wie Tintenpatronen lagern, wenn lang nicht gedruckt wird?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von peppermint, 17.06.2005.

  1. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Hallo

    gibt es eine Methode um Tintenpatronen längere Zeit einzulagern wenn man mal 4 wochen weg ist oder auch länger und somit nicht druckt? damit sie nicht verstopfen und später wieder gehen? ich hab erst kürzlich für mein Fax eine gekauft und 2 für meinen HP Drucker, das kommt dann auf ca. 120,- Neupreis ...
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Im Prinzip den Druckkopf richtig reinigen, dann auf 1-2 Blatt gut saugfähigem Küchenpapier im Gemüsefach des Kühlschrank lagern... ggf noch in eine Plastiktüte einschweißen, insofern ein Gerät dafür vorhanden ist.

    Ich lagere dort im übrigen auch meine noch verschweißten Patronen bis ich sie einsetze.
     
  3. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    danke! hört sich gut an..
     
  4. MacSchotte

    MacSchotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Hallo zusammen,

    selbst wenn die Patronen mal eintrocknen sollten: 5 Minuten in heißes Wasser und die sprudeln wie frisch ;o) Hat zumindest bei meinen Epsons jedesmal funktioniert.

    Viele Grüße und einen schönen Urlaub

    MacSchotte
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Sorry, aber:
    Ich denke es ist einfacher und besser, mit TESA die Öffnungen zuzukleben,
    dann trocknet nix und läuft nix aus. Kühlschrank brauchts auch nicht in dem Fall.
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Bei Patrone.de kostet eine Patrone 1,05 EUR, je nach Drucker...

    Hab neulich 5 komplette Sets für 28 EUR geordert.

    Von dem her ist das mit dem Trocknen nicht mehr ganz so schlimm ;)
     
  7. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Da die HPs jedoch keine Öffnungen in diesem Sinne haben, sondern dort direkt der Druckkopf mit an der Patrone ist (deswegen sind u.a. sie ja so teuer) kannst du sie nicht zukleben, da du sonst die Düsen mit Klebstoff verstopfst.
     
  8. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    ok, hab sie in den kühlschrank in eine luftdichte folie rein, auf ne küchenrolle drauf, hoffe das passt,
    der druckkopf ist in den patronen eingebaut, da ich HP hab.
     
  9. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    hab ich gemacht. nach 3 monaten kam ich zurück. die patronen ware alle ausgelaufen auf dem küchenkrepp in der plastikfolio (luftdicht)

    gäbe es noch ne andere methode?

    meine sharp fax patrone kostet 45,-, und ich hab schon 2 verloren, weil ich selten faxe, die patrone entweder eintrocknet (lässt sich auch mit heissem wasserstrahl nicht mehr lösen) oder ausläuft im kühlschrank.
     
  10. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.366
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    so, keine lust mehr: es steht zum verkauf:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen