Wie verbaue ich eine interne Festplatte in den PMac G5 Dual 2,0?

  1. Maestro412

    Maestro412 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Hab vor mir den Pmac G5 dual 2,0 GTI :cool: zu holen. Brauche ihn zum größten Teil zur Musikbearbeitung mit Samples und son Kram. Würde gerne eine zweite interne Festplatte einbauen. Nun meine Frage: Ist der Einbau überhaupt so ohne weiteres möglich, wenn ja, ist es so wie bei ner normalen Windose oder muss ich da was beachten? :rolleyes:

    Hier die Daten der Festplatte:

    Raptor 74 GB SATA 10000 rpm 8MB 5,2ms seek time, WD740GD


    Vielen Dank für Antworten!
     
  2. Larzon

    Larzon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    7.761
    Zustimmungen:
    2
  3. TerminalX

    TerminalX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    108
    Jup der Einbau ist wirklich kinderleicht. Du brauchst nur einen ganz kleinen Schraubenzieher. Damit löst du zuerst die 4 Schrauben die an einer bestimmten Stelle im PowerMac angebracht sind. Danach schraubst du sie an die Festplatte und schiebst diese in den Slot. Jetzt nur noch den Sicherheitsriegel vorschieben(grau, auf der rechten Seite) und die Kabel anschließen.

    Schau mal in dem Handbuch vom PowerMac nach, da befindet sich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.
     
  4. dbc

    dbc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    2 Fragen dazu von mir:

    (1) muß man bei SATA kein Master/Slave Jumper mehr setzen?

    (2) gibt es ein Limit (in GB) für passende SATA-Platten? Oder verträgt der PM alle Speichergrößen?
     
  6. dbc

    dbc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    (1) An einen SATA Strang kann immer nur eine Platte angeschlossen werden. Somit entfällt die Adresszuordnung

    (2) Derzeit ist die grösste verfügbare Platte 500GB. Das kann der oboard SATA PM und Imac auch nutzen. Über die Angabe eines Limits beim PM G5 bin ich noch nicht gestolpert.
     
  7. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Danke! Ich sollte wohl mal wieder Rechner schrauben, kenn mich da echt nicht mehr aus! Also bis 500GB paßt ohne Probleme als 2te HDD in den PM! Sehr schön :)
     
Die Seite wird geladen...