Wie unter X.3.6 Postscript Datei erzeugen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von mac-onkel, 13.12.2004.

  1. mac-onkel

    mac-onkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2001
    Nabnd Forum!

    Ich habe eine wichtige Frage. Ich muss bis morgen eine Postscript Datei aus einer Quark6 Datei schreiben. Ich habe aber keinen Distiller. Daher wollte ich dann mit der PS Datei zu einem Bekannten, der mir dann am PC (mit Distiller oder Ghost Script) ein druckfähiges PDF daraus macht.

    Unter OS9 war das leicht mit der Auswahl. Nun die Frage: Wie mache ich das unter Mac OS X???

    Vielen vielen Dank schonmal *leichte bis mittelschwere Panik*

    Andre
     
  2. Hilarious

    Hilarious Mitglied

    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Schon länger weg von Quark... Wie hast Du das denn damals mit der Auswahl gemacht???
     
  3. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.719
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Hier kannst Du "Virtual Printer" runterladen.
    Funktioniert wie ein PS-Drucker unter OS 9.

    HTH
     
  4. joker_rein

    joker_rein Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.01.2004
    direkt aus Quark 6

    Du kannst auch direkt aus Quark ein PDF exportieren.
    Datei - Exportieren - PDF
    Das pdf ist aber erfahrungsgemäß sehr groß, bedeutet die Einstellungen sind nicht auf Bildschirmdaten ausgelegt (72 dpi etc.). Sollte sich aber irgendwo einstellen lassen, hab ich im Quark aber noch nie versucht da mit Distiller natürlich viel einfacher und besser einzustellen.

    Reiner
     
  5. Rhapsody

    Rhapsody Mitglied

    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    24.11.2004
    davon lass lieber die Finger wenn es druckfähig sein soll ...
    Eine andere option wäre: die Seite(n) als eps zu exportieren, anschließend in Illustrator öffnen, die Texte in Pfade konvertieren und speichern. Danach kannst du es (mit etwas Glück) prima auf´m Win PC distillieren
     
  6. Einfach Drucken und im Druckerdialog unter Ausgabeoption Als Datei sichern, PostScript auswählen. (Geht nur wenn ein PostScript-Drucker eingerichtet ist. Wenn keiner vorhanden ist, im Drucker-Dienstprogramm einen TCP/IP-Drucker mit der Adresse "localhost" anlegen.)
     
  7. ilja

    ilja Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2003
    wobei es interessant wäre, ob die eingebetteten Schriften kein Problem unter Win machen?
     
  8. mac-onkel

    mac-onkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2001
    danke erstmal für die bisherigen antworten..

    ich habe nun versucht das ganze über die in quark6 eingebaute pdf export funktion zu machen. es funktioniert nicht. er zeigt im fertigen pdf keine der schriften an.

    wenn ich es über den druckerdialog mache gibt er mir einen "pdf export error" aus.

    das schreiben eines postscript files mit dem oben empfohlenen programm erzeugt ein 0kb grosses postscript, obwohl die 172 seiten warscheinlich eher in die gigabyte gehen...

    was kann ich nur tun??? was läuft da falsch? kann das denn alles so unzuverlässig sein?? ich komme nicht weiter...HILFE! ;)
     
  9. Welche PDD hast Du beim Anlegen des Druckers verwendet?
     
  10. Ogilvy

    Ogilvy Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    26.02.2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.