Wie finde ich Verzeichnisse, Pfade?

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Wo gibt es einen übergeordneten Verzeichnisbaum, von wo aus ich dann Zugang zu den Verzeichnissen einzelner User bekomme?

(Ich hatte Benutzernamen 2x umbenannt. Derzeit kein Zugang zu Dateien, Programmen, Benutzereinstellungen. In der Benutzerverwaltung hat der Wechsel keine Spur hinterlassen.)
 

msslovi0

Aktives Mitglied
Registriert
20.03.2005
Beiträge
2.727
Ich verstehe gerade nicht so ganz genau aus was du hinauswillst. Übergeordneter Verzeichnisbaum mit Zugang zu Userverzeichnissen? /Users kennst du aber?

Das umbenennen des Benutzernamens über den Finder ist so ziemlich die schlechteste Idee, die man bei OS X haben kann.

Matt
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Ich weiss.
Das sollte einem am besten schon beim Kauf eines Mac gesagt werden.

Im Moment habe ich keinen Zugang zu meinen Daten.
Im Finder wird angezeigt KURZNAME2.
Meine Daten liegen aber unter KURZNAME1
(laut Spotlight: '/Users/kurzname1/...)

Bei der Benutzerverwaltung gibt's nur den Inhaber von KURZNAME2.

Sollte ich vielleicht nun einen neuen Benutzer eintragen und ihm den KURZNAMEN1 geben?

Oder liefe ich damit vielleicht in eine neue Falle???
(Ich frage hier besser erst, um nun keinen Fehler mehr zu machen).

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

msslovi0

Aktives Mitglied
Registriert
20.03.2005
Beiträge
2.727
dotvo schrieb:
Ich weiss.
Das sollte einem am besten schon beim Kauf eines Mac gesagt werden.

Sind da keine 'Bitte denken Sie selbständig'-Aufkleber mehr auf der Packung <duck> :D

Im Moment habe ich keinen Zugang zu meinen Daten.
Im Finder wird angezeigt KURZNAME2.
Meine Daten liegen aber unter KURZNAME1
(laut Spotlight: '/Users/kurzname1/...)

Die Suche ist voll mit diesem Thema.

Matt
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Mittlerweile weiß ich, dass es viele Leidensgenossen gibt. Habe alles zum Thema gelesen. Doch die dort beschriebenen Wege, um die alte Ordnung wieder herzustellen, sind in meinem Fall nicht anwendbar, weil in meiner Benutzerverwaltung nicht ZWEI, sondern nur EIN Anwender steht.

("
Schaut mal in Macintosh HD/Benutzer

Dort sollten jetzt mindestens 2 Ordner sein: tau und klappspaten
tau hat das Häuschensymbol und klappspaten ein blaues Ordnersymbol.
Ihr nehmt nun alle Unterordner aus dem Order klappspaten, und fügt ihn in den Ornder tau ein. Bestätigt dabei den Dialog "für alle: ersetzen" mit "OK"
")

In sofern brauche ich eine andere Lösung, die aber nirgendwo beschrieben wurde. Deshalb dieser Eintrag.
 

msslovi0

Aktives Mitglied
Registriert
20.03.2005
Beiträge
2.727
Nun, die Lösung von tau scheint auch nicht zu berücksichtigen, das man als User1 normalerweise keinen Zugriff auf die Daten von User2 hat und sie deswegen nicht kopieren kann (Ordner mit 'Einfahrt verboten'-Schildern)

Eine Lösung über das Terminal (In Programme - Dienstprogramme) wäre:
Code:
cd /Users/kurzname1
sudo cp -r * ../kurzname2
cd ..
cd kurzname2
sudo chown -R * kurzname1

Das kopiert zunächst alles aus dem Ordner kurzname1 nach kurname2. Anschließend wird noch der Eigentümer geändert, damit du auf die Daten als kurzname2 auch zugreifen kannst. Bestehende Daten in kurname2 werden überschrieben. Beim ersten sudo-Aufruf wird außerdem ein Passwort verlangt, dass ist das vom aktuell eingeloggten Benutzer (also kurzname2).

Ausführung allerdings auf eigene Gefahr!

Um den Kurznamen systemkonform zu ändern kannst du den Netinfo-Manager nehmen. Anleitungen dazu sollte die Suche ausspucken.

Matt
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Danke für den Tipp!
Vor dem Netinfo-Manager wird an anderer Stelle allerdings sehr nachdrücklich gewarnt, weil er hinter den Kulissen manches durcheinanderbringt, was bald zu Problemen führen wird.

Und der von mir angedachte Weg (Einrichten eines Benutzers mit "kurzname1") ist kein richtiger Weg?
 

lengsel

Aktives Mitglied
Registriert
25.11.2003
Beiträge
4.612
msslovi0 schrieb:
...Beim ersten sudo-Aufruf wird außerdem ein Passwort verlangt, dass ist das vom aktuell eingeloggten Benutzer (also kurzname2)...

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird das mit dem Passwort für sudo auch nicht klappen, da das nur geht wenn ein Adminuser im System vorhanden ist.
Ich habe das Problem so verstanden dass der momentan noch verfügbare User2 ein normaler unprivilegierter User ist, wohingegen der User1 der ja eigentlich Admin wäre nicht mehr existiert (sein altes Homeverzeichnis liegt noch rum, ist aber natürlich für User2 nicht zugänglich, auch nicht via sudo, weil ja kein Admin mehr im System ist).
Hatte letztens so ein "Problem", war lustig.
Sollte das so der Fall sein, hilft nur Root zu aktivieren (CD-Boot), als Root anmelden, die anderen User wieder in Ordnung zu bringen (User1 > Admin), und dann Root wieder zu deaktivieren.

Grüße,
Flo
 

msslovi0

Aktives Mitglied
Registriert
20.03.2005
Beiträge
2.727
Wenn man weiß was man tut macht man mit dem Netinfo-Manager nichts kaputt. Wenn man nicht weiß was man tut schafft man das auch mit dem Finder <doppelduck> :D :D

@lengsel: dotvo will ja einen neuen Benutzer kurzname1 anlegen. Das klappt aber auch nur wenn kurzname2 noch Admin ist
BTW: Das aktivieren des root-Users über den Netinfo-Manager klappt dann auch nicht mehr wenn man keinen Admin im System hat?

@dotvo: Ich habe keine Ahnung ob OS X bei der Neuanlage die bestehenden Dateien im Verzeichnis kurzname1 mit dem Standard überschreibt oder nicht. Du solltest, bevor du den Benutzer anlegst, also auf jeden Fall irgendwo eine Sicherheitskopie der Daten in kurzname1 haben.

Matt
 

lengsel

Aktives Mitglied
Registriert
25.11.2003
Beiträge
4.612
msslovi0 schrieb:
Wenn man weiß was man tut macht man mit dem Netinfo-Manager nichts kaputt. Wenn man nicht weiß was man tut schafft man das auch mit dem Finder <doppelduck> :D :D

:D

msslovi0 schrieb:
@lengsel: dotvo will ja einen neuen Benutzer kurzname1 anlegen. Das klappt aber auch nur wenn kurzname2 noch Admin ist
Ich habe das so verstanden dass User2 eben kein Admin ist, sonst wärs ja einfach...
msslovi0 schrieb:
BTW: Das aktivieren des root-Users über den Netinfo-Manager klappt dann auch nicht mehr wenn man keinen Admin im System hat?
Ja. Wie gesagt, ich hatte das letztens. Ein Schlaumeier (ich) meinte ein ungeprüftes adduser-Script ausprobieren zu müssen. Der einzige Weg zu Root war über die Boot-CD. Wobei es (ab Panther aufwärts) egal ist ob die CD zum System passt, da man ja nicht installiert, sondern nur die Tools verwendet.

Grüße,
Flo
 

Biberbeat

Mitglied
Registriert
24.05.2006
Beiträge
116
msslovi0 schrieb:
Sind da keine 'Bitte denken Sie selbständig'-Aufkleber mehr auf der Packung

Es ist für Mac ungewöhnlich, dass das nicht geht. Ich darf ja auch die Festplatte einfach umbenennen und sogar von Dateien im Finder umbenennen währen sie in einem anderen Programm geöffnet sind u.ä. Es funktioniert halt vieles intuitiv und da finde ich es nicht überraschend, dass ein Einsteiger versucht das "Häuschen" umzubennen.
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Es gibt nur 1 angemeldeten Benutzer in der Verwaltung, mit kurzname1.
Dieser Kurzname taucht auch im Finder auf.

Ich kann doch jetzt einen zweiten Benutzer einrichten mit Admin Rechten mit kurzname2. (Falls das so akzeptiert wird und nicht aus irgendeinem Grund nach hinten losgeht).

Mein altes Verzeichnis ist user/kurzname2 zugeordnet.
Wenn ich kurzname2 im Finder hätte, müßte ich dann wieder darauf zu greifen können.

Zur Absicherung: Kann ich nicht meine alten Benutzereinstellungen etc. (kurzname1) aus dem entsprechenden Verzeichnis auf eine externe Festplatte kopieren, falls was schief gehen sollte? Meine Arbeitsordner habe ich schon gesichert. Weiß nur nicht, wo die Benutzereinstellungen sitzen bzw. wie ich sie erreichen kann.
Bei Windows komme ich überall ran, aber beim Mac (ich hab ihn seit 3 Tagen) habe ich noch keine Ahnung.
 

lengsel

Aktives Mitglied
Registriert
25.11.2003
Beiträge
4.612
dotvo schrieb:
...Ich kann doch jetzt einen zweiten Benutzer einrichten mit Admin Rechten mit kurzname2...

Wenn der noch funktionierende User ein Admin ist, sollte das kein Problem sein. Externe Platte ist für gewöhnlich keine schlechte Idee zum Daten sichern.

Grüße,
Flo
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Und wie lokalisiere ich die Benutzereinstellungen auf dem Mac, so dass ich sie extern sichern kann, bevor ich den neuen Admin einrichte?

Zwischendurch einmal:
Danke allen, die sich Gedanken machten und schrieben, um mein Problem zu lösen !!!
 

lengsel

Aktives Mitglied
Registriert
25.11.2003
Beiträge
4.612
dotvo schrieb:
Und wie lokalisiere ich die Benutzereinstellungen auf dem Mac, so dass ich sie extern sichern kann, bevor ich den neuen Admin einrichte?...

Wenn man nicht lange suchen will, einfach den Ordner "Library" den jeder User in seinem "Home" hat sichern. In der Userlibrary ist alles drin was den User "ausmacht" (Einstellungen, Mails, etc...).

Grüße,
Flo
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
die Benutzereinstellungen sind im home verzeichnis unter ~/Library/Preferences
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
Danke. Nur wie komme ich als kurzname2 in die library und zu preferences von kurzname1? Denn dort sind die relevanten Daten?

Ich habe beim Mac bislang auch kein Feld entdeckt, in das ich einen Pfad eingeben kann, wie beim Windows Explorer.
 

msslovi0

Aktives Mitglied
Registriert
20.03.2005
Beiträge
2.727
Finder-Fenster öffnen, auf deine Platte klicken (steht im Seitenfenster des Finders ganz oben links) und dort 'Benutzer' doppelklicken.

Dann siehst du alle Benutzerverzeichnisse, auch das von kurzname 1.

Oder im Finder Apfel+Shift+G und dort '/Benutzer/kurzname1' eingeben.

Matt
 

dotvo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.05.2006
Beiträge
150
ok, das Eingabefeld sitzt oben im Finder. (Ich sah den Wald vor lauter Bäumen nicht).
Hier kann ich auch Arbeitsordner eingeben von kurzname1. Doch komme ich nicht in die Stammebene von user/kurzname1.
 
Oben