt und in der zwischenzeit versuchte ich WIN XP Pro SP3 zu installieren mit sehr wenig erolg.

Habe 3 Patitionen aber Win will irgendwie nicht drauf! Die besten Versuche endeten mit der Fehlermeldung: windows could not start becourse the following file is missing or corrupt (windows root)\system32\hal.dll. wenn es überhaupt soweit kommt!

Was mache ich falsch? Lösungen wegen der system32\hal.dll file beziehen sich meist auf Bios lösungen welches ich ja nicht habe oder keinen zugang finde (is warscheinlich auch besser so)!

Ja, es gibt gute gründe Bootcamp zu verwenden und auch gute Gründe es nicht zu tun! Darüber habe ich die letzten 3 Tage im Netz mehr als genügend Diskusionen gelesen. Das soll aber nicht das Thema sein, sondern,: wie ich WIN ganz ohne OSX auf eine Patition bekomme! Es geht mir auch darum das ich jederzeit Mac OSX neu machen kann, da ich sehr gerne herumprobiere und dann meine Fehler nicht ausmerzen möchte sondern einfach neu beginnen kann! Ja, ich kenne Time Machine! Manche sachen lassen sich halt nicht vollkommen bereinigen! (Ja, ich bin ein Freund der "Lobotomie, Affe tot" Methode!)


Die sache ist die, das ich eine Ausbildung zum Automatisierungstechniker beginnen werde und ich mich mit Win und Linux auseinander setzen muss. Also müssen diese Systeme auch auf einem Laptop laufen weil ich nur diesen einen Computer zur verfügung habe. OSX bräuchte ich eig. nicht, will ich aber haben! Die Besten Rechner sind halt Mac mit OSX!


Vielen Dank erstmal und Grüsse von einem NO0O0O0B der es nicht bleiben möchte!
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.723
Es gibt nicht einen guten Grund gegen bootcamp , denn bootcamp richtet dir unter os x nur die startfahiger Windows Partition ein und stellt dann unter dem installierten Windows die passenden Treiber für die Hardware zur Verfügung.
Wozu hast du überhaupt 3 Partitionen auf dem Rechner? Windows muss auf der letzten Partition installiert werden.
 

frz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
23
Ja, diese Seite kenn ich schon nur geht bei mir nach dem neustart nichts mehr weiter nach der Fehlermeldung! (systen32\hal.dll)
Sind Drei Patitionen zu viel?

Wozu hast du überhaupt 3 Partitionen auf dem Rechner? Windows muss auf der letzten Partition installiert werden.
Win Linux Mac

AHa, Warum auf der letzten? Kann ich die Win/Linux Patitionen nachträglich auch einfach im Festplattendienstprogramm vergrössern und Verkleinern?



Ps.: Stimmt das das ein Macbook nicht mehr als 3 Patitionen verarbeiten kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Kannst du viel Partitionen wie du willst anlegen.
Die Windows Partition muss halt im protective MBR stehen, sonst streikt der Windows Bootloader.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.595
Stimmt das das ein Macbook nicht mehr als 3 Patitionen verarbeiten kann?
nein, das stimmt nicht.
MBR hat ein limit von 4 partitionen, davon ist bei einem GPT schema schon die 1. von der EFI partition belegt und dann passen natürlich nur 3 weitere in den MBR...

man kann das ganze aber umgehen, indem man mit gptfdisk einfach einen hybrid MBR macht und nur die partition dort rein schreibt, die man für win/linux braucht.

dein hal.dll problem wird wohl an der boot.cfg liegen, dort steht wohl die falsche partitionsnummer drin...
 

frz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
23
Hier werden sie geholfen!!!

Als erstes Vielllleeeeeennnn Dank! Hab grad 2 Patitionen gemacht in Fetsplattendienstprogramm, die letzte in FAT und Computer neu gestartet, Win-CD ausgewählt, die letzte Patition Plattgemacht und neu Patitioniert (formatiert) und ganz normal installiert! :) Danke!!!!! nochmal! Werd mir als nächstes ansehen wie ich die Win-Treiber draufbekomme. Die 2. OSX-CD geht hoffentlich noch!!
MBR hat ein limit von 4 partitionen, davon ist bei einem GPT schema schon die 1. von der EFI partition belegt und dann passen natürlich nur 3 weitere in den MBR...

man kann das ganze aber umgehen, indem man mit gptfdisk einfach einen hybrid MBR macht und nur die partition dort rein schreibt, die man für win/linux braucht.
MBR ???
GPT ???
EFI ???
gptfdisk ??? Damit werd ich mich beschäftigen wenns nötig wird!

Whatever dafür gibtz ja wieder mal meinen Freund Google!

Learning by crashing!
 

frz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
23
So, wieder ein Tag älter und um eine Erfahrung reicher!

Die einzige funktionierende Variante für mich war:

1. Leo-CD einlegen

2. Festplattendienstprogramm öffnen und die gesamte HD auf 3 Patitionen in Mac osx (journaled) Format und Guid Tabelle unter Optionen. (mehr gehen glaubich nicht)

3. Auf die ObErste Patition Leo installieren. (Lässt sich nachträglich nur nach unten vergrössern oder verkleinern)

4. Im Festplattendienstprogramm die letzte Patition löschen und als FAT neu erstellen!
Windows muss auf der letzten Partition installiert werden.
5. Neu starten und Win auf die FAT-Patition installieren.

Endlich ein schönes Setup für mich. Jetzt fehlt mir nur noch Linux!

Danke nochmal für den Tip mit der Letzten Patition. Der Fehler hätt mich fast zur verzweiflung gebrach.
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.595
es muss nicht die letzte partition sein, aber egal...
also wenn du jetzt linux installieren willst, tue es nicht vor der windows partition ;)
sonst kriegst du wieder ein problem...
 

frz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
23
Na gut! Win is schon drauf!

Wie wäre den der "richtige" Weg alle drei Patitionen unabhängig voneinander zu installieren? Wär gern bereit alles neu zu installieren wenn dann alles richtig funzt und ich auch Daten untereinander austauschen bzw. abrufen könnte!

Noch habe ich Zeit mich zu Spielen, aber wenn die Schule beginnt sollte alles laufen!

Frage zum Verständniss: muss WIN (vom zeitlichen Ablauf her) die letzte Patition sein die Installiert wird? Wiso geht jez Linux nicht mehr drauf??!?!?!?

Vielen Dank für das Interresse an meinem Problemen und die Unterstützung! Das is echt Luxus!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.595
also wenn du die partitionen vor der installation alle anlegst ist es kein problem.
das problem entsteht, wenn du nachträglich eine weitere anlegst und dadurch windows in der boot information die falsche partitionsnummer drin stehen hat.

linux sollte dir auch keine swap partition anlegen, sonst hast du wieder eine neue partition angelegt...
 

frz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
23
puhhhh!

Wollte ich wirklich diese Tür öffnen? Egal, jez binich schon drinnen!!! hehe

Ich weis zwar nicht wie ich das anlegen einer swap Patition verhindern kann, aber das erd ich ja bald feststellen! ;-)
Hab auch gerade das erste mal eine Ubuntu CD in der Hand! (noch ganz heiss) Bin schon gespannt auf das Installationsprogramm. Davor werd ich aber noch einige Stunden lesen, damit die Patitionierung nicht wieder abschmiert!

Neue Welten! Juhuuuu!
 
Oben