1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lade ich ein PowerBook Akku ohne PowerBook?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von istdochegal, 03.03.2005.

  1. istdochegal

    istdochegal Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe lange recherchiert und es scheint einfach keine Ladestation für PowerBooks zu geben. Oder irre ich mich? Ich will mir ein oder zwei Ersatzakkus zulegen, da mir einfach unterwegs der Saft ausgeht. Gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit ein PowerBook Akku ohne PowerBook zu laden? Vielleicht gibt es ja einen Schaltplan um sich selbst so etwas zu basteln? Ich werde mir aber sicherlich nicht für 2500 EUR ein zweites PowerBook kaufen um es als Ladestation zu verwenden, was hat sich Apple da eigentlich gedacht? Wie machen es denn die Leute die damit wirklich unterwegs produzieren? Oder gibt es in Wirklichkeit niemand der mit Apple etwas produziert?
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    es gibt soetwas auch nicht und von bastelarbeiten ist abzuraten.
    Deswegen weil solche lio akkus recht empfindlich sind was falsche ladung angeht, zumal die ladung immer elektronisch geregelt ist.
    solltest du dennoch basteln wollen, so kann ich nur empfehlen im film -video profibereich dich umzuschauen. die firma Bebob in münchen führt z.B. idx ladegeräte für lio akkus, die widerum ähnliche powerperformance und ladungsverhältnisse haben wie powerbook lio akkus.
    aber dazu gehört schon etwas kenntnis von elektrotechnik.
    Was Deinen Tenor und Vorwurf zu Apple angeht, "was die sich dabei denken" - den finde ich peinlich. Wieviele PC laptop hersteller bieten den externe ladestationen an ? das ist kein markt - das sind einzelfälle und wenn du dort soetwas findest ist es auch eher die ausnahme.
    wer unterwegs mit einem powerbook produziert, hat entweder autobatterien (die man ja laden kann) oder andere stronquellen wie solar oder generatoren mit 220V out.
    ausserdem wenn du genug apple akkus hast, 10 stck. dann hast du ca 300 h. die saug ersteinmal leer.;)

    Nachtrag: es gibt im übrigen akkus für laptops die man unter das book klemmen kann, die bieten stunden und sind IMHO extern ladbar.
    habe jedenfalls soetwas schon oft gesehen im inet.
    solltest mal gucken also erstmal gucken was es sonst noch gibt - wie hier LINK ! und dann fragen :)
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.204
    Zustimmungen:
    2.507
    Nein, die gibt es nicht.
    Die meisten haben sich die Dinger nur wegen dem Forum gekauft um mitschwätzen zu können... ;)
     
  4. istdochegal

    istdochegal Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Link ist auf jeden Fall vielversprechend. Hat vielleicht jemand gute Erfahrungswerte mit externen Akkus und Powerbooks? Wenn ja, mit welchen?
     
  5. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Oder einfach Strom aus der Steckdose, gibt es inzwischen in jeder Lounge, im Zug und im Flugzeug und somit immer eine Möglichkeit zum Aufladen für die nächsten 5 Akkustunden.
    Also ich kenne unterwegs nur wenige Stellen wo man arbeiten kann und keine Steckdose hat. Außnahme man möchte vielleicht auf einer einsamen Berghütte arbeiten.
     
  6. mac-world

    mac-world MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    4
    An einer Outdoor RC-CAR Strecke kommt sowas zu 90% immer vor :D

    Deshalb warte ich auf ein Gerät, mit dem man durch Kurbeln den Akku laden kann. Das gibt Muckies ;)