Benutzerdefinierte Suche

Wie mit dem Akku umgehen?

  1. Mellimaus

    Mellimaus Thread Starter

    Ist jetzt vieleicht eine blöde frage: aber ich habe noch keine konkrete Antwort finden können-
    Da ich meine bisherigen Notebooks meist zuhause nutze, nutze ich auch meist das Netzteil.
    Bei meinem ersten Notebook hab ich den Akku immer dringelassen während das Notebook am Netz hing. Ergebnis: Akku nach einen Jahr noch etwa 5 Minuten Leistungsfähigkeit.
    Bei meinem zweiten konnte ich den Akku einfach hinten abnhemen. Da hab ich ihn halt abgenommen während ich das Teil am Netz betrieben habe. Akku nach einem Jahr noch fast neu.

    Was soll ich denn bei dem MacBook machen?? Immer über Akku laufen lassen und nur ans Netzteil wenn der Akku leer ist? Oder Akku raus und selten einsetzten? Oder immer drinlassen und ans Netzt hängen?
    Da die Teile ja nun mal nicht gerade billig sind, will ich das optimalste aus dem Akku rausholen, damit er lange hält. Also wer hat Tips zum Verfahren??
     
    Mellimaus, 09.11.2006
  2. larfi

    larfiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    8
    Wichtig ist auf jeden Fall, dass du den Akku so oft wie möglich ganz entlädst (bis das MB selbst in den Suspend Modus geht) und dann erst einmal nicht benutzt (dafür eigenen sich z.B. Nächte). Apple nennt das in der Anleitung "kalibrieren".
     
    larfi, 10.11.2006
  3. hani_is_online

    hani_is_onlineMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    hani_is_online, 10.11.2006
  4. funky_mo

    funky_moMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    2
    meine erfahrung ist die gleich, meiner war nach 2jahren rund um die uhr betrieb im eimer, da ich ihn nie rausgenommen habe, meinen neuen nehme ich bei längerem netzbetrieb auch raus. allerdings würde ich den akku nicht sooft wie möglich ganz leeren, da dieser dinger einfach ein bestimmt anzahl von zyklen haben bevor sie im eimer sind, sonder ihn regelmäßig leeren, z.b. 1mal im monat. zwischenladungen sollten ihm eigentlich nichts ausmachen.
     
    funky_mo, 10.11.2006
  5. Sophokles

    SophoklesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Yo, chicos!

    In der c't stand mal, daß ein Lithium-Ionen Akku bei längerer Lagerung am besten hält, wenn er etwa zu 2/3 voll ist.

    Sonst habe ich an meinem Notebook auch immer den Akku rausgenommen, wenn es am Netz hing. Der ist nach inzwischen 5 Jahren noch fast wie neu.

    Sophokles
     
    Sophokles, 10.11.2006
  6. Eldar

    EldarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    das problem beim MB ist aber nur, wenn man den Akku rausnimmt und es am Netz betreibt, sinkt der Takt des CoreDuo auf 1GHu runter....und das ist für manche Anwendungen (Fotobearbeitung usw) leider imho zu langsam....

    ..oder kann man das irgendwie abschalten dass der takt runtergefahre wird?

    gruss
    eldar
     
    Eldar, 10.11.2006
  7. iCre

    iCreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    35
    Das Problem beim MBP ist dass er einen Core abschaltet sobald der Akku raus ist. Gibt es da eine Möglichkeit dem Book das auszutreiben?

    Edit: UUPS da war ich wohl langsamer ;)
     
    iCre, 10.11.2006
  8. weber

    weberMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    So ein quatsch!! Einmal reicht am Anfang völlig aus!! Nach einem halben Jahr kann diesen Vorgang nochmals wiederholen..
     
    weber, 10.11.2006
  9. AceTheFace

    AceTheFaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde ja im Allgemeinen, dass ihr euch viel zu viele Gedanken um euren Akku macht. Hallo? Das Teil ist ein einfacher Gebrauchsgegenstand. Benutzt ihn doch einfach so wie es eben möglich ist. Wenn Stromnetz vorhanden, ran damit, wenn nicht dann eben Akkubetrieb. Diese ganze Planerei würde mich ja ganz kirre machen. Darf ich den jetzt ans Netz hängen....oder sollte ich ihn erst noch 30 Minuten mit Akku betreiben. Und dann ja nicht vergessen nach dem Anschliessen den Akku zu entfernen....
    Immer locker durch die Hose atmen....alle paar Monate mal den Akku kalibrieren und gut ist.

    Gruß,
    Ace
     
    AceTheFace, 10.11.2006
  10. weber

    weberMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Du sprichst mir aus der Seele;)

    Nein, aber mal im Ernst! Genau so siehts aus!!
     
    weber, 10.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - dem Akku umgehen
  1. yaxnx
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    360
  2. unitedhoster
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    782
    aalleexx
    17.06.2013
  3. Fipro
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.035
    Juventino
    06.07.2012
  4. Ph1l1pp
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.226
    Ph1l1pp
    31.03.2011
  5. ChiliSilJoe

    Probleme mit dem Akku

    ChiliSilJoe, 07.03.2010, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    575
    JohnnyChicago
    08.03.2010