Benutzerdefinierte Suche

wie exportiert man iMovie Files?

  1. Yoda

    Yoda Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Nachdem ich nun ein wenig mit iPhoto herumspiele wollte ich euch mal fragen als welches Format ihr ein Movie exportiert?

    was ich mittlerweile herausgefunden habe wäre

    - entweder zu iDVD um eine DVD zu erzeugen - oder als Quicktimefilm und diesen wieder mit Toast zu einer SVCD zu brennen.

    gibt es etwas sinnvolleres?

    ich habe auch schon versucht als MPEG2 zu exportieren, aber da erhalte ich dann eiin separtates Audiofile AIF mit dem ich nicht richtig umgehen kann.

    gibt es hier keine Möglichkeit einen direkten einfachen Weg um eine (S)VCD zu brennen?

    Danke

    Yoda
     
    Yoda, 23.12.2003
  2. derCHRIS

    derCHRISMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    1
    Ne, aus iMovie heraus leider nur Quicktime oder DVD. Sorry.
    Musst Du wohl immer seperat umwandeln.
     
    derCHRIS, 23.12.2003
  3. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Nein. Gibt es nicht. Apple scheint VideoCD und SuperVideoCD nicht zu unterstützen.

    Toast hat doch aber ein PlugIn für IMovie. Damit kannst du doch VCDs erstellen.

    Um trotzdem (S)VCDs zu erstellen benötigst du weitere Tools. Die guten kosten aber auch etwas Geld.
     
    -Nuke-, 23.12.2003
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    wie nun Yoda - iMovie oder iPhoto :cool:

    Um aus einem iMovie eine (S)VCD zu brennen geht nur der von dir beschrieben Weg: als Quicktime exportieren und mit Toast brennen. Es gibt da nichts Sinnvolleres - jedenfalls ist mir nicht's bekannt.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 23.12.2003
  5. derCHRIS

    derCHRISMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    1
     

    Echt. Gibt's jetzt? Link?
     
    derCHRIS, 23.12.2003
  6. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    ist seit 5.1 (glaube ich) Bestandteil vom Programm. Beim Format auf OTHER klicken und VCD auswaehlen.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 23.12.2003
  7. derCHRIS

    derCHRISMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    1
    isch mein SVCD :D
     
    derCHRIS, 23.12.2003
  8. GForce

    GForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    klaro! in toast 6 kannste bei angeschlossener cam direkt in toast importen und brennen (SVCD / VCD / DVD), alles kinderleicht..... nur dauert die umsetzung recht lang, aber das ist eben so! ansonsten kann man aus iMovie ja einige formate ausgeben, aber man hat eben immer das problem, dass die dann beim brennen schon wieder konvertiert werden müssen (nach MPEG2). so weit ich weiß, gibt es aber einen MPEG2 Encoder für QT von Apple, kostet 29 Dollar. Bei IDVD und Final CUT gibt´s´das tool Compressor, das ist noch besser (bessere quali, schneller) als das QT Plugin, jedoch gibt´s das nur in verbindung mit dem hauptproggies, was einiges an kosten bedeutet!

    greetz
    GF
     
    GForce, 23.12.2003
  9. derCHRIS

    derCHRISMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    1
    Toast 6 Titanium - 89,00 Euro. Klingt aber nicht schlecht.

    Danke
     
    derCHRIS, 23.12.2003
  10. Yoda

    Yoda Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    heisst das dann somit ich kann mit iMovie nur QT-Format in fasst der selben Grösse wie das Original exportieren?

    aber wieso sind dann die ganzen Ausgabeformate von QT in der Auswahl?

    wenn ich ein VCD exporiere dann habe ich eine ziemlich schlechte Qualität...

    aber in MPEG2 ist die Quali schon recht gut, aber leider ist der Ton eben nur getrennt und ffmpegX kann mit diesem Format auch nichts anfangen - somit stellt sich dann auch die Frage der Syncronisation...

    Grüsse

    Yoda
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - exportiert iMovie Files
  1. Case271
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    732
    Case271
    27.06.2011
  2. martinibook
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    562
    oliverpirch
    09.06.2013
  3. philipok
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    390
    philipok
    02.03.2010
  4. Kohaku
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    538
    k_munic
    21.06.2009
  5. Kevin Delaney
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    315
    daniel3477
    15.12.2007