Benutzerdefinierte Suche

Wie prüft man, ob jemand im WLAN mitsurft?

  1. M8_NX

    M8_NX Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1
    High,

    das ist bestimmt schon tausendmal hier geklärt worden - und ich würde ja die Suchfunktion benutzen, wenn ich denn wüsste, wonach oder nach welchem Begriff ich suchen soll.

    Also ich habe so ziemlich überhaupt keine Ahnung von Netzsicherheit und habe mein WLAN, gestehgesteh, immer noch 128bit WEP verschlüsselt. Jetzt lese ich hier in threads, dass man wep-Keys schnell knacken kann. Und an meinem Router flimmert auch dauernd das DSL-Daten-Lämpchen, obwohl ich gar keine Daten durchs Netz schicke. (Bin bei Arcor mit dem Arcor DSL-Modem) Frage: Gibt es ein Mac-Programm, dass mir anzeigt, wer gerade über diesen Router unterwegs ist? Sowas Schnelles wie Macstumbler, der snifft, wo WLANS sind. Oder muss ich immer die Routerkonfi dazu aufrufen? (Wenn ja, wo gucke ich dann?)
     
    M8_NX, 29.05.2005
  2. enemy

    enemyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    schreib mir mal ne pm, ich sende dir dann ein prog. mit den du schauen kannst. aber wenn mann einen 128 bit schlüssel knacken will bracht man min. 5.10 gb an daten, also bei normalen 11 mbit dauert das ca 12-24 stunden, und mann muss ja auch alle daten mitsniffen, und wenn du ne flat hast würde ich mir eh keinen kopf machen, mach an deinen mac die firewall an und gut, dann hast du ruhe.
     
    enemy, 29.05.2005
  3. tom fuse

    tom fuseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    4
    an deinem router sollte es eine DHCP table geben. da kannst sehen wer alles im netz klemmt .)
     
    tom fuse, 29.05.2005
  4. Araber02

    Araber02MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    9
    nen 128bit WEP zu knacken ist keine Sache von Stunden, sondern höchstes Minuten!!!

    Gruß Chris
     
    Araber02, 29.05.2005
  5. Artaxx

    ArtaxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    174
    Bei unserem Router (Fritz!Box Fon WLAN) gibt es eine Übersicht in der steht wann sich wer am Netz angemeldet hat und wann. Ansonsten mach mal die MAC Adressen Verschlüsselung an (falls vorhanden). Das empfinde ich immer noch als die sicherste Methode sich vor "Mitsurfern" zu schützen (auch wenn jetzt hier gleich wieder geschrien wird, dass das auch nix bringt).

    Gruß
    Artaxx
     
    Artaxx, 29.05.2005
  6. shinchan01

    shinchan01MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Das glaube ich dir nicht.

    Ich habe mal gelesen dass es mind. nen Monat dauernd würde. (In einer PC Zeitschrift ... jaja -.-).

    mfg shin
     
    shinchan01, 29.05.2005
  7. innerhalb

    innerhalbMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    wenn man weiß wie schon :D


    zum Thema :D

    da das Modem von Arcor nix taugt hat es keinen roputer eingebaut, du müsstest n router dahinterhängen, dann kannst du, wenn du deine ip in den browser eingiebst (meistens 192.168.2.1) auf den router zugreifen, da kannst du dann sehn wer grade in deinem netz drin ist, die letzten aktivitäten und wenn der router es zulässt die mac-adressenverschlüsselung einschalten

    mfg Raphael
     
    innerhalb, 29.05.2005
  8. shinchan01

    shinchan01MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    In Windows kann man die Mac Adresse in der Konfiguration des Netzwerkadapters ändern. die richtige Mac Adresse rauszufinden, welche nicht gespert wird, ist allerdings etwas schwieriger, denke ich.

    mfg shin
     
    shinchan01, 29.05.2005
  9. icyCube

    icyCubeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Das war mal, war letztens erst ein Bericht in der c't (leider nicht online)

    Michael Schmidt (dab)
    Der WEP-Wall bricht
    Moderne Tools knacken WEP in Minuten
    Know-how,WEP schneller knacken,WEP, WPA, aircrack, airsnort, airodump, RC4, WLAN, Mobilfunk, Crack, Daten- und Systemsicherheit, Datenverschlüsselung
    c't 10/05, Seite 182
     
    icyCube, 29.05.2005
  10. innerhalb

    innerhalbMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    es giebt die funktion das netzwerk nur auf einen computer zu fixieren, da kommt dann ne meldung wenn du in das netzwerk reinwillst dass dein computer nicht autorisiert ist,
    ist bei Air Port eingebaut.
     
    innerhalb, 29.05.2005
Die Seite wird geladen...