1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie avi in mpeg wandeln für standalone dvd player?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von peppermint, 17.06.2004.

  1. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.371
    Zustimmungen:
    86
    möchte ein divx avi in mpeg (1 oder 2?) umwandeln, damit ich es mit toast brennen kann und auf jedem üblichem dvd player (standalone, ohne divx fähigkeit) abspielen kann. bzw weiss gar nicht ob toast mpeg brennt.

    ffmpegx (0.0.9a) fängt zwar an damit aber hört nach 10 sek. wieder auf. (keine fehlermeldung)

    gibt es ein anderes kostenloses oder auch nicht kostenloses programm das das schnell umwandelt?

    Pep
     
  2. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    471
    Der Weg über ffmpeg ist schon mal nicht schlecht. Nur mach vorher vielleicht von dem AVI mit DivX Doctor ein mov-File, dann dürfte es gehen.
     
  3. onkelhelmut

    onkelhelmut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Tachchen

    Kleiner Tipp noch von mir. Date ffmpeg zudem noch mal ab auf die aktuellste Version.

    0.0.9k. Seit 0.0.9a gab es schon mittlerweile zahlreiche Updates.


    defekter Link entfernt



    Liebe Grüße aus dem Ruhrpott

    Onkelhelmut
     
  4. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.371
    Zustimmungen:
    86
    ok

    vielleicht gehts ja nicht weil ich nur im demo modus bin im ffmpegx?
     
  5. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    471
     

    Tja, hab ich gedacht ich mach das auch mal wieder... nur dummerweise verlangt er jetzt ne neue Installation der Componenten. Na gut, hab ich ja nicht das erste Mal gemacht. NUR: die Installation schlägt immer fehl. An was könnte das liegen?
     
  6. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    471
    Ok, bin ein Depp, die Componenten sind noch ok, er verlangt nach "yuvtools/vcdimager". Hä?
     
  7. onkelhelmut

    onkelhelmut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Tachchen

    yuvtools/vcd imager Hä???


    Kann mich dem leider auch nur anschließen. Sagt mir leider auch nix. Versteh auch nur Bahnhof.

    Bei mir verlangte er halt nur die Pfade vom mencoder und mplayer nochmal zur Bestätigung und das wars.


    Das mpeg 2 nicht funktioniert ist meines Wissens in der Demoversion vollkommen normal, da dieser Bereich in der Freeversion ausdrücklich ausgenommen ist.

    Meines Wissens betrifft das allerdings nur mpeg 2 und nicht den Rest, konnte mich allerdings aus Mangels Zeit noch nicht sehr intensiv mit ffmpeg bisher beschäftigen. Leider. Also korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege.

    Nochmals liebe Grüße aus dem Ruhrpott

    Onkelhelmut
     
  8. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.371
    Zustimmungen:
    86
    ok, klappt jetzt, nachdem ich den auf 0.0.9k upgedated habe.
    kann es sein dass der ton fehlt? was gibt er aus? nen VIDEO-TS Folder bräuchte ich.

    weiss nur nich ob ich bei Grösse 4000MB einstellen soll, obwohl doch der avi nur 500MB hat. soll ich die datenrate erhöhen? denke ich lasse sie so wie sie im original ist.

    audio hab ich ac3 eingestellt.


    danke

    pep
     
  9. KingCAZAL

    KingCAZAL MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    1
    TOAST

    Hallöchen Peppermint,

    probier es doch mal noch einfacher aus:

    Öffne Toast und dann per Drag&Drop das AVI File in das Fenster von Toast ziehen. Toast kann nämlich super MPEG2 Daten komprimieren und brutztelt Dir eine DVD für Deinen "Stehalleine-Spieler". Ich mache es so mit Quicktime Material und es ist nicht auszuschliessen, dass dies mit AVI ebenfalls funktioniert. Ich probiere es heute abend mal aus und gebe Bescheid. Jedenfalls archiviere ich so meine Columbo Folgen :p

    LG
    KingCAZAL
     
  10. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.371
    Zustimmungen:
    86
    hi
    hab ich schon probiert, aber ich geh davon aus dass toast dann das avi brennt (oder das mov) und das können nur neuere DVD player abspielen, denke ich.

    glaube toast kann das avi nicht autom. in ein mpeg2 umwandeln

    übrigens hat ffmpegx den film als .m2v ausgegeben. leider fehlt die tonspur ("failed" sagt er) müsste jetzt also die tonspur aus dem avi demuxen, also rausziehen und dann?

    owbohl ich eingestellt hab "create VIDEO-TS folder" in ffmpegx hat er es nicht gemacht.

    mist, dachte es gibt da ein tool dass das alles einfacher macht. oder es gibt eins und wir wissen es nicht.