1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kann ich eine PC Radeon 9800 Pro für Mac umpatchen?

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Kheldour, 02.04.2004.

  1. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Immerhin gibt's die ja nun erheblich günstiger. Wie das nun geht, hab ich zumindest soweit verstanden, dass ich einen PC mit einer PCI-Grafik-Karte benötige und dann im AGP-Slot die Karte einstecke und die Firmware umpatchen kann.

    Meine Frage geht eher dahin, dass ich eine Quelle für die Firmware brauche.
    Entweder für die Radeon 9800 Pro oder aber für die FX 5200 Pro.

    Danke im voraus.
     
  2. Ochi

    Ochi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    Und was ist mit dem ADC-Anschluß? Oder brauchst Du nur VGA/DVI?
     
  3. milimedia

    milimedia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Hier wird dir geholfen!

    http://thomas.perrier.name/radeon9800/
    pc_9800_conversion.html

    Hier wird genau beschrieben wie das geht.
    Ziemlich kniffelig, aber ich habs auch hingekriegt im Quicksiver G4!
    Der Trick mit dem Klebeband ist gut, weil du die Karte dann im G5 wiederverwenden kannst.
    Gruß
     
  4. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2003
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    7
    Die Seite funktioniert nicht :(
     
  5. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
     
    Du hast die zweite Zeile vergessen...
    kopiere die erste zwei Zeilen und füge sie oben ein... d.h. so müsste es aussehen...
    http://thomas.perrier.name/radeon9800/pc_9800_conversion.html
     
  6. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2003
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    7
    Hups ich depp!:rolleyes:
     
  7. fipps

    fipps MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geht sogar einfacher!

    Ich hab eine Hercules 3D Prophet 9800 Pro ebenfalls nach der "Perrier"-Anleitung umgeflasht, bin aber mit etwas weniger Lötaufwand hingekommen:

    Ich hab die drei Widerstände, die bei der PC-Karte anders als bei der Mac Version sitzen, abgelötet, und nur EINEN (den, der am nächsten an dem Unveränderten sitzt) wieder aufgelötet. Angesichtes der Größe der Teile doch erheblich nervenschonend ;o). Das Rom-Modul war zwar 25P05V6, also eigentlich 64k, gelabelt, wurde aber nach der Lötaktion als 128k erkannt. Einzig das Flashen selbst funktionierte im PC per ATI-Flash nicht. Das Rom konnte nicht überschrieben werden.

    ABER: der entsprechend der Anleitung mit dem 9800er Mac-Rom gepatchte ATI-Multiflasher flashte die Karte im Mac unter OS9 absolut problemlos!

    Ergebnis: die wohl rundum beste Grafikkarte, die momentan im Mac lauffähig ist. Trotz leistungsfähigerer Kühlung leiser als die Mac-OEM und die ATI-Mac Edition Retail. Und - mit dem blauen Board und der blauen Leuchtdiode im Lüfter - ein echter Hingucker im offenen G5. Dank besserer Kühlung, wohl sogar noch in moderatem Maße übertaktbar. Aber wer muß eine 9800Pro schon übertakten?

    Zum Einbau in den G5 müssen allerdings die Lüfterbefestigungsschrauben umgedreht und die Speicherkühlkörper auf der Kartenrückseite ein wenig passend geschnitten werden. Ist einfach sehr eng unter dem AGP. Aber das Ergebnis lohnt den Aufwand allemal! ;o)