Grafik wie geht"innen einsetzen"??!

  1. craig

    craig Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    ich arbeitete bisher mit Freehand, und bin vor kurzem auf Adobe Illustrator umgestiegen. In Freehand gibts unter "bearbeiten" die Funktion "innen einsetzen", womit man bestimmte Formen/ Elemente in eine andere Form reinsetzen kann...ich wäre sehr froh, wenn mir jemand sagen könnt, wie das in Illustrator geht.
    Klar gibts "pathfinder", aber das ist viel umständlicher, da ich ja erst die bestehenden Formen duplizieren muss, um damit brauchbare Schnittmengen herzustellen. Vielen Dank für Antwort! Craig clap
     
    craig, 08.06.2003
  2. fogrider

    fogriderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    dieses future gibt es in illustrator nicht....beschneidungspfade beherrscht nur freehand und expression...das ist ein mank bei illu...
    man kann das zwar machen..aber es ist alles ziemlich umständlich...
    man müsste dann den äußeren pfad klonen...und diesen auf jede andere ebene als beschneidungspfad definieren....
    es lebe FH....:D

    fogrider
     
    fogrider, 09.06.2003
  3. muggooz

    muggoozMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Objekt/schnittmaske erstellen, der Beschneidungspfad muss ganz oben liegen.
    Ist doch eigentlich das gleiche, oder?

    Mit Objekt/Schnittmaske lösen ist dann das gleiche wie: Inhalt ausschneiden
     
    muggooz, 09.06.2003
  4. fogrider

    fogriderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    sicherlich...das geht und das ist ja das was ich meine...
    du musst in illu, dann jedesmal den pfad klonen...sonst ist er wech!!!!
    das passiert bei fh nicht...einfach apfel+x --> dann apfel +shift+v und schon ist alles drin....

    fogrider
     
    fogrider, 09.06.2003
  5. muggooz

    muggoozMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ah, verstehe. Stimmt, Illustrator ist da wohl umständlicher. Aber es geht auch ohne Klonen, was ja auch nicht gerade der Übersichtlichkeit dient. Alles wieder lösen, Beschneidungspfad nach vorne holen, dann wieder Schnittmaske erstellen. Freehand legt die eingesetzten elemente dann ja auch auf die Ebene des Beschneidungspfades. Das mit den Ebenen hat mich eh schon manchmal an den Rand der Verzweiflung gebracht bei FreeHand:confused: Ist wohl aber alles Geschmacks-, und Gewohnheitssache.
     
    muggooz, 09.06.2003
  6. fogrider

    fogriderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    stimmt...das hat jeder seine eigenen gewohnheiten..ich will illu auch nicht schlecht machen, aber das ist hald alles gewöhnungsbedürftig....und da ich auch auf der arbeit mit fh arbeite, hat sich das wohl erübrigt...obwohl ich den versuch auf illu umzusteigen auch schon gewagt habe...dann aber wieder zu fh zurück gekehrt bin.. :p

    forider
     
    fogrider, 09.06.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gehtinnen einsetzen
  1. taeb.de
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    929
    MmeBezier
    16.07.2014
  2. Caesar
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    5.639
    Istari 3of5
    22.08.2012
  3. yumen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.451