Wieviel RAM in neuen iMac?

Diskutiere das Thema Wieviel RAM in neuen iMac? im Forum iMac, Mac Mini

  1. jotschi84

    jotschi84 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.09.2007
    Hallo zusammen,

    Hab schon seit einiger Zeit hier im Forum mitgelesen, da ich mir, wenn dann mal der Leopard da ist einen 20" iMac kaufen möchte.
    Bin mir aber über die Ausstattung noch nicht sicher.
    Die Grafikkarte mit 256MB würd mich schon reizen, da ich auch evt. ProEngineer darauf installieren möchte, spielen tu ich nie.
    Hauptsächlich Photoshop und RAW Bearbeitung.
    Wieviel RAM empfehlt ihr. Ich hab nämlich nicht unbegrenzt Geld zur Verfügung.
    Außerdem brauch ich noch eine externe Festplatte.
    Ich hab da auf der Apple Seite welche gesehen. Lacie d2 Quadro mit 320GB.
    Was ist von dieser zu halten? schaltet sich diese automatisch mit dem mac ein und aus? Außerdem ist ja auch ein USB Hub integriert oder sehe ich das falsch?
    Die sind ja um einiges teurer als andere externe Platten. Ist es den Aufpreis wert?

    mfg, Johannes
     
  2. elim

    elim Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    2GB sollten erst einmal locker ausreichen! Wenn Du mehr investieren kannst, dann tu das! Schaden kann es nicht... ;)
    Nein! Ich würde immer wieder zu einer Pleiades mit Firewire-Anschluss raten. Schnell, leise, tolle Verarbeitung, schöne Optik und, ja, sie fährt beim Einschalten des Rechners hoch und beim Ausschalten runter! ;) Außerdem ist Firewire am Mac spürbar schneller als USB 2.0!

    Grüße
    elim
     
  3. starbuckzero

    starbuckzero Mitglied

    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Für den iMac generell - 2GB Ram schaden nicht für deine Anforderungen, in Sachen Grafikkarte tuts imo auch die 128er.

    Von LaCie würde ich die Finger lassen, man weiss nie genau welche Platten die intern so verbauen, das kann von billigsten Samsung bis zu Seagate alles sein, noch dazu sind sie zu teuer. Von USB-Hub sehe ich bei der LaCie auch nichts, das Ding hat nur Anschlüsse für FireWire 400, 800, USB und e-Sata (wobei dir letzteres an einem iMac ohnehin nichts bringt). Schau dir mal die Western Digital MyBooks oder Seagate FreeAgents an, von ersteren weiss ich dass auch das automatische Abschalten einwandfrei funktioniert, hab selber etliche davon im Einsatz. (gibt auch nen ellenlangen Thread hier im Forum zu den Platten).

    Nicht nur am Mac ;)
     
  4. mc-kermit

    mc-kermit unregistriert

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.09.2007
    Moin!
    Ich habe meinen imac 20" 2.4 GHz mit 256 MB VRAM und 2 GB RAM seit gestern im Betrieb. Ich hatte auch erst überlegt, 4 GB RAM zu nehmen - aber die 2 GB reichen mir im Moment voll aus, auch in imovie!

    Okay, wenn Du das Geld "über" hast, dann nimm gleich 4 GB RAM - schaden kann es wirklich nicht!

    Gruß, mc-kermit
     
  5. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Mit Lacie habe ich keine negativen Erfahrungen gemacht.
    Die FreeAgentPro von Seagate sind aber auch sehr zu empfehlen, super leise, an und abschlaten mit dem Mac funktioniert problemlos.
     
  6. OrangUtanKlaus

    OrangUtanKlaus Mitglied

    Beiträge:
    4.636
    Zustimmungen:
    1.135
    Mitglied seit:
    30.11.2006
    meine empfehlung -> den imac mit standart 1gb bestellen, und einen 2gb riegel für ca. 100€
    woanders kaufen.

    der imac hat 2 steckplätze und nur einer ist belegt. Baust du den 2gb riegel ein (sau einfach), hast du für 100€ mehr 3gb RAM, statt für 140€ aufpreis 2gb ;)

    wenn arbeitsspeicher mal wieder billiger wird kaufst du einfach noch einen 2gb riegel. Dann hast du 4gb für wenig geld :)
     
  7. design11

    design11 Mitglied

    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Hi,
    funktioniert das generell nicht bei LaCie´s? Habe eine d2 Triple-Interface 500GB mit FW800-Kabel am iMac 2,16 2 core duo hängen. Systemprofiler erkennt sie im Automatik_betrieb, aber erscheint nicht auf Schreibtisch.
    Gibt es einen Trick, um dennoch darauf zuzugreifen?
    Dieses ewige Gefummel am Ein-Aus-Schalter auf der (Rück-!) Seite nervt, wie schon bei meinen anderen 4 Pladden! :(
    Was sagt die Pleiades dem Finder, was die LaCie nicht sagt?? :confused:
    Ciao
     
  8. jotschi84

    jotschi84 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.09.2007
    die Platten händisch ein -aus zu schalten ist echt närvig!
     
  9. design11

    design11 Mitglied

    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    09.01.2005
    sach isch doch!!:D
     
  10. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.575
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...dann häng alles an eine steckerleiste mit schalter.

    ...ist sowieso sinvoll, da ein Mac nicht aus ist wenn er aus ist aber noch am strom hängt ... wenn du ihn "ganz" aus machen willst, musst du ihm den strom abdrehen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...