Wie man DOSen-User den Mund öffnet :)

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Ich habe mittlerweile etwas herausgefunden - es ist ganz einfach :D :D :D



das wollt ihr nun wissen.... :) :) :)



ok, ich sage es euch




es genügt wenn die TV-Karte läuft,
3 QT-Movies abgespielt werden,
und 32 andere Programme noch laufen
...und dabei noch gleichzeitig - fast ohne zu stocken mit dem System weiterarbeiten

wenn ihr dann noch CDs brennt, dann reicht das mal für den Anfang!!! :D :D :D

...oder hat vielleicht jemand eine bessere Idee????

Gruss

Yoda
 

Big Hornet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2002
Beiträge
1.565
Tschuldigung, das Apple in der Hinsicht sehr stark ist weis ich inzwischen. Aber das da oben soll ersthaft funktionieren??????? >Mund offen/STAUN<
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
naja teste selbst - ich habe nur die Programme gestartet - der Mund ging dann von selbst auf!!!!

Wirklich!!!! :) :) :)
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Mir reicht da ein Screenshot von einem im Fenster laufenden Windows 2000 (VPC sei Dank), einem iTunes, einem transparenten Terminal. Da geht den meisten schon der Mund von ganz allein auf :D
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Ja, bei Windows ist es auch lustig, wenn z.B. das 98 in einem Fenster läuft und z.B. das XP auf dem zweiten Monitor zu sehen ist.. :)
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
noch was ist mir eingefallen:

Während dem Betrieb zusätzlich eine M$-Maus anstecken und wahlweise diese verwenden.... :D :D :D
 

db1nto

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
688
Ich mache es anders!

PowerBook G4 1Ghz + Superdrive.
Brenne eine DVD, lasse vie Virtual PC Win 2000 und Knoppix laufen (Linux), habe 2 Bildschirme angeschlossen (NICHT GESPIEGELT) auf dem externen lasse ich einen kleinen QT Film laufen, und auf dem integriertem Bildschirm Safari, icq, mail, itunes etc...

und das alles mit einem Notebook das gerade 2,5 Kg wiegt und sehr flach ist.
Achja, das Einzuglaufwerk sorgt auch für Begeisterung, was auch noch DVDs brennen kann!

dann noch, das es im Betrieb kaum zu hören ist (ausser die Lüfter laufen, bei dieser Auslastung tuen die das auch!)
und der Akku ca. 5 Stunden hält...

Das war aber noch nicht alles!
Die xxxBooks von Apple lassen sich durch zuklappen in den Standbymodus setzen und sind nach dem auklappen ohne nevendes hochfahren sofort (ca. 1-2 Sekunden) VOLL BETRIEBSBEREIT wieder da.
Das kann Windows zwar auch, aber macht das 3 mal und beobachtet was da passiert ;)
ich mache das manchmal wochen lang, ohne den Rechner zu booten und selbst dann muss ich es nur aufgrund Installationen o.ä. booten...

Gruß Taner
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
wenn man nicht immer diese System-Updates machen müsste, dann würde ich den Ausschaltknopf auch nicht brauchen. :)

mach das mal mit einem PC, wenn der nicht mindestens 2x am Tag neu gebootet wird, dann ist er nicht mehr glücklich - bei mir läuft auch teilweise wochenlang das System ohne einen Reboot. :D

Apple sei Dank!!! :)
 

Mauki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.396
mach das mal mit einem PC, wenn der nicht mindestens 2x am Tag neu gebootet wird, dann ist er nicht mehr glücklich -
naja, ich mache meinen Rechner nachts immer aus, ist halt doch nicht der leiseste PC aber ich mach den morgens um 6 Uhr an und um 24 Uhr wieder aus und muß nicht neu rebooten :)

mfg
Mauki
 

Andreas [S]

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
380
Na ja sind wir doch mal ehrlich. Es reicht schon wenn ich mein iBook neben ein PC notebook stelle ohne es zu öffnen oder sonnst was zu machen da können die schon nicht mehr. Wenn du dann auch noch den Power knopf drückst und das brummen erklingt und das apple logo auf der rückseite beleuchtet wird dann interessiert kein schwein mehr die leistung hihi.
 

mc_red

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2002
Beiträge
104
:D :D :D :D

recht hast du, dass ist einfach nur geil. da noch nach leistung zu fragen, traut sich eh keiner mehr. hab am letzten wochenende zwei windows user überzeugt, nächstes wochenende werden das mac user.

gruß dirk
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
naja Dirk, bei mir sieht es gerade auch ähnlich aus - ich bin auch laufend dabei PC-User zu bekehren - einer hat es schon geschafft - und ich hoffe es folgen bald die Restilchen.... :D
 

stuart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Das hab ich gestern auch geschafft: Mein iBook hat gestern mal schnell gleichzeitig nen A4-Druck gemacht, iTunes abgespielt, eine iTunes CD gebrannt, den iPod geladen und im Netz gesurft. Das hat schon gereicht um bei meinem Cousin den Mund weit offen zu halten! :D

musik clap carro
 

dot

Neues Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
11
... und da mecker noch mal einer über die Geschwindigkeit der Apple Rechner!


Ich habe den "Fehler" gemacht, mein iBook mit in die BA zu nehmen ... "wow, wem gehört den dieser Mac?" ... "Du hast Dir nen Apple gekauft?! Läuft da denn auch alles drauf?" ... usw. Und dann die Gesichter beim Ausprobieren. :D "Boah, das ist aber SCHÖN!" "Zeig uns mal ein paar Programme"

- iTunes --> Mund halb offen
- iPhoto --> Mund noch weiter offen
- iMovie --> Mund gaaaanz weit offen
- ca. 4 Stunden ohne Steckdose; iBook einfach aufklappen und anfangen zu arbeiten; Rohling ins Laufwerk und Daten auf das Symbol ziehen; iPod anschließen und Musik hochladen; Digitalkamera anschließen - iPhoto öffnet sich automatisch - "Import" drücken und Fotos werden überspielt; ... --> *ohnmächtigumfall*


Ach so, das Beste war, als ich mein iBook genommen und ins Windows-Netzwerk geklinkt habe. Stecker rein. "Apfel + K" gedrückt und voilá ... "Das ist ja einfach". Und meine Latop-User: "Warum findet der den Server nicht?" "Mein Laptop ist mir beim Kopieren der Daten abgeschmiert" ... :rolleyes:


Gruß
dot
 

FriedrichIV

Neues Mitglied
Mitglied seit
17.06.2003
Beiträge
5
Super MAC

Also Leute, nun mal wirklich langsam!!

Ich habe einen Cube (sauschön), Cinema Display (Super!!), OS X 1.5 (OK!) und einen Ipod 5 GB (Schön!!).

Leider wird der Ipod in Itunes 4.01 nicht erkannt, in den Foren weiss kein Schwein warum, auf der Apple Support Seite wimmelt es von wütenden Usern, die nach dem Update von Itunes sich "verarscht" vorkommen!!

Die Geräte sind schön, ohne Zweifel, aber die fehlerhafte Software ist fast genau wie bei Microsoft vorhanden!!

Das grösste Problem für mich ist, das Mac User bisher so verwöhnt wurden, dass beim Auftreten von Problemen weniger "Freaks" mit Lösungen da sind.

Leider bin ich von Apple durch das Itunes / Ipod Problem so verärgert, dass ich keine Vorteile sehen kann!

PS: Auf der amerikanischen Site lassen Apple User ebenfalls ihren Frust raus (Beispiel 400 $ Gerät ohne Funktion, "Bug beladene Software", von Apple im Stich gelassen, keine Lösung offiziell von Apple usw.).

Wie gesagt, schön, aber auch nicht ohne Probleme!!
Wo liegen Treiber abgelegt, wie löscht man alte bzw. überflüssige Schriften (über Terminal = DOS Haha!!)
 

Red Feather

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge
531
Vielleicht liegt´s ja daran, daß du keinen Jaguar installiert hast...waren nicht alle neuen ILife Progs nur noch für Jaguar?
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
fritz - war dat thema?

nen offenen mund bekommen bestimmt nicht nur dosenöffner wenn man stündlich wie nach mekka zu seinen think different postern betet
 

McHennsy

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
528
Hmm? Entweder ist mein iMac kein Mac oder irgendwas stimmt mit meiner Kiste nicht. Ich sehe ziemlich oft den SAT1-Ball. Und dabei habe ich noch nicht einmal viele Programme gleichzeitig offen.
Gibt es irgend ein Tool wo man die Konfiguration komplett checken kann?
Auch beim aufwachen aus dem Ruhezustand fehlen häufig meine Netzlaufwerke und der Vorgang dauert auch seine Zeit (nicht mal eben 1 bis 2 Sekunden).
 

Unimatrix

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2003
Beiträge
140
Ich hab vor kurzen mein Ibook mit Mac-Jaintor komplett gerreinigt hat paar Minuten gedauert. Jetzt läuft alles wieder schneller genauso schnell wie bei einer Neuinstallation.

Das Programm findest du bei Versiontracker.