Wie mies ist die X3100 ?

Diskutiere das Thema Wie mies ist die X3100 ? im Forum MacBook.

  1. FreeJack

    FreeJack Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Ich bin derzeit (noch) glücklicher Besitzer eines uralt 12" Powerbooks, leider nicht mehr lange. Der Akku ist fertig, das Netzteil mag auch nicht mehr so und auf den meisten Websites mit Flash-Flacker-Werbung reicht die Rechenleistung lange nicht mehr. Ich würde gerne einen neuen Apple kaufen. Leider verbaut Apple in viele Geräte diese seltsame X3100 Grafikkarte. Damit fangen meine Probleme an.

    Ich habe bei mir noch xbench und habe mir dann einmal die Werte von nagelneuen Geräten mit X3100 angeschaut. Beim OpenGL Test schneidet die X3100 regelmäßig um Faktor 4 schlechter ab als meine 5 Jahre alte Geforce Go mit 32MB Ram ... Faktor 4 schlechter ... das ist halt erst einmal eine Hausnummer.

    Entlastend muss man sagen daß die Xbench Website seit 2 Jahren nicht mehr gepflegt wird. Wie aussagekräftig sind diese Werte nun ?

    Meine Frage an alle die ein Gerät mit X3100 haben - wie minderwertig ist die X3100 nun tatsächlich im OpenGL Bereich ? Macht es sich bemerkbar ? Fällt es kaum auf ?

    Dass die Treiber für die X3100 fehlerhaft sind und teilweise im OpenGL Aussetzer haben ist mir bereits aus dem Mac US-Forum von Warcraft bekannt und kann zunächst bei meiner Frage ignoriert werden - Treiber lassen sich nachbessern - Rechenleistung aber leider nicht.

    Danke für alle konstruktiven Beiträge !
     
  2. arona.at

    arona.at Mitglied

    Beiträge:
    2.998
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    27.10.2005
    die frage ist, für was brauchst du die graka? willst du damit spielen, wenn ja was?

    die x3100 ist eine onboard karte, sehr viel power hat sie nicht, fuers normale arbeiten reicht sie aber alle mal ...

    weil du von warcraft redest (ich nehm mal an du meinst WoW, gibt ja noch das normale warcraft 3) ... WoW ist auf den neuen macbook spielbar, sicherlich besser als aufm pb 12 (auf dem hab ich schon probiert wow zu spielen), aber an nen imac wirds nicht ran kommen ...
     
  3. dodger_dose

    dodger_dose Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.09.2004
  4. FreeJack

    FreeJack Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.06.2003
    Meine 5 Jahre alte Geforce ist eine 5xxx dazu noch als "Go" Version. Ich war da schon ARG GESCHOCKT als ich den direkten Vergleich gesehen habe. Meine Hoffnung ist derzeit daß der Test nicht aussagekräftig ist.

    Ich denke halt schon daß im 3ten Jahrtausend auch spielen auf dem Laptop dazu gehört. Im Mac-WoW Forum (ja das war gemeint nicht Warcraft3) entsteht leider schon der Eindruck daß das spielen sehr sehr grenzwertig geht und WoW verbraucht "an sich" keine Ressourcen

    Edit:
    Also noch mal zur Erklärung - wenn ich heute ein Laptop kaufe dann soll es halt auch ein paar Tage halten. Wenn morgen ein neues Spiel auf den Markt kommt will ich zumndest eine theoretische Chance haben daß es läuft :D
     
  5. macfriend92

    macfriend92 Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    28.12.2007
    Dann musst du dir n Macbook Pro kaufen
     
  6. Reaper

    Reaper Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    17.11.2004
    Also irgendwie traue ich den Benchmarks nicht. Kann mir kaum vorstellen das die X3100 um faktor 4 langsamer sein soll, als eine alte GeForce der 5er Serie. Außerdem hast du gesagt das der Test 2 Jahre alt ist. Gibt es die X3100 überhaupt schon so lange, dachte die gibt es erst ein knappes Jahr. So Wikipedia befragt. X3100 gibt es seit 9. Mai 2007.
     
  7. hagbard86

    hagbard86 Mitglied

    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    zum spielen kannst du sie eigentlich vergessen, aber wer kauft sich nen mac zum spielen? ;-)
     
  8. Reaper

    Reaper Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    17.11.2004
    studenten
     
  9. So ein Schwachsinn: WoW läuft problemlos. Allerdings empfiehlt es sich WoW auf einer Bootcamp-Win-Installation laufen zu lassen, da dort die Grafikkarte mehr Speicher zur Verfügung hat.

    Grüsse, Steven
     
  10. FreeJack

    FreeJack Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    28.06.2003
    xbench ist ein "jahrealtes" Programm zum direkten Vergleiche von apples

    db.xbench.com

    ist die Adresse das Datenbank - wird aber nicht mehr gepflegt und die neuen Modelle landen unter "unknown".

    Beispiel:
    MacBook Air mit Intel kommt bei OpelGL auf 14,62 Punkte
    http://db.xbench.com/merge.xhtml?doc1=274266

    PowerBook G4 mit 667 MHz und ATI Rage M7 kommt auf 46,7 Punkte
    http://db.xbench.com/merge.xhtml?doc1=211760

    Intel Imac 2.8 duo kommt auf 210,89 Punkte
    http://db.xbench.com/merge.xhtml?doc1=258087

    Also im Laufe der Jahre gab es da ja eine Entwicklung ... die sehe ich bei dem Intel Chip nicht, deshalb meine Frage/Problem
     
  11. arona.at

    arona.at Mitglied

    Beiträge:
    2.998
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    27.10.2005
    WoW läuft auf den macbook besser als auf den powerbook ...

    wenn du ne notebook fuer die zukunft willst, auf dem zu auch spielen kannst, dann musst du das macbook pro nehmen, denn das macbook ist NICHT fuers spielen gedacht. so ist es und wird vermutlich auch so bleiben ... (außerdem, ein powerbook mit einem macbook zu vergleichen passt nicht, denn ein powerbook entspricht einem macbook pro. also wenn man vergleicht, dann bitte richtig)
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.480
    Zustimmungen:
    5.237
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wenn du eine richtige grafikkarte willst, musst du dir schon ein mbp statt mb holen...
    die GMA sind halt integrierte grafikchips, die höchstens für den gelegenheitsspieler taugen (wobei die meisten windows spiele die erst gar nicht unterstützen)
     
  13. TCS

    TCS Mitglied

    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    spiele unterstützen schon seit jahren keine grafikkarten mehr sondern nur directx, welches wiederum je nach version von den grafikkarten unterstützt wird.

    problematisch beim spielen wird immer bei onborardkarten, dass die fehlende leistung über die cpu geholt wird. --> mb wird heiß und laut

    stellt sich eh die frage wie sinnvoll es ist auf einem mobilen system zu zocken, die lebensdauer erhöht diese hitzebelastung bestimmt nicht.

    e: was videos/flash aus dem web angeht ist das keine frage der grafikkarte, diese werden fast ausschließlich über die cpu dargestellt, da ist der c2d natürlich im vorteil. bei meinem g4 habe ich eine radeon 9200 drin, dvds werden ruckelfrei dargestellt, flashviedos von youtube z.b. ruckeln ohne ende
     
  14. pj333

    pj333 Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.10.2006
    GMA + spiele

    genau : GMA + spiele heisst : heisse CPU und Lüfter im hohen Betrieb !

    das kann sich jedoch ändern, wenn apple die treiber endlich verbessert ! :mad:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mies X3100
  1. me7
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.729
  2. Encounter
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.398

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...