Wie Festplatte partitionieren ohne Datenverlust ?

da_SiMi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
790
HalliHallo,

Da das gute Bootcamp unter 10.5.2 beim Partitionieren bekanntlich rumzickt, wollte ich dieses Procedere jetzt mit dem Festplattendienstprogramm durchführen. Allerdings muss ich darauf vertrauen, dass beim Partitiononieren keine Daten gelöscht werden, weil ich leider nich im Besitz einer externen HD bin. Wenn ich jetzt mit der LEO-DVD boote und im Festplattendienstprogramm meine HD partitionieren will kommt diese Meldung:

Beim Partitionieren einer Festplatte werden sämtliche Informationen auf dem Volume der Festplatte gelöscht.

Auf dieser Festplatte befindet sich 1 Volume:
„Macintosh HD“

Möchten Sie die Festplatte „Macintosh“ wirklich partitionieren?


...nunja, dann natürlich nicht! Gibt es denn keinen Weg, die Platte ohne Bootcamp zu partitioniere, OHNE dabei meine Daten zu verlieren?
Hoffe ihr könnt mir helfen... :)
Gruß, simi.
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
4.836
Warum sollte Bootcamp rumzicken?

Ich hab schon häufiger unter 10.5.2 ein Windows einrichten müssen und das hat bisher grundsätzlich anstandslos funktioniert.

Eine Datensicherung ist unabhängig davon aber empfehlenswert, ganz ohne Zweifel, aber wenn die Partition bisher problemlos funktioniert hat, wird auch das partitionieren klappen.
 

da_SiMi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
790
ja, aber bei jeder bootcamp partition durchsteht mein mac ne kernel panik... Das Problem is ja bekannt, allerdings erst seit .5.2
Trotzdem ne Idee, wie ich noch vorgehen könnte?
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.309
genauso, wie auch schon im anderen thread beschrieben.

datenverlust kann natürlich immer passieren, daher backup. aber: wenn du dim FPDP die partionen einteilst und dann auf anwenden klickst, kann in der regel nix schiefgehen. das solltest du allerdings von gebooteter leo-dvd tun.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.142
eigentlich kann das 10.5 festplattendienstprogramm das ohne datenverlust mit GUID partitionen...
 

da_SiMi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
790
Aber warum kommt dann dieser abschreckende Satz? :o
...und was is eine GUID Partition? :)
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.142
k.a. was du machst...
du darfst halt nicht komplett neu partitionieren, sondern die bestehende partition kleiner ziehen oder einfach + drücken...

GUID ist das partitionsschema von EFI...
sollte unten rechts im fenster stehen, was du da hast...
 

da_SiMi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
790
nja... bin hald auf "2 Partitionen" --> und die kleinere auf FAT32
Is das dann nich das gleiche als wenn ich auf das + gehe.. ?
SRy dass ich so blöd frage aber wie gesagt... backup is grade leider nich drin :(
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.142
das war komplett neu partitionieren...
du willst eine dazu fügen mit +...

probier mal und merke den unterschied
 

da_SiMi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
790
ok... ich vertrau dir! ;)
Komisch nur dass in der Anleitung im andern Threat genau das Gegenteil behauptet wurde... :o
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
4.836
Und wo siehst Du jetzt Dein Problem?

Entweder machst Du es mit Bootcamp, oder so wie bei Macnotes.de beschrieben. Irgendwie verstehe ich jetzt Deine Bedenken nicht :confused:
 

da_SiMi

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
790
hmm... hab das jetzt mal so gemacht. Dann kam diese Meldung: Es ist ein Fehler augetreten: No Space left on device!

...kann aber eigentl. nich sein.
 

SirSalomon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
4.836
Kann in sofern sein, als dass OSX am "Ende der Platte" keinen freien Platz mehr gefunden hat, das hat nichts mit dem freien Speicherplatz auf der Platte an sich zutun.

Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten für Dich. Entweder Du machst mit TimeMachine eine Datensicherung, die Du dann zurückspielst. Dadurch werden die Daten wieder "an einem Stück" auf die Platte geschrieben und OSX hat "hinten dran" wieder genügend Luft zum Partitionieren.

Oder Du verwendest iDefrag, dass Dir die Platte so aufräumt, dass sie am "hinteren Ende" wieder genügend Luft hat.

Windows-Partitionen werden grundsätzlich vom hinteren Bereich der Festplatte genommen. Dafür muss dieser natürlich frei von Systemdaten sein. Wenn das nicht der Fall ist, kommt es zu der von Dir genannten Meldung.

Übrigens, der Link in Deiner Signatur "photos..." geht nicht und führt ins leere ;)
 
Oben