Wie "Musik.app" nutzbares (iTune-artiges) Such- & Spielverhalten beibringen?

MucMac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

in meiner auf einige Wochen Spielzeit angewachsenen iTunes-/Musik-Bibliothek spiele ich seit 15 Jahren Musik so
ab, dass ich in das (früher oben rechts befindliche, jetzt oben links befindliche) "Suche-Feld" den Namen des Interpreten eingebe und dann die von iTunes angezeigten Fundstücke abspielen lasse. Suchte ich z.B. "Turbonegro",
konnte ich das erste gefundene Stück anklicken und das Programm spielte die gesamte Liste mit allen gefundenen Tracks von Turbonegro ab.
Es würde z.B. wie hier in Bild 1 angedeutet alle Tracks von "F**k the World" bis "City of Satan" von oben nach unten durchspielen.
Bild 1.jpg


Seit "Musik" iTunes abgelöst hat, gibt eine Suche im Suchfeld nur noch diese schrottige "Alben-Liste" aus (siehe Bild 2) und nicht eine Text-Übersicht, die alle Titel auflistet.
Bild 2.jpg

Wie ist ist es jetzt in Musik möglich, in der Suche gefundene Tracks nacheinander alle abspielen zu lassen. Muss man jetzt z.B. für jeden Interpreten in der Alben-Liste jedes Album anklicken, damit alles gespielt wird oder eine eigene "intelligente" Playlist anlegen, damit von dem alle Tracks gespielt werden?

Danke für die Ideen
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.527
Punkte Reaktionen
958
Dieses schrottige Musik-Programm hat noch ein anderes Suchen Feld. Wenn Du in der Titelliste bist, kannst Du im Darstellungsmenü einen Eintrag wie "Filterfeld einblenden" finden (Shift-Blumenkohl-f). Damit erreichst Du das, was Du wahrscheinlich möchtest.

Dieses Filterfeld bleibt natürlich nicht ständig angezeigt. Es verschwindet einfach wieder und man muß es erneut einschalten. Ist schon ganz toll was Apple sich da für Müll ausdenkt!
 

MucMac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Hallo Carsten_h,

super, Du bist der Beste!! Das war es - wär ich jetzt nicht drauf gekommen
Jetzt gehts.
Ich wünsche ein schönes Fest & ein erfreuliches Gleiten ins neue Jahr,
viele Grüße
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
9.099
Punkte Reaktionen
4.064
Seit "Musik" iTunes abgelöst hat, gibt...

Wie ist ist es jetzt in Musik möglich, in der Suche

Vorschlag: Bitte bei Beiträgen zu den Programmen »Fotos« und »Musik« den Programmnamen als Fotos.app und Musik.app ausschreiben. (Auch »Mail« wäre ein geeigneter Kandidat.)

Und ja, ich finde es total bekloppt, dass die Apple-Leute ihre Software neuerdings stumpf mit einfachen Hauptwörtern benennen. Ich warte nur noch darauf, dass sie die TextEdit.app auf »Text« reduzieren und die Vorschau.app »Bild« nennen, dann ist die Verwirrung komplett!
 

MucMac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Eine Framing-Strategie durch
"Themen-"/ "Namenbesetzung". Menschen sollen "Musik"
hauptsächlich mit Apple identifizieren.
"Musik? Das ist doch das was Apple produziert"
:-(
 

MucMac

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
1
Stimmt, aber da lebte Lennon noch und die Beatles waren eine Macht :)
 

BEASTIEPENDENT

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2003
Beiträge
2.376
Punkte Reaktionen
223
Dieses schrottige Musik-Programm hat noch ein anderes Suchen Feld. Wenn Du in der Titelliste bist, kannst Du im Darstellungsmenü einen Eintrag wie "Filterfeld einblenden" finden (Shift-Blumenkohl-f). Damit erreichst Du das, was Du wahrscheinlich möchtest.
You made my day, danke! Danach suche ich seit Catalina-Erscheinen. Ich hatte mal grob überlegt, ob Filter was in der Richtung sein könnte, hab's aber sofort wieder verworfen, erschien mir zu abwegig. Warum man es so versteckt, begreife ich nicht.

Dieses Filterfeld bleibt natürlich nicht ständig angezeigt. Es verschwindet einfach wieder und man muß es erneut einschalten.
Wirklich bescheuert! :koch:

EDIT: Ich habe es mir jetzt wenigstens mal auf CMD-F gelegt, so wie es sonst und in allen anderen Programmen auch funktionierte! :) /EDIT

Und nein, ehrlich, da kann man nicht einfach so drauf kommen. Sowas macht Apple heute… „Intuitiv!“ Hah! :D
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
7.029
Punkte Reaktionen
1.362
Über den Spaltenbrowser wäre auch noch ne Möglichkeit.
 
Oben Unten