Wiederherstellung klappt nicht (Catalina -> Sierra)

Diskutiere das Thema Wiederherstellung klappt nicht (Catalina -> Sierra) im Forum Mac OS X & macOS. Moin, nachdem ich nur Probleme mit Catalina hatte, wollte ich ein zuvor...

F

frimp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Moin,
nachdem ich nur Probleme mit Catalina hatte, wollte ich ein zuvor erstelltes Time-Machine-Backup, welches ich unter Sierra erstellt habe, auf mein Macbook Pro Retina Mid-2012 zurückspielen.

1. Versuch:
Es kam die Fehlermeldung, dass das Backup nicht auf ein APFS-Volume zurück gespielt werden kann. Ich habe dann vermutlich einen großen Fehler begangen, nämlich im Disktool neu zu partitionieren. Eine partion mit HFS journaled extended.
Danach habe ich neu von der externen Platte gebootet und das Restore neu angeworfen. Zielvolume eben die interne neue Partition.
Das Restore lief 3 Stunden.
Nach einem Reboot lande ich wieder im Menü, welches mir einen restore, Reinstall, Help und Disk Utility anbietet.
Den Restore hatte ich ja nun gemacht, beim Reinstall bietet er mir nur Mavericks an, was nach dem Test auf "eligibility" fehlschlägt und mir einen Anruf bei Apple care anbietet, Help habe ich jicht probiert und so bleiben nur die Disk Utils.

Als Startvolume will ich die interne Platte wählen, es kommt jedoch immer zunächst die Meldung, ich soll das entschlüsselungspasswort eingeben. Nach dem ich das getan habe, verschwindet die Platte und es wird mir kein Startvolume angeboten.

Ich vermute mal, ich habe beim 1. Versuch durch das Partitionieren alles gelöscht inklusive der EFI-Partition.

Wie gehe ich nun am besten vor, um mein altes System wieder zu bekommen?

Achja: einen einst erstellten Sierra-Bootstick zeigt er mir auch nicht an, da habe ich wohl damals was falsch gemacht. Mist.
 
D

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.070
Hi,
Würde den SMC- und Pram-Reset als erstes Ausführen, aber den Pram-Reset mindestens 3-4 mal hintereinander Ausführen.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: frimp
F

frimp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
hab ich probiert, bringt nix. Bei Internetwiederherstellung ist egal was ich wähle, ob aus dem Auslieferungs-OS (Mountain Lion) oder nächstpassendem (Mavericks).
Es kommt immer der Hinweis, dass die Berechtigung meines Computers verifiziert wird. Dann kommt die Meldung „Keine Installationsinformationen für dieses Gerät gefunden“.
Habe ich es „gebricked“?

habe neu partitioniert, ohne Verschlüsselung, und versuche erneut das Timemachine-Restore.
Warum mir der USB-Stick nicht angeboten wird, erschliesst sich mir nicht. Habe auch keinen weiteren Mac im Zugriff, nur Windowsrechner.
 
F

frimp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Läuft wieder. Beim Restore darf die Systemplatte nicht verschlüsselt sein. Also Filevault aus und erst nach dem Neustart anwerfen.
Case closed.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TomSr und dg2rbf
T

TomSr

MacUser Mitglied
Mitglied seit
21.10.2019
Beiträge
1
Servus frimp

darf ich fragen wie Du Filevault deaktiviert hast ? Geht das aus dem Festplattendienstprogramm heraus ?

Ich habe gerade ein ganz ähnliches Problem ! Mein iMac fährt nicht mehr hoch und bleibt mit "Folder ?" hängen.
 
F

frimp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Hi Tom,
ich hatte die ganze Disk neu partitioniert (guid) mit einem grossen Volume (Apfs unverschlüsselt), dann ist natürlich alles weg. Das System dann aus einem Backup wiederhergestellt.
Dein Problem lässt sich so wohl nicht lösen. Setz mal zunächst das Startvolume neu.
 
Pinky69

Pinky69

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.863
musst auf HFS formatieren
 

Ähnliche Themen

Oben